Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrieren

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon solarteur0502 » 07.12.2017, 08:09

Die Behörde ist anscheinend wirklich überlastet....
Anbei meine Antwort nach einer Speichermeldung aktuell!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ihre Mail zur Meldung Ihrer Speicheranlage ist bei der Bundesnetzagentur eingegangen. Aufgrund der aktuell hohen Zahl von Meldungen ist eine zeitnahe Erfassung der Daten Ihrer Anlage derzeit nicht gewährleistet. Damit verzögert sich auch der Versand der Registrierungsbestätigung auf postalischem Weg.
Falls benötigt, kann diese Mail bis auf weiteres als Nachweis für die Meldung verwendet werden.
Zukünftig wird Ihnen die Bundesnetzagentur für die Registrierung unter www.marktstammdatenregister.de ein modernes Webportal zur Verfügung stellen.

Bitte beachten Sie folgende Informationen zum Marktstammdatenregister:
Seit Juli 2017 gelten für Betreiber von energiewirtschaftlichen Anlagen neue Meldepflichten: Sie müssen sich selbst und ihre Anlage im neuen Markstammdatenregister (MaStR) eintragen.
Das MaStR vereinfacht und bündelt Meldepflichten. Die Verwaltung und die Förderung der Anlagen werden effizienter und zuverlässiger.
Leider wurde das MaStR-Webportal nicht rechtzeitig fertiggestellt. Es kann erst im Sommer 2018 in Betrieb gehen.
Sobald das MaStR-Webportal fertiggestellt ist, müssen alle Betreiber von bestehenden und neuen Anlagen im Webportal ihre Eintragungen prüfen und vervollständigen. Änderungen an Ihrer Speicheranlage, die nicht die installierte Leistung betreffen (z.B. Betreiberwechsel, Standortwechsel) können dann nachgetragen werden. Leistungsänderungen bei Ihrem Speicher melden Sie bitte über die aktuell zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die Sie weiterhin hier finden: www.bundesnetzagentur.de/mastr.
Nach dem Start des Webportals werden Sie erneut informiert.
Die bis dahin entstehenden Unannehmlichkeiten bittet die Bundesnetzagentur zu entschuldigen.
Haben Sie Fragen? Das MaStR -Serviceteam erreichen Sie unter service@marktstammdatenregister.de und unter 0228/14 33 33.
Mit freundlichen Grüßen
Bundesnetzagentur
Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur
Telefon: 0228 14-3333
Fax: 0228 14-3334
E-Mail: service@marktstammdatenregister.de
Internet: www.marktstammdatenregister.de
Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
Ust.IdNr.: DE 157 507 696
Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp 2016
Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017
Benutzeravatar
solarteur0502
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3698
Registriert: 23.01.2008, 16:01
Wohnort: Berlin, Nähe Flughafen Schönefeld
PV-Anlage [kWp]: 59,91
Info: Solarteur

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Janne » 07.12.2017, 08:36

Zum Glück müssen die Bürokraten keinen Gewinn erwirtschaften, Strukturen so anpassen, das ihr Job mit wenig Reibungsverlusten erledigt wird. Die wären innerhalb kürzester Zeit pleite....

Gesendet von meinem Redmi Note 4 mit Tapatalk
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1504
Registriert: 19.03.2010, 20:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Paulchen0 » 07.12.2017, 09:07

Erst einmal vielen Dank an alle für die vielen Infos.
Ich hatte mir die neu zu erhebenden Daten schon Anfang des Jahres angeschaut.

Wichtig für mich als "Bestandsanlagenbesitzer" (IBN vor dem 01.07.2017) ist nur folgendes Zitat (siehe auch MaStRV §12 (3)):

"... müssen alle Betreiber von Bestandsanlagen im Webportal bis zum 30. Juni 2019 ihre Eintragungen prüfen und erforderlichenfalls korrigieren und ergänzen".
Die Eintragungen für Bestandsanlagen werden automatisch aus den bisherigen Registerdaten der BNzA generiert.

Also heißt für mich die Devise:"zurücklehnen und den 30.06.2019 nicht verpennen!" :wink:
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." - Albert Einstein
"Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft" - Aristoteles
Benutzeravatar
Paulchen0
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: 23.12.2015, 19:41
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon pedemann » 07.02.2018, 09:23

UPDATE :wink: :

Aktuell auf https://www.marktstammdatenregister.de/MaStR/ im gelben 'Achtung'-Kasten:

"Das Marktstammdatenregister befindet sich noch im Aufbau. Zurzeit können nur Strom- und Gasnetzbetreiber ihr Unternehmen im MaStR-Webportal registrieren. Für alle anderen Marktakteure ist die Nutzung des MaStR-Webportals ab dem 4. Dezember 2018 möglich."

Weiter unter steht nochmals der Zeitplan:
Die folgenden Meilensteine sind für die Inbetriebnahme vorgesehen:
- seit Mai 2017: Technische Inbetriebnahme des MaStR-Webportals und Integration der Netzbetreiber.
- 1. Februar 2018: Veröffentlichung des Starttermins für das MaStR-Webportal.
- Frühjahr 2018: Inbetriebnahme der Webschnittstelle in einer Testumgebung.
- 4. Dezember 2018: Inbetriebnahme des MaStR-Online-Portals für alle Marktakteure, und für sämtliche Anlagen und Einheiten.


... mal sehen, ob´s auch tatsächlich so kommt :-)
Benutzeravatar
pedemann
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.01.2013, 10:22
Wohnort: Remstal
PV-Anlage [kWp]: 7,41
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Bento » 07.02.2018, 19:34

Puh.......15 Monate hinter dem Zeitplan (falls es bis zum 04.12.2018 klappen sollte?).
Das sollte ich mal mit meiner Steuererklärung machen! :roll:
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7027
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Mongoo » 08.05.2018, 23:19

Habe eine anlage die 2007 an netz ging
Muss ich da was melden?
Benutzeravatar
Mongoo
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 251
Registriert: 23.12.2007, 12:40

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Bento » 09.05.2018, 20:05

Mongoo hat geschrieben:Habe eine anlage die 2007 an netz ging
Muss ich da was melden?
, ob
Auf S.1 dieses Threads hatte ich (mir) auch schon mal die Frage gestellt, was mit Bestandsanlagen vor dem 01.01.2009 passiert, da es in diesen Zeiten noch keine Meldpflicht gab.
Da du von dir aus nicht selbsständig aktiv werden musst, sondern benachrichtigt wirst und deine Daten dann bestätigen/aktualisieren musst, würde ich mal locker abwarten, ob da was kommt.
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7027
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Farmjanny » 10.05.2018, 12:48

Bento hat geschrieben:Puh.......15 Monate hinter dem Zeitplan (falls es bis zum 04.12.2018 klappen sollte?).
Das sollte ich mal mit meiner Steuererklärung machen! :roll:

Hehe genau. Hinschreiben: meine Webanbindung zur Meldung der Steuerdaten ist voraussichtlich im März 2019 fertig...
Grüße von der Küste - Farmjanny
29,94 kW Firstsolar mit 3x SMA 9000TL in 2009 SSO
30,00 kW Firstsolar mit 1x8000 u 2x9000 in 2011 WSW
10 kW Sunpower in 2013
30 kW Windkraft Lely Aircon in 2017 und 9 kW - 12 kWh Speicher von Fenecon
Farmjanny
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 691
Registriert: 06.08.2009, 22:30
Wohnort: bei Cuxhaven
PV-Anlage [kWp]: 69,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon Bento » 10.05.2018, 13:25

Farmjanny hat geschrieben:
Bento hat geschrieben:Puh.......15 Monate hinter dem Zeitplan (falls es bis zum 04.12.2018 klappen sollte?).
Das sollte ich mal mit meiner Steuererklärung machen! :roll:

Hehe genau. Hinschreiben: meine Webanbindung zur Meldung der Steuerdaten ist voraussichtlich im März 2019 fertig...

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder Einzelne sich mit "fadenscheinigen Argumenten" seinen Pflichten entzieht? :mrgreen:

Aber im Ernst:
Hier ist es mir wurschtegal, wie lange es mit der Marktstammdatenregisterverordnung (tolles Wort :roll: ) noch dauern wird.
Und tatsächlich gibt es Fälle, da liebe ich es, wenn es möglichst lange mit der Umsetzung dauert, z.B. die Zwangseinführung von intelligenten Zählern, die uns Betreiber persönlich vermutlich nichts bringen wird außer ca. 100,- € Zusatzkosten im Jahr. :evil:
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7027
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregistrierungsverordnung Anlage registrie

Beitragvon stromdachs » 10.05.2018, 13:33

Ach! was sind wir doch für ein herrliches, unkompliziertes Land! Alles ganz einfach und "unbürokratisch" :ironie:
Leider kann sich "Otto-Normalverbraucher" nicht dagegen wehren.......und wenn sich die Ersten stromautark selbstversorgen, werden Heerscharen von "Gesetzeshütern" dem Treiben ein Ende bereiten......

Das Einfachste wäre, die überbordende Bürokratie abzuschaffen, dann sind die Angestellten auch nicht mehr "überlastet"!

Gruß Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2571
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast