Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Solar Portal, Solar App, Datenlogger, etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon GOETSCHHOFER » 09.08.2018, 17:19

Hallo an die Modbus TCP/IP Experten,

ich möchte meinen Piko 5.5 über Modbus TCP/IP auslesen um die Leistung und Ertragsdaten in meinem Schema meiner Regelung UVR16x2k von der technischen Alternative über Modbus Eingang zu visualisieren.

Da ich kein IT-Profi oder Techniker bin, ist dies natürlich für mich eine erhebliche Herausforderung.
Es wäre toll, wenn mir hier jemand bei der Lösung des Problems helfen könnte.
Da die Abfrage in meinem CMI (Controlling und Monitoring Interface) von TA im ersten Schritt nicht geklappt hat,
habe ich als nächsten Prüfschritt die Abfrage vorerst mit einem Hilfstool (Modbus Poll) getestet, nur leider bisher ohne Erfolg.

Das Datenprotokoll habe ich von Kostal bekommen (KOSTAL Modbus Interface - RS485 Vers. 1.3.)

Ich bekomme als Fehlermeldung Timeout-Error ?

Könnte es mit den Einstellungen bei Response Timeout, Connect Timeout, Delay Between polls zu tun haben ?
IP-Adresse: 192.168.1.22 und RS-485 Port: 255 sind korrekt.

Der WR ist über TP-Link-Powerline ins Heimnetzwerk eingebunden. Entfernung ca. 50 Meter, Verbindung erstklassig.
Ping-Antwort-Zeit Mittelwert 7 ms (6 - 9ms). Ich denke dies kann nicht wirklich das Problem sein.

Herzlichen Dank im Voraus für Eure Unterstützung.


Sonnige Grüße


Karl
Dateianhänge
ABFRAGE mit MODBUS-Poll - TCP-IP-PIKO 5.5-SW-4.0 aus 12-2012-Komm-Board-1-Vers.3.75-9.8.2018.JPG
HEIZUNG-SCHEMA-2-9.8.2018.JPG
HEIZUNG-SCHEMA-1-9.8.2018.JPG
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber

Re: Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 10.08.2018, 07:33

Hallo Goetschhofer,

das Protokoll was Sie verwenden (KOSTAL Modbus Interface - RS485 Vers. 1.3.) ist das Protokoll für die RS485-Schnittstelle. Für eine TCP-Abfrage benötigen Sie die das entsprechende Protokoll nutzen.

Viele Grüße
Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
Beiträge: 93
Registriert: 21.12.2016, 10:40
Info: Hersteller

Re: Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon GOETSCHHOFER » 10.08.2018, 09:53

Produktmanagement_KOSTAL Solar hat geschrieben:Hallo Goetschhofer,

das Protokoll was Sie verwenden (KOSTAL Modbus Interface - RS485 Vers. 1.3.) ist das Protokoll für die RS485-Schnittstelle. Für eine TCP-Abfrage benötigen Sie die das entsprechende Protokoll nutzen.

Viele Grüße
Dennis


Hallo Dennis,

vielen Dank für die rasche Rückantwort.

Wo kann ich das Protokoll für die TCP-Abfrage anfordern ?

Danke im Voraus.

Sonnige Grüße



Karl
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber

Re: Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 10.08.2018, 09:55

Hallo Karl,

am besten auch über den Service den Kontakt aufnehmen.

Viele Grüße
Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
Beiträge: 93
Registriert: 21.12.2016, 10:40
Info: Hersteller

Re: Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon Weidemann » 10.08.2018, 09:58

Weitere Infos siehe auch hier, mit Test-Beispielen und benötigten Einstellungen:
http://www.amhamberg.de/solarview_kostal.aspx
sonnige Grüße,
-Weidemann-
Weidemann
Moderator
 
Beiträge: 7970
Registriert: 09.08.2009, 12:01
Wohnort: Bayern
PV-Anlage [kWp]: 14
Info: Betreiber

Re: Auslesen Piko 5.5-SW-4.0-12/2012 mit Modbus TCP/IP

Beitragvon GOETSCHHOFER » 10.08.2018, 10:01

Weidemann hat geschrieben:Weitere Infos siehe auch hier, mit Test-Beispielen und benötigten Einstellungen:
http://www.amhamberg.de/solarview_kostal.aspx


Hallo Herr Weidemann,

vielen Dank für die rasche Info.

Werde ich gleich mal probieren und eine Rück-Info geben.

Sonnige Grüße


Karl
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 516
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber


Zurück zu KOSTAL - Wechselrichterkommunikation / Monitoring



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste