Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

PIKO-Wechselrichter (1phasig und 3phasig), Zubehör etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon smoker59 » 15.10.2018, 20:00

Weidemann hat geschrieben:Das ist ein absolut unsachlicher und daher nicht hilfreicher Kommentar.

Ach nee, und die völlig sinnfreien Kommentare von @seppelpeter sind hilfreich :shock: :?:

Wenn mans genau wissen will und die nötige Zeit hat, kann man mal die Jahres-Daten einer Beispielanlage aufsummieren, dabei die erzeugte Energie über die normierte MPP-Spannung auftragen. Dann kann man direkt rauslassen, welche Spannungs-Beschneidung nach oben zu welchen Ertragsverlusten führt.

Hört sich sehr interessant an, mach doch einfach mal.
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8983
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon seppelpeter » 15.10.2018, 20:00

Ich komme immer wieder auf 1*21 zurück.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14281
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon Tigerchen78 » 16.10.2018, 11:52

seppelpeter hat geschrieben:Ich komme immer wieder auf 1*21 zurück.


Nicht das es überlesen oder vergessen wurde... Kostal hat telefonisch auch zu 21 tendiert und eher von 2 Strings abgeraten.
Entgegen dem Solarplan...
Habe aber auch noch eine schriftl. Anfrage gestellt um es nochmals von den Kollegen rechnen und bewerten zu lassen.
Werde natürl. berichten was herauskam...

Könnte denn @seppelpeter mit der Variante leben 2 Strings am WR als 1x21 laufen zu lassen ?
Oder spielen dann die Leitungsverluste auch eine Rolle ?

15/6 so in etwa wie auf dem Bild ?
Kommt das hin ?
Dateianhänge
Solarfabrik4.jpg
6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
DN45°, +45° SW
Tigerchen78
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 203
Registriert: 28.05.2018, 01:52
PV-Anlage [kWp]: 6,3
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon seppelpeter » 16.10.2018, 12:18

Tigerchen78 hat geschrieben:Nicht das es überlesen oder vergessen wurde... Kostal hat telefonisch auch zu 21 tendiert und eher von 2 Strings abgeraten. Entgegen dem Solarplan...


Finde ich interessant.
Mit welcher Begründung?

Könnte denn @seppelpeter mit der Variante leben 2 Strings am WR als 1x21 laufen zu lassen ?
Oder spielen dann die Leitungsverluste auch eine Rolle ?

15/6 so in etwa wie auf dem Bild ?
Kommt das hin ?


Also ich kann da mit allem leben ganz einfach aus dem Grund, dass es nicht meine Anlage ist.
10 Seiten für so eine Frage.
Mit einem Fronius Symo mit 6KVA wäre das eine Antwort geworden.
"Bau es 1*21 und feddich" ... hier wird so ein Aufriss gemacht und die Nachteile der beiden Lösungen bekommt man doch nicht weg. 1*21 hat vielleicht zu hohe Spannung ... 15/6 läuft lausig und hat ein Schattenproblem.

Aber ja, so wie auf dem Bild könnte man das 15/6 bauen und dann am WR die beiden Strings zusammen fassen.
Wenn 1*21 dann gar nicht funktioniert trennt man es wieder am WR auf.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14281
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon Tigerchen78 » 16.10.2018, 18:20

Nicht falsch verstehen... Also ich bin jedem der sich über mein Problem Gedanken macht und so tut als wäre es seins sehr dankbar !!!
Sonst würde(n) ich (und andere) etwas im Regen stehen...

Und wenn ich 20 Seiten benötigen würde wäre mir das erstmal relativ "Worscht" da ich mein Problem gerne gelöst haben möchte und ich es ja schließlich verstehen muss um "mitreden" zu können...
Möchte nicht vom Solarteur eins vom Pferd erzählt bekommen !

Bin Tochter eines Elektrikermeister a.D. (leider ist er zulange raus für einige Fragen) und war auch viel auf Baustellen, lese mir alles mühsam an, verstehe zwar einiges aber nicht alles und mir ist schon klar das man beim Plenticore einen Tod sterben muss...
Und da es erst jetzt aufgrund meiner Frage (!!!) rauskam das der WR dieses Problem hat ich nun differenzieren möchte welcher der 2 Tode der "angenehmere" ist...

Ich habe bereits vor Monaten meine Angebote vorgestellt und (auch) mit Dir drüber gesprochen (da klang natürlich vieles noch anders) und jetzt wo der Bau losgeht nun sowas...
Und ich weiß gar nicht wehr was richtig und falsch ist !

Vor allem wenn die beiden die verschiedener Ansicht sind sich noch in die Haare kriegen :wink:

Ärgere mich doch ein wenig über die Entscheidung 1 Modul (was Schatten abbekommt) mehr genommen zu haben denn 20 würden ja theoretisch lt. Solarplan gut laufen - keine Fragen ob die Garantie in Gefahr ist oder nicht, ob 21 bei Kälte zu hohe Spannung haben oder ob bei 2 Strings einer bei 40° schon Unterspannung hat, usw.

Bei 22 Modulen wäre die Sache auch klar > 2x11 da pro MPP nur bis 6,5kWp. Die bekomme ich aber nicht drauf.
Von Dachfenster bis OK First sind es nicht mal die 1,65m Modulmaß wenn senkrecht, deshalb liegen die oberen 6 waagrecht, sonst würde ich hieran etwas ändern...

Den WR zu tauschen wäre die letzte Möglichkeit und sicherlich mit einem Aufpreis verbunden denn wie ich schrieb es gute Angebote und Preise sind bei Solarfabrik und Kostal. Dem Solarteur gehört seit der Insolvenz die Solarfabrik und Kostal ist ein Nachbar mit guten Konditionen.
Vom ursprünglich geplanten Piko zum Plenticore gab es keinen Aufpreis, beim Wechsel von BA Sensor auf EM300 auch nicht - bestimmt aber bei Fronius plus evtl. Lieferzeit.
Ich kann fragen - wenn das nicht klappt muß man halt sehen ob Pest oder Cholera...
6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
DN45°, +45° SW
Tigerchen78
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 203
Registriert: 28.05.2018, 01:52
PV-Anlage [kWp]: 6,3
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon seppelpeter » 16.10.2018, 19:45

Schon ok, aber Du musst halt irgendwann auch mal ein Ei legen.
Es gibt keinen Erkenntnisgewinn mehr, man dreht sich lustig im Kreise.

Du hast doch eh 2 Strings auf dem Dach.
Also probiere es aus ... 11/10 bringt dich im 2 String Betrieb mMn nicht weiter.
Langer String im Schatten und kurzer Strinf mit immer Sonne könnte funktionieren.
Das Problem des WR ist eben die recht hohe Min Spannung ... inwiefern die laut Datenblatt stimmt, oder ob der WR in der Praxis viel weiter runter geht ... ausprobieren.

Ja, Pleticore, das klang mal toll.
So schlimm, wie es hier auf den 9 Seiten aber inzwischen seziert wird ... das führt doch zu nix mehr ... es ist graue Theorie und am Ende wird nur die Praxis zeigen, wie es läuft.

Ich bleibe dabei ... ich würde es 1*21 bauen.
Da du aber eh 2 Strings auf dem Dach hast 14/7 oder 15/6 bauen und je nachdem wie es läuft, am WR zusammen führen oder wieder trennen.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14281
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon Tigerchen78 » 23.10.2018, 00:06

Hier die schriftl. Antwort von KOSTAL:

"Wenn keine Verschattungen auftreten und alle Module die gleiche Ausrichtung haben:
1x21 an einen Piko IQ (es wird aber der Plenticore mit gleichen techn. Daten)"

"Wenn Verschattungen auftreten:
11/10, wobei die Module die von Schatten betroffen sind möglichst in 1 der beiden Strings packen."

:?
6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
DN45°, +45° SW
Tigerchen78
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 203
Registriert: 28.05.2018, 01:52
PV-Anlage [kWp]: 6,3
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon Janne » 23.10.2018, 06:04

Das kann ja nur bedeuten, daß der Plenticore kein funktionierendes Schattenmanagement hat?



erstellt mit taschentelfon
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1679
Registriert: 19.03.2010, 19:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon hgause » 23.10.2018, 07:05

Janne hat geschrieben:Das kann ja nur bedeuten, daß der Plenticore kein funktionierendes Schattenmanagement hat?

...oder der Mitarbeiter gerade erst aus dem Tiefschlaf geholt wurde und noch kein Schattenmanagement kennt... :roll:
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10072
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

Beitragvon seppelpeter » 23.10.2018, 07:57

Einfach nur peinlich.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14281
Registriert: 19.03.2014, 17:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu KOSTAL - Stringwechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste