Erfahrungen Ohmpilot

Alles über netzgekoppelte Wechselrichter Fronius IG, Fronius IG Plus und Fronius IG Zentralwechselrichter

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon Menelas » 13.09.2018, 06:18

Danke, Michi! Das ist ja mal eine gute Nachricht. :)
Menelas
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2018, 12:36
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Interessent

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon michi_k » 13.09.2018, 06:48

Menelas hat geschrieben:Danke, Michi! Das ist ja mal eine gute Nachricht. :)


War ein hartes Stück Arbeit, Fronius das beizubringen dass da etwas am Ohmpiloten nicht stimmt.....
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1825
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon Menelas » 14.09.2018, 07:48

michi_k hat geschrieben:
Menelas hat geschrieben:Danke, Michi! Das ist ja mal eine gute Nachricht. :)


War ein hartes Stück Arbeit, Fronius das beizubringen dass da etwas am Ohmpiloten nicht stimmt.....


Ja, das kann ich mir vorstellen. Bei uns zu Lande gab es vor einer Weile ein Update, dass die Wifi settings auf Oesterreich reguliert hat, wo die gesetzliche maximale Reichweite viel niedriger sein muss als hier bei uns. Viele hatten auf einmal keine gute oder sogar gar keine WLAN Verbindung mehr gehabt, vorallem wenn der Inverter recht weit weg vom Router war. Fronius bestand wochenlang darauf, dass die Verbraucher etwas an ihrer WLAN Verbindung geaendert haben mussten. Wir sollten doch alle mal einen Neustart versuchen. Naja, am Ende war es dann doch das Update... :roll:
Menelas
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 11.02.2018, 12:36
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Interessent

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon michi_k » 14.09.2018, 08:17

Menelas hat geschrieben:
michi_k hat geschrieben:
Menelas hat geschrieben:Danke, Michi! Das ist ja mal eine gute Nachricht. :)


War ein hartes Stück Arbeit, Fronius das beizubringen dass da etwas am Ohmpiloten nicht stimmt.....


Ja, das kann ich mir vorstellen. Bei uns zu Lande gab es vor einer Weile ein Update, dass die Wifi settings auf Oesterreich reguliert hat, wo die gesetzliche maximale Reichweite viel niedriger sein muss als hier bei uns. Viele hatten auf einmal keine gute oder sogar gar keine WLAN Verbindung mehr gehabt, vorallem wenn der Inverter recht weit weg vom Router war. Fronius bestand wochenlang darauf, dass die Verbraucher etwas an ihrer WLAN Verbindung geaendert haben mussten. Wir sollten doch alle mal einen Neustart versuchen. Naja, am Ende war es dann doch das Update... :roll:


Ja, das Problem hatten wir hier auch, war echt mühsam. Darum schliesse ich die Anlagen nur im absoluten Notfall über W-Lan an. Auch die Ohmpiloten gehen bei mir alle an den WR über RS485, nur einen musste ich über Powerline - Ethernet anschliessen, Wifi mache ich da nicht.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1825
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon GOETSCHHOFER » 14.09.2018, 11:41

michi_k hat geschrieben:
Ja, das Problem hatten wir hier auch, war echt mühsam. Darum schliesse ich die Anlagen nur im absoluten Notfall über W-Lan an. Auch die Ohmpiloten gehen bei mir alle an den WR über RS485, nur einen musste ich über Powerline - Ethernet anschliessen, Wifi mache ich da nicht.


Hallo michi_k,

wie läuft jener Ohmpilot mit Anbindung über Powerline-Ethernet ?

Störungsfrei ?


LG


Karl
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 539
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon michi_k » 14.09.2018, 17:41

GOETSCHHOFER hat geschrieben:
michi_k hat geschrieben:
Ja, das Problem hatten wir hier auch, war echt mühsam. Darum schliesse ich die Anlagen nur im absoluten Notfall über W-Lan an. Auch die Ohmpiloten gehen bei mir alle an den WR über RS485, nur einen musste ich über Powerline - Ethernet anschliessen, Wifi mache ich da nicht.


Hallo michi_k,

wie läuft jener Ohmpilot mit Anbindung über Powerline-Ethernet ?

Störungsfreil


Ja störungsfrei, ab Router mit TPLink Powerline.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1825
Registriert: 03.09.2007, 22:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Erfahrungen Ohmpilot

Beitragvon GOETSCHHOFER » 14.09.2018, 20:41

michi_k hat geschrieben:
GOETSCHHOFER hat geschrieben:
michi_k hat geschrieben:
Ja, das Problem hatten wir hier auch, war echt mühsam. Darum schliesse ich die Anlagen nur im absoluten Notfall über W-Lan an. Auch die Ohmpiloten gehen bei mir alle an den WR über RS485, nur einen musste ich über Powerline - Ethernet anschliessen, Wifi mache ich da nicht.


Hallo michi_k,

wie läuft jener Ohmpilot mit Anbindung über Powerline-Ethernet ?

Störungsfreil


Ja störungsfrei, ab Router mit TPLink Powerline.


Die sehr positive Erfahrung mit TP-Link Powerline, sogar auf 50 Meter über Erdkabel, kann ich nur bestätigen.
GOETSCHHOFER
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 539
Registriert: 27.02.2012, 17:17
PV-Anlage [kWp]: 5
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Fronius - Wechselrichter



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast