Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Alles über netzgekoppelte Wechselrichter Fronius IG, Fronius IG Plus und Fronius IG Zentralwechselrichter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon Duke_TBH » 16.06.2014, 20:21

Hallo Leute,

ich würde gern von Euch wissen, ob schon jemand diese Funktion des Energie-Managers nutzt um etwas anzusteuern?

http://www.fronius.com/cps/rde/xchg/SID ... 59DKHKP8xA

Was braucht es denn da noch um z.B. eine BWWP, wie eine Ariston Nuos 80 anzusteuern?

Auf der Fronius Webseite steht was von der Loxone Miniserver Lösung, aber das gibt es doch bestimmt auch günstiger oder?

Dank Euch schon mal.
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2552
Registriert: 21.02.2014, 20:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon b2jossi » 18.06.2014, 08:24

Ich besitze einen Sunpower SPR-10001F-3 Wechselrichter, welcher ja eigentlich von Fronius kommt. In diesem hab ich den Fronius-Datamanager verbaut und nutze dessen digitalen Energymanager-Ausgang. Diesen nutze ich, um in Abhängigkeit von der erzeugten Leistung (an bei 2500Watt, aus bei 2300 Watt) meine 2kW Heizpatrone zur Warmwasser-Erzeugung zu steuern. Hierzu wir durch den Datamanager ein 12V-Relais angesteuert, welches dann die 230V für die Warmwasser-Erzeugung an bzw. abschaltet.

Vor Verwendung des Datamanagers hatte ich die zusätzliche Steckkarte verbaut, welche dann über die Bedientafel am WR konfiguriert werden konnte. Diese hat dann direkt die 230V an-/ausgeschaltet.
30x Sunpower E20/327, Sunpower SPR-10001F-3, Fronius - Datamanager + RasPi mit Solarview, Ausrichtung -50° Dachneigung 42° in Betrieb seit 10.12.2012
https://personal.xively.com/feeds/124855
b2jossi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 10.11.2013, 09:55
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon Duke_TBH » 21.06.2014, 19:31

b2jossi hat geschrieben: Hierzu wir durch den Datamanager ein 12V-Relais angesteuert, welches dann die 230V für die Warmwasser-Erzeugung an bzw. abschaltet.


Danke b2jossi für die Antwort.

Leider bin ich nicht so bewandert auf dem Gebiet. Das was ich oben zitiert habe, bedeutet das, dass man noch was extra haben muß? Also dieses 12V Relais?

Ich habe aktuell noch keine Vorstellung wie man von diesen Ausgang am Fronius zum Verbraucher schalten muß.
Dumm gefragt, muß da eine einfach Steckdose dran oder schließt man Kabel einfach zum Verbraucher?
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2552
Registriert: 21.02.2014, 20:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon Mike19 » 24.06.2014, 17:19

Da schließ ich mich mal an, weil das würde mich auch sehr interressieren. UP
Mike19
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 9
Registriert: 13.06.2014, 13:08
Info: Betreiber

Re: AW: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon b2jossi » 24.06.2014, 19:18

Bin grad im Urlaub und nur per Handy im Netz, da dauert mir das Antworten zu lange. ;-) Melde mich nächste Woche nochmals ausführlich dazu.

Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
30x Sunpower E20/327, Sunpower SPR-10001F-3, Fronius - Datamanager + RasPi mit Solarview, Ausrichtung -50° Dachneigung 42° in Betrieb seit 10.12.2012
https://personal.xively.com/feeds/124855
b2jossi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 10.11.2013, 09:55
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon b2jossi » 25.06.2014, 13:00

So, hab hier doch noch nen Rechner gefunden, deshalb auch gleich eine Antwort:

Unter http://www.fronius.com/cps/rde/xbcr/SID ... apshot.pdf findet man eine aktuelle Anleitung zum Datamanager inkl. der Energy Manager Funktionalität. Auf Seite 21 gibt es ein kleines Schaubild, welches die Beschaltung der Ein-/Ausgänge beschreibt. Der Energy Manager arbeitet aktuell nur mit dem Ausgang I/O1 (wäre schön, wenn Fronius das mal erweitert, so dass nicht nur ein, sondern mehrere Ausgänge genutzt werden können). Wenn nun die eingestellte Einschaltschwelle (in meinem Fall 2500W) erreicht sind, dann liegen zwischen GND und I/O1 10,7V an. Dabei können maximal 300mA fließen. Man benötigt nun also ein "Gerät", welches bei 0V am Steuereingang aus und bei 10,7V an ist. Mein Elektriker hat mir hierzu ein 12V-Relais verbaut, das geht auch schon bei 10,7V auf aktiv. Dieses ist bei mir im PV-Sicherungskasten direkt neben dem WR verbaut. Dieses Relais passt genau auf den Platz eines Sicherungsautomatens. Neben dem 12V Steuereingang liegen am dem Relais am eigentlichen Eingang 230V DC an. Schaltet das Relais nun aktiv, so werden die 230V auf den Ausgang durchgeschaltet. An diesem hängt der Heizkreislauf meiner Warmwassererzeugung. Diese ist so ausgelegt, dass das Wasser auf maximal 75° erwärmt wird. Ist die Temperatur erreicht, wird nicht weiter erwärmt, auch wenn der WR noch genügend Leistung liefern würde.

Bei weiteren Fragen, einfach an mich wenden ;)
30x Sunpower E20/327, Sunpower SPR-10001F-3, Fronius - Datamanager + RasPi mit Solarview, Ausrichtung -50° Dachneigung 42° in Betrieb seit 10.12.2012
https://personal.xively.com/feeds/124855
b2jossi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 10.11.2013, 09:55
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon Duke_TBH » 26.06.2014, 07:39

Mensch b2jossi, du opferst deine Urlaubszeit um uns zu antworten :-D Vielen Dank!

Habe mal auf das verwiesene Datamanager Handbuch zugegriffen. Bist du sicher, dass du diese 10,7V auf dem einen Ausgang
bekommst?

Digitale Ausgänge:
I/O 0 - I/O 3
Schaltvermögen bei Versorgung durch die Datamanager-Steckkarte: 3,2 W,
10,7 V in Summe für alle 4 digitalen Ausgänge

Schaltvermögen bei Versorgung durch ein externes Netzteil mit min. 10,7 -
max. 24 V DC, angeschlossen an Uint / Uext und GND: 1 A, 10,7 - 24 V DC (je
nach externem Netzteil) pro digitalem Ausgang
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2552
Registriert: 21.02.2014, 20:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon TJ0705 » 26.06.2014, 08:15

Duke_TBH hat geschrieben:Was braucht es denn da noch um z.B. eine BWWP, wie eine Ariston Nuos 80 anzusteuern?


Hi,

die Ariston Nuos läßt sich leider nicht sinnvoll extern ansteuern. Mit simplem Strom an und Strom aus wirst Du sie ziemlich schnell über den Jordan schicken, befürchte ich. Deshalb steuere ich meine zwei Ariston Nuos auch nicht wie geplant über den SMA Sunny Home Manager an. Andererseits verbrauchen sie auch so wenig, daß man sie eigentlich einfach ständig tagsüber an lassen kann.

Grüße Dirk
Benutzeravatar
TJ0705
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1325
Registriert: 21.07.2010, 19:37
PV-Anlage [kWp]: 21,45
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon Duke_TBH » 26.06.2014, 09:01

Danke Dirk für deine Antwort.

Als simple Lösung hatte ich über eine Zeitschaltuhr nachgedacht. Ich weiss ja so ungefähr wann welche Wattzahl anliegt.
Wenn ich jetzt auf 9:30 - 11:30 und 13-15 Uhr laufen lassen im Eco Mode mit 300W (Mittagszeit ausgeschlossen wg. Herd etc um diese Zeit), könnte das schon passen. 300W liegen irgendwie immer an, außer eine dicke fetter Gewitterwolke hängt vor der Sonne.

Die Chancen das um diese Zeit, der Strom aus PV kommt ist schon ziemlich hoch...im Winter würde ich sie vielleicht in einen Winterschlaf schicken wollen.
4,24 kWp @Fronius Energy Package 9kW
Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
3,19 kWp @ Symo 3.7-3
Ausrichtung: 90°, +60° SSW

Mitglied im SFV

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Duke_TBH
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2552
Registriert: 21.02.2014, 20:53
PV-Anlage [kWp]: 7,43
Speicher [kWh]: 9
Info: Betreiber

Re: Symo - Energie Manager - nutzt das schon wer?

Beitragvon TJ0705 » 26.06.2014, 09:04

Ja, das würde wohl funktionieren. Nur verträgt sie das harte Ausschalten wohl nicht lange. Deshalb bin ich davon ab.

Grüße Dirk
Benutzeravatar
TJ0705
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1325
Registriert: 21.07.2010, 19:37
PV-Anlage [kWp]: 21,45
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Fronius - Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast