Solarstrom heißt heute Energiekosten senken

Anzeige:

Zahlreiche Hausbesitzer spielen seit Jahren mit dem Gedanken, in eine Solaranlage zu investieren. Die Diskussionen über politische Entscheidungen zur Solarförderung haben aber viele Interessenten zögern lassen. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Rentiert sich eine Solaranlage heute, und auf was sollte man bei der Anschaffung achten? Trina Solar, der weltweit größte Anbieter für Solarmodule, beantwortet die gängigsten Fragen von Endkunden und räumt mit Fehlinformationen rund um die Themen geeigneter Standort und Nutzung komplizierter Dachflächen auf.
Lese vollständigen Artikel »





Wie funktioniert der Photovoltaik-Speicherpass?

Rund 10.000 Stromspeicher haben Solarstromerzeuger in Deutschland bislang installieren lassen. Nach wie vor handelt es sich für viele Handwerksunternehmen um ein neues Geschäftsfeld. Als Leitfaden bei der Installation eignet sich hierbei der Photovoltaik-Speicherpass. Zugleich dient er Speicherbetreibern der Dokumentation sowie als Sicherheit.

Lese vollständigen Artikel »





Verfahren und Arbeitsweise der EEG Clearingstelle

Der EEG Clearingstelle stehen sechs Instrumente zur Verfügung, ein juristische Anfrage zu behandeln.
Lese vollständigen Artikel »





Einspeisemanagement: Die 70-Prozent-Regel

Im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) von 2012 legte der Gesetzgeber fest, dass die Einspeisung von Photovoltaikanlagen veränderlich sein soll. Denn an guten Sonnentagen kann es sein, dass mehr Strom produziert und eingespeist wird, als die Verbraucher benötigen. Würde die ins Stromnetz abgegebene Leistung nicht verringert, käme es dann zu einer Störung des Versorgungssystems. Die Anpassung der Einspeiseleistung an die jeweilige Situation des Netzes wird als Einspeisemanagement bezeichnet.

Lese vollständigen Artikel »






Suche nach: