Geräusche Piko 5.5

PIKO-Wechselrichter (1phasig und 3phasig), Zubehör etc.

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Geräusche Piko 5.5

Beitragvon OGW » 17.06.2018, 16:35

Hallo,
demnächst wird unsere PV Anlage errichtet.
Jetzt habe Ich gehört das manche Wechselrichter Geräusche machen, könnt ihr das bestätigen?
Bei uns wird der Piko 5.5 New Generation Kostal eingebaut, gibt es dazu Hinweise?

vielen Dank im voraus
OGW
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2018, 19:55
Info: Interessent

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon django65 » 17.06.2018, 18:42

Logisch, einen lautlosen Lüfter der auch Kühlleistung bringt ist mir noch nicht bekannt.

Es ist aber auch nicht üblich sich das Teil ins Schlafzimmer zu installieren.

für ganz empfindliche bzw. schlecht platzierte WR kann man diese ja von der Eand entkoppeln.

Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2659
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon OGW » 17.06.2018, 20:02

Hallo,
ok Danke für die Info.
Wir haben alles auf einer Etage (kein Keller) neben dem Hauswirtschaftsraum ist die Küche und eben auch das WoZi.
Ich frage nur deswegen ob das so laut ist das wir das in einem Nebenraum hören oder so.
OGW
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2018, 19:55
Info: Interessent

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon sirrocool » 18.06.2018, 09:03

Hallo OGW,

ich habe den 8,5 von Kostal und natürlich hört man den, wenn der nicht im Keller oder der Garage hängt.
Bei mir steht der auch im Hauswirtschaftsraum und wenn der so richtig brummt (42dB(A) laut Datenblatt) freut es einen, denn dann wird richtig Strom produziert :D ....
vielleicht freut es aber nicht den Rest der Familie :wink:
Daher Türe zum HWR zu und Ruhe ist (bleibt bei gut gedämmter Türe bei einem sehr leisen Geräusch, etwa wie bei einer Pumpe fürs Aquarium).

Wenn du auf Nummer 'gar kein Geräusch' gehen willst, muss der WR eben nach draußen und möglichst geschützt untergbracht werden (falls keine Garage oder Keller vorhanden sind). Dann je nach Schutzklasse - hab diese nicht im Kopf - eben einen geeigneten Standort draussen suchen. Also möglichst geschützt vor Regen und direkter Sonne. Ggf auch auf Staub achten.

Gruss
sirrocool
9,6kWp 32 x Hanwha Q.Cells Q.Peak-G4.1 300, Kostal Piko 8,5
Azimuth +40° (SW), DN38°
sirrocool
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 255
Registriert: 20.10.2017, 18:45
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon brennofen » 18.06.2018, 10:59

Geräusche halte ich für ganz normal (Lüfter plus "Elektrosirren"), deshalb sollte der WR ja auch nicht in bewohnten Zimmern angehängt werden. Die Lautstärke ist natürlich von der Jahreszeit und dem Wetter abhängig. Mittags brummt er (auch die Kasse :-)), morgens, abends und in der Nacht ist Ruhe.
brennofen
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 120
Registriert: 17.06.2014, 08:02
PV-Anlage [kWp]: 5,6
Info: Betreiber

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon seppelpeter » 18.06.2018, 11:15

Dir ist schon klar, dass das Alteisen ist?

Wie groß wird denn die PV ... wenn das 70-weich gebaut werden soll und Du Interesse an 24h Verbrauchsvisualisierung hast, dann sollte das bei Kostal auf den Kostal Piko IQ oder den Kostal Plenticore Plus gewechselt werden.
Alternativ einen Fronius Symo mit zusätzlichem S0-Zähler oder einen SMA WR mit SHM2.0 verwenden.

Gerne kannst Du die geplante Anlage jetzt hier kurz vorstellen, denn jetzt kann man vielleicht noch was an der Hardware optimieren.
Module, Anzahl, Dachausrichtung, usw.
Ist die Anlage erst auf dem Dach, wird es schwer, wenn der Schuh drückt.
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12753
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon OGW » 18.06.2018, 17:31

Hallo,
also es werden:
- 21 Heckert Module NeMo 2.0 60 P 275
- Piko 5.5 New Generation
- ohne Speicher
- Ost/West Ausrichtung (anders nicht möglich)

Aber wenn man den WR auch nach draußen legen kann werde ich das bevorzugen.
OGW
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2018, 19:55
Info: Interessent

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon seppelpeter » 18.06.2018, 18:01

Welche Dachneigung haben die Dächer und wie sind die Module auf Ost und West verteilt?

Der Kostal ist recht sicher bei dir der falsche WR. Das sollte geändert werden um Ertragsverluste zu vermeiden.

Bei 11/10 verstringt o.ä. gehört da ein 1-phasiger WR wie der SMA SB5.0 oder ein Fronius Primo mit 4,6KVA hin.
Die WR wären beide auch einige Hunderter günstiger als der Kostal.

Wenn möglich noch 2 Module mehr legen am SMA oder Fronius WR.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12753
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon OGW » 18.06.2018, 19:28

Also das Dach hat 30°. Auf der Ostseite sollen 10 Module installiert werden.
Auf der Westseite teilt sich das Dach und dort werden einmal 6 Module und einmal 5 Module installiert.
OGW
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2018, 19:55
Info: Interessent

Re: Geräusche Piko 5.5

Beitragvon seppelpeter » 18.06.2018, 19:48

OGW hat geschrieben:Also das Dach hat 30°. Auf der Ostseite sollen 10 Module installiert werden.
Auf der Westseite teilt sich das Dach und dort werden einmal 6 Module und einmal 5 Module installiert.


Was teilt sich da?
Gibt es eine Dachgaube, die auch noch für Schatten sorgt, oder wird Dach und Dachgaube belegt mit unterschiedlichen Dachneigungen oder ...?

Ganz ehrlich ... 11/10 ... dann noch eine Teilung durch was auch immer in 5/6 das spricht alles ganz klar gegen den angebotenen Kostal Piko5.5 als WR. Der braucht lange Strings und besser keinen Schatten, wobei, wenn es der "NG" wäre, würde er mit letzterem klar kommen, aber auch dafür braucht es dann lange Strings und lang bedeutet 18 oder mehr, perfekt wäre es mit 22 in einem String.

Du hast 21 in 2 Strings, das läuft wie ein Sack Nüsse und sollte so nicht gebaut werden :!:
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12753
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu KOSTAL - Stringwechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste