Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einbauen

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einbauen

Beitragvon peter_fischmac » 08.09.2018, 14:06

Hallo,
habe bereits längere Zeit über dass Thema nachträglicher Einbau eines Solarspeicher bei einer Solaranlage von 2009 gegoogelt. Insbesondere im Bezug auf die Rechtssprechung von 2015 (Bayern) ist ein Abzug der Vorsteuer und /oder
Abschreibung des Solarspeicher nicht möglich.

Meine 1.Frage daher, hat jemand, insbesondere Bundesland NRW, doch schon erfolgreich seinen Solarspeicher steuerlich
absetzen können (Vorsteuer und / oder Abschreibung)

2.Frage: Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Konstallation Anlage 2009 und keine Steuerabzüge
(Wirtschaftlichkeit). Lohnt es sich ggf. auf die Kleinunternehmerregelung umzusteigen (keine Vor- / Umsatzsteuer mehr),
da Anlage bereits älter als 6 Jahre

Wobei ich die Investition nicht primär aus Renditemöglichkeit mache, sondern eher, um autarker zu sein und
das auch langfristig ausbauen will

Solaranlage 2009
28 Module Solarwatt M220-60 GET AK 6440 Wp
Wechselrichter 2 Stück Sunny Boy 3300TL HC

geplanter Stromspeicher
Solarwatt MyReserve Matrix
Umbaukosten ca. 500 Euro
peter_fischmac
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2009, 15:30
Wohnort: 53819

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon roox » 08.09.2018, 14:15

Anlage von 2009 mit 43ct.
Versteh ich nicht, wo hier der Speicher ein Vorteil ist?
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon peter_fischmac » 08.09.2018, 14:25

Jahr 2009 : Vergütung für den Eigenverbrauch 25,01 Cent statt 43,01 Cent ,Delta 18 Cent.

Aktueller Strompreis ca. 28 Cent. Der Strompreis wird in den nächsten Jahren bestimmt
noch steigen.

Ohne Berücksichtigung von Vorsteuer / Abschreibung dauert es bei einem Verbrauch von
ca. 4.000 KwH im Jahr natürlich sehr lange, bis die Investition sich (wenn überhaupt)
rechnet (den %-Wert Eigenverbrauch kenne ich jetzt noch nicht)
peter_fischmac
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2009, 15:30
Wohnort: 53819

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon Fritzi1 » 08.09.2018, 14:30

Weder Vorsteuer noch Abschreibung sind bei dir für den nachträglichen Speicher in NRW möglich.
IBN 18.07.2017
Module 29 x Aleo Solar S59 HE 305
WR SMA SB 3.6-1-AV-40
WR SMA SB 4.0-1-AV-40
Speicher RWE Storage flex 6 kWh
Benutzeravatar
Fritzi1
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 18.02.2018, 12:05
Wohnort: 45xxx
PV-Anlage [kWp]: 8,85
Speicher [kWh]: 6
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon Stenis » 08.09.2018, 14:44

Manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln. Autarkie ist ja schön und gut. Wenn ich meine Marmelade selbst koche, dann weiß ich, was drin steckt und weniger Zucker ist auch besser. Klarer Vorteil. Autarkie bei Strom hört spätestens dann auf, wenn der Strom ausfällt, dann liefert der WR auch nichts mehr (es sei denn man stellt sich eine Lösung hin, die dann auch Notstrom liefert) - aber wie oft kommt das vor? Am Strom merke ich von der Autarkie gar nichts, davon leuchtet das Licht nicht heller und die Wäsche wird auch nicht weißer.
46 x SW Protect 280 / 8 x 250 (10O, 9W, 32S 3N) - Solaredge SE12.5K
PV-Output - Speicherberechnung
Benutzeravatar
Stenis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 728
Registriert: 01.12.2016, 08:55
Wohnort: Nordfriesland
PV-Anlage [kWp]: 15
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon Fritzi1 » 08.09.2018, 14:49

Und schon geht es hier wieder nur um den Sinn eines Speichers.
Die Fragestellung des TS zu den steuerlichen Aspekten wird einfach ignoriert...
IBN 18.07.2017
Module 29 x Aleo Solar S59 HE 305
WR SMA SB 3.6-1-AV-40
WR SMA SB 4.0-1-AV-40
Speicher RWE Storage flex 6 kWh
Benutzeravatar
Fritzi1
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 18.02.2018, 12:05
Wohnort: 45xxx
PV-Anlage [kWp]: 8,85
Speicher [kWh]: 6
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon roox » 08.09.2018, 15:11

Fritzi1 hat geschrieben:Und schon geht es hier wieder nur um den Sinn eines Speichers.


Mir ging es bei dem Speicher nur um die Einspeisevergütung von 2009 (43,01ct)
9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
Azimut = 178° Süd, 35° Dachneigung

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
Benutzeravatar
roox
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1816
Registriert: 29.04.2009, 19:23
Wohnort: 89257
PV-Anlage [kWp]: 9,1
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon Fritzi1 » 08.09.2018, 15:18

Echt?
Zitat:
"Anlage von 2009 mit 43ct.
Versteh ich nicht, wo hier der Speicher ein Vorteil ist?"
IBN 18.07.2017
Module 29 x Aleo Solar S59 HE 305
WR SMA SB 3.6-1-AV-40
WR SMA SB 4.0-1-AV-40
Speicher RWE Storage flex 6 kWh
Benutzeravatar
Fritzi1
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 295
Registriert: 18.02.2018, 12:05
Wohnort: 45xxx
PV-Anlage [kWp]: 8,85
Speicher [kWh]: 6
Info: Betreiber

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon peter_fischmac » 10.09.2018, 12:32

Danke für die Antworten.

Gehe daher zu 99 % davon aus, das ich hier nichts absetzen kann. Der einzige finanzielle Vorteil ist, das ich auch für den Eigenverbrauch noch 25,01 Cent erhalte , d.h. 18 Cent verliere, aber bei einem Strompreis von 28 Cent bleibt selbst
nach Versteuerung des Eigenverbrauchs (Vor- / Umsatzsteuer, Einkonnenssteuer) etwas übrig, natürlich keine Rendite,
aber das war auch nicht die Motivation für den Kauf.
peter_fischmac
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2009, 15:30
Wohnort: 53819

Re: Steuer: Solaranlage 2009 Solarspeicher nachträglich einb

Beitragvon kpr » 10.09.2018, 13:24

Sollte Bayern zwischenzeitlich die Unabhängigkeit ausgerufen haben und dann nicht der EU beigetreten sein, dann würden sich Gedanken zu unterschiedlichen Rechtsständen in Bayern und NRW sogar lohnen ;-)

Spaß bei Seite.
Die Vorsteuer scheitert daran, dass der Speicher bei gesamtheitlicher Anschaffung einer Anlage kein gesondertes Zuordnungsobjekt ist.... sonder die Zuordenbarkeit der gesamten Anlage zu prüfen ist - und die ist unstreitig gegeben.
Bei getrennter Anschaffung ist der Speicher ein eigenständiges Zuordnungsobjekt - und ebenso unstreitig ist hier die Zuordenbarkeit mangels unternehmerischer Verwendung nicht möglich.
Ein ziemlich totes Gleis.
(Es verwundert eher, dass man bei gesamtheitlicher Anschaffung den Vorsteuerabzug bejaht. Da hätte man mit den gleichen Ansätzen über die gleichen Vorschriften beim anderen Ergebnis landen können. Da hat jemand aber scheinbar grosszügig und pragmatisch gedacht).

Auf der Ertragsteuerseite ist der Ofen komplett aus - solange nicht jemand schlüssig darlegt, dass ein wesentlicher Grund für die Anschaffung in der Einkunftserzielung liegt; bzw. auch ohne wirtschaftliche Vorteile in der privaten Sphäre die Anschaffung eines Speichers wirtschaftlich sein kann. Solange das niemand schafft, ist nach der allgemeinen Lebenserfahrung wohl davon auszugehen, dass der Speicher nicht betrieblich veranlasst ist. Und da ist dann der Genickschuss fürs Thema Betriebsausgabe.
Das ist aber ein alter Hut, dass bei vielen Dingen die Abzugsfähigkeit als Betriebsausgabe daran scheitert, dass über die erheblich ins Gewicht fallende und nicht zu negierende tatsächliche private Nutzung die betriebliche Veranlassung zerschossen wird. Und nach wie vor gibt es halt für die "gemischten" Fälle ein Abzugsverbot.
16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung
Benutzeravatar
kpr
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9018
Registriert: 02.04.2010, 17:03
PV-Anlage [kWp]: 16,92
Info: Betreiber


Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elfibub und 0 Gäste