Hausverbrauch - PIKO BA Sensor

PIKO-Wechselrichter (1phasig und 3phasig), Zubehör etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Hausverbrauch - PIKO BA Sensor

Beitragvon Joeblack79 » 21.01.2017, 15:43

Hallo,

Ich habe seit ca. 6 Wochen meine Anlage mit dem PIKO BA-SENSOR für den Hausverbrauch in Betrieb. Der Sensor liefert aber nur Daten wenn auch der WR bzw. die PV Anlage Strom produziert. Warum gibt es keine Möglichkeit das der gesamte Hausverbrauch 24h überwacht wird und dann auch in der App angezeigt wird.
Joeblack79
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2017, 14:29
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Jacke » 22.01.2017, 16:33

Ja das würde mich auch interessieren. Bin nur froh das ich es vor dem Kauf in Foren gelesen habe, in der Form leider unbrauchbar.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
Jacke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: 21.11.2016, 00:45
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 23.01.2017, 08:54

Joeblack79 hat geschrieben:Hallo,

Ich habe seit ca. 6 Wochen meine Anlage mit dem BA-SENSOR für den Hausverbrauch in Betrieb. Der Sensor liefert aber nur Daten wenn auch der WR bzw. die PV Anlage Strom produziert. Warum gibt es keine Möglichkeit das der gesamte Hausverbrauch 24h überwacht wird und dann auch in der App angezeigt wird.


Guten Morgen Zusammen,

der PIKO BA Sensor wird im Wechselrichter an der DC-Platine angeschlossen, die ausschließlich durch DC-Energie (PV- oder Batterieenergie) versorgt wird. Liegt die erzeugte DC-Energie unterhalb von UDCstart (die genauen Werte sind Typenabhängig) ist die Erfassung des Hausverbrauchs bzw. die Deckung aus den verschiedenen Quellen (PV, öffentliches Netz, Batterie) nicht möglich.

In Verbindung mit dem PIKO BA Sensor, kann eine dynamische Wirkleistungsregelung, eine dynamische Eigenverbrauchssteuerung, sowie eine Visualisierung des Eigen- bzw. Hausverbrauches in Verbindung mit DC-Energie durchgeführt werden.

Gruß Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2016, 09:40
Info: Hersteller

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Joeblack79 » 23.01.2017, 21:42

Hallo,
welche Möglichkeiten gibt es dann den gesamten STROMVERBRACH rund um die Uhr in der App anzeigen zu lassen?
Oder ist ein neuer BA Senor geplant der das kann? Bisher ist das ja nicht so ideal gelöst finde ich!
Joeblack79
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.01.2017, 14:29
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 24.01.2017, 10:10

Hallo Joeblack79,

die primäre Funktion des PIKO BA Sensor ist die Unterstützung des internen Energiemanagements des Wechselrichters. Somit können Funktionen wie die dynamische/weiche Wirkleistungssteuerung (70/ 50%) oder die dynamische Eigenverbrauchssteuerung im Bezug auf den anliegenden Hausverbrauch gesteuert werden.

Eine 24h Visualisierung des Hausverbrauches ist nur mit einem PIKO BA Wechselrichter in Kombination mit einem Speicher (PIKO BA Battery) möglich.

Viele Grüße
Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2016, 09:40
Info: Hersteller

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Jacke » 27.01.2017, 17:20

Ist eventuell mal an eine Funktionserweiterung zu denken.
Somit könnte man ohne Batteriewechselrichter auf den Eigenverbrauch zugreifen

Gruß NIls
Jacke
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: 21.11.2016, 00:45
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Solar-Scout » 04.02.2017, 18:19

Dem kann ich nur Zustimmen, hatte mir von "Hausverbrauchserfassung" auch mehr erwartet.
Zu der Aussage liegt daran das es an der DC-Platine hängt kann ich nur sagen falsch Designed.
Genau wie das man die Lüfter nur auf Fehler aber nicht auf Drehzahl überwachen kann.
Oder das das Display nach einem Update bis zur Bestätigung leuchtet. Einzig Positiv ist das es
mittlerweile Schattenmangement gibt und nach Umverstringung der Ertrag in Meinen Augen sehr
gut ausfällt. Die beworbene "Kom­mu­nika­tion" ist zwar vorhanden aber das Beschränkt sich auf
vordefinierte Portale. Weder Port81 ist Dokumentation (Außer gegen NDA) noch kann man Frei
die IP eines eignen Portals eingeben. (Vielleicht kommt da ja noch mit einem Firmware update).
5,06 kWp, DN:35°, -27°SSO, Inbetriebnahme: 02.05.2016 ; PVGIS 4 Classic: 902kWh/kWp
PVGIS-CM-SAF: 1010kWh/kWp
Solar-Scout
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 428
Registriert: 02.02.2016, 18:49
PV-Anlage [kWp]: 5.06
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 06.02.2017, 09:10

Guten Morgen Solar-Scout,

vielen Dank für den Input. Natürlich nehmen wir alle Verbesserungsvorschläge ernst.

Solar-Scout hat geschrieben:Dem kann ich nur Zustimmen, hatte mir von "Hausverbrauchserfassung" auch mehr erwartet.
Zu der Aussage liegt daran das es an der DC-Platine hängt kann ich nur sagen falsch Designed.


Wie bereits beschrieben (hier nun der Auszug aus dem Datenblatt) dient der Sensor zur:

  • Erfassung des Hausverbrauchs durch analoge Strommessung. Die Messung des Hausverbrauchs erfolgt während des Betriebs des PIKO-Wechselrichters.
  • Visualisierung und Regelung Ihres Hausverbrauchs in Echtzeit
  • Ermöglicht dynamische 50/60/70 Prozent Regelung

Die Anbindung an der DC-Platine ist so gewollt und ermöglicht entsprechend schnelle Regelungsgeschwindigkeiten.

Solar-Scout hat geschrieben:Genau wie das man die Lüfter nur auf Fehler aber nicht auf Drehzahl überwachen kann.

Die Überwachung der Drehzahl wird intern im Gerät vorgenommen. Falls ein Ereignis daraus resultiert, wird ein Event erzeugt und der Kunde/Installateur proaktiv z.B. über das PIKO Solar Portal informiert.

Solar-Scout hat geschrieben:Oder das das Display nach einem Update bis zur Bestätigung leuchtet. Einzig Positiv ist das es
mittlerweile Schattenmangement gibt und nach Umverstringung der Ertrag in Meinen Augen sehr
gut ausfällt.

Vielen Dank für die gute Bewertung und die gut gemachten Erfahrungen mit unseren Produkten.

Solar-Scout hat geschrieben:Die beworbene "Kom­mu­nika­tion" ist zwar vorhanden aber das Beschränkt sich auf
vordefinierte Portale. Weder Port81 ist Dokumentation (Außer gegen NDA) noch kann man Frei
die IP eines eignen Portals eingeben. (Vielleicht kommt da ja noch mit einem Firmware update).


Wie bereits mitgeteilt, danken wir Ihnen für die Anregung ggf. das Protokoll nach einer Registrierung zum Download zur Verfügung zu stellen. Aktuell können Sie wie von Ihnen schon erwähnt, das Protokoll über unseren Service nach Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung beziehen.

Gruß Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
Beiträge: 119
Registriert: 21.12.2016, 09:40
Info: Hersteller

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon T-Bone98 » 29.03.2017, 18:29

Ich kann mich hier nur den verschiedenen Usern anschließen. Diese Lösung ist absolut unbefriedigend und hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mich für ein anderes Produkt entschieden. Es so zu gestalten führt alleine schon dazu, dass der im Portal ausgewiesen Autarkiegrad völlig schwachsinnig und realitätsfremd ist.
T-Bone98
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2017, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 18,7
Info: Betreiber

Re: Hausverbrauch - BA Sensor

Beitragvon Red5FS » 12.04.2017, 01:03

Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, ob es seitens Kostal mittlerweile Weiterentwicklungen bzgl. des BA Sensors gibt?
Ein guter Freund von mir möchte eine PV-Anlage installieren lassen und sein möglicher Solarteur erzählte Ihm Kostal würde an einem Firmwareupdate mit ggf. Platinenerweiterung arbeiten, um den Hausverbrauch auch nachts darstellen zu können!
Ist an der Aussage was Wahres dran?
Es wurde ihm zugesichert das das in naher Zukunft kommt bzw. erweitert werden kann.

Ich würde mich, auch für die anderen betroffenen Betreiber, freuen, wen dem so wäre.
Über eine Antwort würde wohl nicht nur ich mich freuen!

Gruß Red5FS

PS: Lt Datenblatt ist am Piko 5.5 dort max. 6,1kWp PV Generator möglich. Könnten Sie mir bitte erklären, warum?
Sofern eine 70% hart Auslegung gewählt würde, könnte ich doch eigentlich knapp 7,5kWp anklemmen (7,5*0,7/0,95 = 5,52kVA)...Das wird doch bei andern WR auch so gemacht...
Gruß Red5FS
---
37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
Do it or don`t do it!There is no try!
The Force is with you!
GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
Meine Anlage
SV@fb
Benutzeravatar
Red5FS
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4735
Registriert: 27.06.2013, 05:07
Wohnort: an der Ems
PV-Anlage [kWp]: 13,46
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu KOSTAL - Stringwechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste