Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Bauheini » 09.09.2018, 10:59

So, aus dem Urlaub zurück mit dem besten Vorsatz, die Steuererklärung nun zu finalisieren. Wie geht es denn nun weiter, wenn ich den Monat wie oben vorgeschlagen berichtigt und alles soweit in der Excel eingetragen habe? Muss ich nun Daten manuell von der Excel in das Elster-Formular übertragen? Oder geht das irgendwie einfacher?
22,4 kWp mit 70x Sunpower SPR E19-320 full black, Fronius Symo 20.0.3, Fronius Energy-Meter 63A
Ost 40 Module | West 30 Module (-95° | 85°), 45° Dachneigung.
Bauheini
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 143
Registriert: 24.05.2017, 19:57
PV-Anlage [kWp]: 22,4
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Paulchen » 09.09.2018, 11:03

Für Excel-Programme gibt es leider keine Möglichkeit, die Zahlen automatisch in Elster zu portieren.
Es ist also die händische Übertragung nötig - deshalb stehen ja auch die Zeilennummern im PV-Steuer-Programm.

mfg
Paulchen
Excel-Tools zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
Einspeise-, Direktverbrauchs-Anlagen und Kombinationen beider Arten
DV-Tool auch für OS X - WIN-DV-Tool auch mit KUR
Informationen unter https://www.pv-steuer.com
Benutzeravatar
Paulchen
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1820
Registriert: 08.07.2008, 20:47
Wohnort: Niederbayern, Landkreis Rottal-Inn
PV-Anlage [kWp]: 16,2
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Bauheini » 09.09.2018, 11:06

Danke für die schnelle Anwort.
22,4 kWp mit 70x Sunpower SPR E19-320 full black, Fronius Symo 20.0.3, Fronius Energy-Meter 63A
Ost 40 Module | West 30 Module (-95° | 85°), 45° Dachneigung.
Bauheini
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 143
Registriert: 24.05.2017, 19:57
PV-Anlage [kWp]: 22,4
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Bauheini » 09.09.2018, 16:46

So sieht es nun aus. Scheint mir plausibel, oder?
Dateianhänge
EÜR_2017_korr2.jpg
Stand 09.09.18
22,4 kWp mit 70x Sunpower SPR E19-320 full black, Fronius Symo 20.0.3, Fronius Energy-Meter 63A
Ost 40 Module | West 30 Module (-95° | 85°), 45° Dachneigung.
Bauheini
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 143
Registriert: 24.05.2017, 19:57
PV-Anlage [kWp]: 22,4
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Paulchen » 09.09.2018, 17:28

Ja, das sieht nicht schleht aus (wobei eine EÜR natürlich keine Details anzeigt).
Das einzige, was mir an deinem Formular auffällt:
Mehr Umsatzsteuer erstattet (5.909,82 €) als Vorsteuer bezahlt (5.898,61 €)??
Da würde ich nochmals nachkontrollieren, ob nicht irgendwo bei den Ausgaben die Vorsteuer vergessen wurde (vielleicht der Bruttobetrag nicht gesplittet in Nettobetrag und Vorsteuer?).

mfg
Paulchen
Excel-Tools zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
Einspeise-, Direktverbrauchs-Anlagen und Kombinationen beider Arten
DV-Tool auch für OS X - WIN-DV-Tool auch mit KUR
Informationen unter https://www.pv-steuer.com
Benutzeravatar
Paulchen
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1820
Registriert: 08.07.2008, 20:47
Wohnort: Niederbayern, Landkreis Rottal-Inn
PV-Anlage [kWp]: 16,2
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Bauheini » 09.09.2018, 17:58

Hallo paulchen,

die Erstattung habe ich ja korrigiert (war die falsche Vorsteueranmeldung aus dem Versicherungsbetrag). Das habe ich noch nicht wieder belastet bekommen, wird aber wohl die Tage passieren. Das ist die Differenz von 11,21€.

Ich habe die Oktobermeldung heute erst korrigiert und denke, dass das Finanzamt den Betrag dann die Tage zurückfordert. Sollte ich bis dahin noch warten mit der Abgabe?

VG,
Peter
22,4 kWp mit 70x Sunpower SPR E19-320 full black, Fronius Symo 20.0.3, Fronius Energy-Meter 63A
Ost 40 Module | West 30 Module (-95° | 85°), 45° Dachneigung.
Bauheini
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 143
Registriert: 24.05.2017, 19:57
PV-Anlage [kWp]: 22,4
Info: Betreiber

Re: Steuer 2017 - besser spät als nie. Fragen zu PV-Steuer

Beitragvon Paulchen » 09.09.2018, 18:43

Hallo Peter,

das erklärt die Differenz. Ok.
Warten? Nein, wieso auch... Die Korrektur ist dann ja ohnehin eine Angelegenheit für 2018.

mfg
Paulchen
Excel-Tools zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
Einspeise-, Direktverbrauchs-Anlagen und Kombinationen beider Arten
DV-Tool auch für OS X - WIN-DV-Tool auch mit KUR
Informationen unter https://www.pv-steuer.com
Benutzeravatar
Paulchen
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1820
Registriert: 08.07.2008, 20:47
Wohnort: Niederbayern, Landkreis Rottal-Inn
PV-Anlage [kWp]: 16,2
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: citystromer und 0 Gäste