negative Vergütung für Selbstverbrauch

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

negative Vergütung für Selbstverbrauch

Beitragvon Nofare » 13.09.2018, 12:42

Hallo,
kann mir einer erklären warum ich für jede KWh Selbstverbrauch 10 ct bezahlen muss ?

Am Beispiel: 1000 KWh Vergütung 200,-€
100 KWh Vergütung 30,-€ für fiktive Einspeisung
100 KWh Kosten - 20,-€ für Rücklieferung Selbstverbrauch macht minus 10 ct / KWh SV

Gruß nofare
Nofare
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 27
Registriert: 22.04.2015, 11:51
Info: Betreiber

Re: negative Vergütung für Selbstverbrauch

Beitragvon McQ » 13.09.2018, 13:08

Moin,
so einen Fall hatte ich auch schon mal. Damals konnten die Stadtwerke eine Vergütung für Direktverbrauch nicht anders abbilden. Da wurde die gesamte Erzeugung mit ~45 Cent vergütet und ich musste ~20 Cent Strafe für Eigenverbrauch zahlen. Waren dann effektiv 25 Cent Vergütung auf den Eigenverbrauch.

vor Gericht, auf hoher See und bei den örtlichen Stadtwerken...
McQ
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: 23.02.2017, 10:16
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Info: Betreiber



Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste