Kostal Piko 7.0 Geräusche

PIKO-Wechselrichter (1phasig und 3phasig), Zubehör etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon Avatar2009 » 13.07.2018, 14:09

Hallo vctender,

der DC1 T Wert ist eine Temperatur. Der DC2 T Wert ist immer 0. Der Kostal -Support sagt einfach "das ist so". Warum beim Ausgang, wo ja alle Phasen gleich belastet werden alle Temperaturen erfasst werden und bei den DC-Eingängen, die ja ggfs stark unterschiedlich belastet sind, nicht, ist wohl Kostal-Logik.

80° erscheint mir aber sehr viel. Bei mir (PIKO 20) hatte ich bisher keine 70°. Wie hoch ist denn dann die Raumtemperatur?
Avatar2009
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.05.2018, 18:08
PV-Anlage [kWp]: 22,2
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon vctender » 13.07.2018, 14:37

Auf Basis der Werte würde ich vermuten, dass generell nur ein Temperatursensor verbaut ist.
Im Raum ist die Temperatur relativ konstant, steigt dann vielleicht leicht auf 24 Grad. Die Luftzirkulation im Kostal scheint eher schwach zu sein, da die Luft eigentlich von unten nach oben bewegt wird, tatsächlich oben aber kaum ein Luftstrom wahrnehmbar ist.

Einen neuen Lüfter habe ich schon mal geordert und dann mal die Entwicklung der Temperaturwerte vergleichen. Den inneren Lüfter muss ich dann wohl auch tauschen, aber da muss ich erstmal die Maße ermitteln.
Sobald der Solarteur wieder da ist, werde ich auch nochmal den "Umzug" an die Außenwand einbringen. Die Möglichkeit wäre tendenziell gegeben.
vctender
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2018, 15:36
PV-Anlage [kWp]: 7,5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon Avatar2009 » 13.07.2018, 14:45

Da bei mir unterschiedliche Werte geloggt werden, gehe ich davon aus das es mehr als ein Temperatursensor ist.

Darf ich fragen warum Du, bei einem Wechselrichter innerhalb der Garantie, Dich nicht erst mal an den Hersteller / Lieferant hälst? Ich kann mir nicht vorstellen das 80° Betriebstemperatur normal sind.
Avatar2009
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.05.2018, 18:08
PV-Anlage [kWp]: 22,2
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon vctender » 13.07.2018, 17:31

Ich hatte dies getan, aber alle Werte seien angeblich normal. Ich hatte auch ein Log bereitgestellt.
Der Piko 7.0 geht aber teilweise bis an die 7.000, oder reizt du deinen 20er auch aus?
vctender
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2018, 15:36
PV-Anlage [kWp]: 7,5
Speicher [kWh]: 5
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon django65 » 13.07.2018, 18:48

[quote="vctender"]Der Piko 7.0 geht aber teilweise bis an die 7.000, oder reizt du deinen 20er auch aus?

Hast du /0% weich oder einen RSE?

Habe ich das richtig verstanden, daß dein WR bei 7.5 kWp Module in die Begrenzung bei 7.0 kW fährt?

Bei diesen Temperaturen ist das aber sehr unüblich. Mein Pico 8.3 bringt zur Zeit keine 8 kW obwohl 9,25 kWp Modulleistung mit Südausrichtung angeschlossen sind.

Die 8,3 sehe ich nur im Frühjahr oder Herbst wenn es kühler ist.

Mein WR
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2654
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon seppelpeter » 13.07.2018, 19:07

Piko 7 geht bis 7000W, muss keine 5% Blindleistung bereit gestellt werden?

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12730
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 7.0 Geräusche

Beitragvon Avatar2009 » 13.07.2018, 19:25

Da ich ja 10% Scheinleistung liefern muss ist bei mir bei 18kW Feierabend. Die liefert die Anlage aber auch, dank EV- Optimierung relativ konstant....wenn das Wetter passt :mrgreen:

Über die Qualität vom Kostal-Support kann man geteilter Meinung sein :wink:
Avatar2009
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 33
Registriert: 08.05.2018, 18:08
PV-Anlage [kWp]: 22,2
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu KOSTAL - Stringwechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste