Stiebel Eltron ISG Plus mit dem Kostal Piko 7 verbinden

Solar Portal, Solar App, Datenlogger, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Stiebel Eltron ISG Plus mit dem Kostal Piko 7 verbinden

Beitragvon Kaspatoo » 06.03.2018, 18:59

Hallo,

habe eine Stiebel Eltron LWZ 504 (Luft-Wasser-Wärmepumpe).
und eine PV mit einem Kostal Piko 7.0.

Nun habe ich ein gebrauchtes ISG+ Modul bekommen, allerdings fehlt da das Steuerkabel.
Ich habe nun schwierigkeiten beides zu verbinden.

Was ich bisher glaube zu wissen:

- Wechselrichter muss ggf. im LAN verfügbar sein
- ISG+ Muss für seine Funktionen eine Internetverbindung via LAN haben
- ISG+ muss am Strom angeschlossen sein
- ISG+ muss per CAN-Port gemäß Installationsaleitung der LWZ 504 an selbiger angeschlossen werden (auf ISG+ Seite liegt ein RJ45 Stecker vor der in den dazugehörigen als CAN markierten Port des ISG+ gehört, die andere Seite weist drei Kontakte auf die in der LWZ504 angeklemmt werden müssen)
- für das Steuerkabel des ISG+ brauche ich einen 6-Pol-Stecker. Laut Installationsanleitung des ISG+ sind zwei Pole für Eingang1, zwei weitere für Eingang2 und die übrigen zwei sind unbelegt.
- da ich nur die "PV-Optimierung" nutzen möchte, brauche ich nur Eingang1 zu belegen
- es wird nun ein Relais benötigt, welches bei Vorhandensein von PV-Strom schalten soll
- das Relais ist bereits Bestandteil des Piko 7 und kann entsprechend auf Schaltung eingestellt werden
- hierfür sind beim Piko zwei Kontakte vorhanden (was toll ist, da ich mit Eingang 1 zwei Kontakte beschalte)

Was ich nicht weiß, ist, welcher Kontakt des Piko ich auf den ersten bzw. zweiten Kontakt von Eingang1 beim ISG+ belegen muss.
Und was ich nicht weiß, ist, ob meine obigen Behauptungen auch wirklich wahr sind.


Falls ja, würde ich meinen Elektriker beauftragen einen passenden Stecker zu basteln, bei dem die zwei Kontakte aus dem S0-out auf den Eingang1 beim ISG+ gelegt werden (sofern ich weiß in welcher Belegung, oder ist das sogar egal?).

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir hierbei weiterhelfen könnt.
Vg


hier noch ein paar Bilder zu den Anschlüssen:
Bild
Bild
Bild
Bild
Kaspatoo
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.03.2012, 13:37
Info: Betreiber

Zurück zu KOSTAL - Wechselrichterkommunikation / Monitoring



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste