Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

PIKO-Wechselrichter (1phasig und 3phasig), Zubehör etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon Jacke » 01.02.2017, 16:12

Hallo ich habe heute Morgen bei meiner Anlage etwas Komisches Bemerkt, vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.
Heute guckte ich bei schönsten Wetter auf die Seite des Wechselrichters und endeckte die Meldung "Status abgeregelt" Der Wert passte zu einer 70% Regelung von einem String.
Anlagen Daten
Wechselrichter Kostal Piko 4,6 2 Strings
Panels Solarworld 285wp
1 String -40° SO 8 Panels
2 String 55° SW 9 Panels
70% gesamte Anlage 3395W

70% bei 2 Strings 1596W & 1795W

Problem heute Morgen String 2 800W String 1 bei 1595w anscheinend abegregelt. Zur 3395W waren also noch ca 1000W Reserve.

Kann es möglich seien das jeder String abgeregelt ist und kann mann das Ändern

Gruß Nils
Jacke
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 21.11.2016, 00:45
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon hgause » 01.02.2017, 20:03

Zunächst einmal muss ich Dir sagen, dass ich Deine Frage nicht 100%-ig beantworten kann. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hier beide Strings einzeln auf 70% abgeregelt werden. In der Regel stellt man von der Gesamtleistung den 70% Wert am WR ein und der WR gibt nicht mehr raus. Dabei dürfte er IMHO nicht - wie schon gesagt - Strings einzeln abregeln. Bei "nur" 800W würde ich eher auf eine Verschattung tippen. Ist Schattenmanagement aktiviert?

ABER: Wer hat Dir denn diesen WR mit dieser Auslegung verkauft? Der Postbote oder der Zeitungsjunge? Der Kostal ist ein 1000V WR, der gerne 680V im String hat. Das bekommst Du mit 8 bzw. 9 Modulen niemals hin. Schlimmer noch, im Sommer wirst Du bei heißen Temperaturen mit den kurzen Strings noch nicht einmal die MPP-Mindestspannung von 265V erreichen bzw. nur knapp drüber kommen. Hier gehört ein einphasiger WR wie der SMA SB3600TL-21 hin.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8374
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon PV-Express » 01.02.2017, 20:59

Hi
Jeden String einzeln auf 70% Begrenzen ist Quatsch. Das geht nicht. Wär ja auch kontraproduktiv. Aber,

bei SMA-WR, wie dem Meinen z.B., gibt es 2 Eingänge. A+B. Wobei A mit 5 Strings und B mit 1 String belegt werden kann. Wenn der WR nun in die 70% Begrenzung läuft nimmt er zur Drosselung den Eingang mit der geringeren Stringspannung zum Abregeln. D.h. er fährt ihn aus dem MPP. Der Spannungsstärkere String (Eingang) läuft mit max. Leistung weiter.

Das hat aber mit deinem "Problem" nichts zu tun. Dein WR darf mit 285*17*0,7= 3391W Einspeisen. Und das wird er auch tun, wenn er richtig eingestwellt ist. Allerdings ist deine Anlagenauslegung mehr als unterirdisch. Da passen Modulanzahl je String und WR nicht zusammen. Möglicherweise hat der Erbauer gleich 2 Fehler begangen. Einmal die Auslegung und andererseits die Einstellung.

Wenn du auf die "Seite" gucken kannst, dann kannst du bestimmt auch ein paar Screenshots hier einstellen. Ansonsten wird das mit der Glaskugel nichts werden
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon smoker59 » 01.02.2017, 22:39

hgause hat geschrieben:In der Regel stellt man von der Gesamtleistung den 70% Wert am WR ein und der WR gibt nicht mehr raus.

Das ist auch am Piko 4.6 so :wink:

Er regelt auch keine Strings einzeln ab, die Produktion bricht bei lediglich 8 Modulen im String einfach bis ins Bodenlose zusammen wenn auch nur ein Modul verschattet wird und daran würde m.E. auch ein aktiviertes Schattenmangement nichts ändern.

Der Piko 4.6 ist bei solch kurzen Strings einfach nicht geeignet. Dumm gelaufen aber es ist leider so :roll:
mit freundlichem Gruß
smoker59
Benutzeravatar
smoker59
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7466
Registriert: 22.03.2011, 13:42
Wohnort: Niedersachsen
Info: Interessent

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon Jacke » 02.02.2017, 14:36

Hi und danke erstmal das er nicht perfekt geeignet ist wusste ich vorher schon. Allerdings sollen noch 2 Module an den 8 er String.
Dann Mal schauen, laut Seiner soll das kaum was aufs Jahr gesehen machen.
Allerdings bin ich mir ziemlich sicher das er abregelt da ich im Display abgeregelt gelesen habe. Es passt ja auch ganz gut 8er String 70% 1590 Watt und da hat er ja ca laut Display abgeregelt. Ich habe auch Spg. und Strom Werte getrackt.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
Jacke
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 21.11.2016, 00:45
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon PV-Express » 02.02.2017, 14:41

Jacke hat geschrieben:Hi und danke erstmal das er nicht perfekt geeignet ist wusste ich vorher schon. Allerdings sollen noch 2 Module an den 8 er String.
Dann Mal schauen, laut Seiner soll das kaum was aufs Jahr gesehen machen.
Allerdings bin ich mir ziemlich sicher das er abregelt da ich im Display abgeregelt gelesen habe. Es passt ja auch ganz gut 8er String 70% 1590 Watt und da hat er ja ca laut Display abgeregelt. Ich habe auch Spg. und Strom Werte getrackt.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk



???

Dann viel Spaß noch
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon hgause » 02.02.2017, 14:54

Jacke hat geschrieben:Hi und danke erstmal das er nicht perfekt geeignet ist wusste ich vorher schon. Allerdings sollen noch 2 Module an den 8 er String.

Du scheinst es noch immer nicht verstanden zu haben, auch 2 Module mehr am 8-er String machen den Braten nicht fett:
smoker59 hat geschrieben:Der Piko 4.6 ist bei solch kurzen Strings einfach nicht geeignet.

PV-Express hat geschrieben: Allerdings ist deine Anlagenauslegung mehr als unterirdisch.

Ok, damit wärst Du von mehr als unterirdisch auf unterirdisch und danach kommt erst noch grottenschlecht ...

Und weiter:
Jacke hat geschrieben: Es passt ja auch ganz gut 8er String 70% 1590 Watt und da hat er ja ca laut Display abgeregelt.

Auch das scheinst Du nicht verstanden zu haben, dass kein einzelner String abgeriegelt wird. Bei insgesamt 2395W darf es nicht zu einer Abregelung kommen.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8374
Registriert: 24.06.2010, 13:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon Jacke » 02.02.2017, 15:55

Danke für die schnellen Antworten.
Auch das scheinst Du nicht verstanden zu haben, dass kein einzelner String abgeriegelt wird. Bei insgesamt 2395W darf es nicht zu einer Abregelung kommen.

Genau darum geht es mir ja. Normale 70% Abregelung ca 3,4kw bei mir kam die Meldung Abregelung bei ca 2,4 kW jetzt schon zum 2ten. mal. Mit Fehlercode 3096 falsche dimensionierung. Regelt er jetzt ab weil die Strings begrenzt sind, da es zufällig genau mit 0,7 der Stringleistung zusammenfällt kein ganz Abwegieger Gedanke oder weil die Spg zusammenbricht. Deshalb wollte ich gerne wissen ob es die Einzel Abregelung von Strings gibt. Habe gerne Informationen, bevor mich aus welchen Gründen auch immer beschwere.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
Jacke
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 88
Registriert: 21.11.2016, 00:45
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon PV-Express » 02.02.2017, 16:00

Jacke hat geschrieben: Habe gerne Informationen, bevor mich aus welchen Gründen auch immer beschwere.


und wir Screenshots. Wie sollen wir dir helfen, wenn du nichts "auf der Hand" vor legst? Normalerweise sieht man auf der Grafik, dass der WR bei 70% eine waagrechte Leistungslinie aufzeichnet. Hast du 70% hart oder weich? Zufällig eine Batterie?
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Re: Kostal Piko 4.6 70% Begrenzung bei 2 Strings

Beitragvon PV-Express » 02.02.2017, 16:03

und ein großes PS
Ab 18:00 Uhr geht das Forum OFFLINE. Falls du Antworten haben willst würde ich Vorschlagen, du beeilst dich!
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2641
Registriert: 06.04.2013, 15:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu KOSTAL - Stringwechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste