Eingebaute Sicherheit des PIKO BA System Li

Speicherwechselrichter, Batteriesysteme, Zubehör

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Eingebaute Sicherheit des PIKO BA System Li

Beitragvon Produktmanagement_KOSTAL Solar » 13.01.2017, 10:52

Eingebaute Sicherheit des PIKO BA System Li

Ein Thema über das wir Euch heute informieren möchten, ist die dreifach eingebaute Sicherheit im PIKO BA System Li.

Für KOSTAL ist es selbstverständlich, das Thema funktionale Sicherheit aus dem Automobilbereich auf den stationären Bereich zu übertragen. Dazu gehören die Nullfehlertoleranz, sowie die absolute Vermeidung von Sach- oder Personenschäden.

Unser Speichersystem PIKO BA System Li ist daher mit einer dreifachen Sicherheit ausgestattet, welche auch im Fehlerfall die Batterie zuverlässig und sicher vom Wechselrichter trennt und in einen sicheren Zustand überführt:

1. Schmelzsicherung im allpoligen Trennschalter, Halbleitertrennung BMU und CID (curcuit interuption device) Zelle
2. Schutz bei einem einfachen Fehler (Einfehlersicherheit, z.B. 1000 V von der Photovoltaikanlage)
3. Schutz gegen Überladung, Kurzschluss oder Fehlinstallation (Verpolung…)

Unser Anliegen ist es, unsere Kunden sowie die Installateure vor jeglicher denkbarer Gefahr oder möglichen Fehlern zu schützen. Aus diesem Grund verbaut KOSTAL in jedes Speichersystem eine zusätzliche Switchbox, die zwischen der Batterie und dem Speicherwechselrichter (im Speicherschrank) installiert wird. Damit besteht die Möglichkeit jederzeit die volle Kontrolle über die Batterie zu übernehmen. Sollte es zu einem unvorhersehbaren Fehler kommen (wie z.B. Überspannung, ein möglicher Blitzeinschlag oder ein Kurzschluss), wird die Batterie immer sauber vom System getrennt. Ein allpoliger Trennschalter, der die Batterie galvanisch trennt, ist natürlich auch ein Bestandteil der Switchbox.

Ein zusätzliches Add On des Systems ist die Funktion, die Batterie vor einer Tiefentladung zu schützen. Während einer länger anhaltenden Winterphase wird der Speicher nicht benötigt, da die Energie die die PV Anlage erzeugt zu 100% in den Eigenverbrauch fließt. Um die Batterie zu schonen und nicht unnötige Energie zu verschwenden, wird diese in einen Ruhemodus versetzt. Dieser wird dann vom System automatisch beendet, sobald die Photovoltaik Anlage über einen bestimmten Zeitraum wieder ausreichend Energie produziert.

Das PIKO BA Sys­tem Li wurde mit dem ees AWARD für das Thema Sicherheit und Flexibilität auf der Intersolar 2015 aus­geze­ich­net.

Gruß Dennis
Bei Service-Fragen wenden Sie sich bitte an service-solar@kostal.com oder rufen Sie unsere Hotline +49 761 47744 – 222 an.
Benutzeravatar
Produktmanagement_KOSTAL Solar
KOSTAL-Team
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 104
Registriert: 21.12.2016, 10:40
Info: Hersteller

Zurück zu KOSTAL - Speicherlösungen



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste