IHK Beitrag

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: IHK Beitrag

Beitragvon solerling » 13.05.2018, 19:04

bt.mail hat geschrieben:
solerling hat geschrieben:
Buck Rogers hat geschrieben:
MBIKER_SURFER hat geschrieben:Hoffentlich kommt dieses Jahr endlich ein Urteil gegen diese 'Banditen'. Modernes Raubrittertum :evil:

Aber zusätzlich muss ich dann für das "Gewerbe" noch 17,** Euro vierteljährlich an Rundfunkgebühren berappen.... :roll:
Wobei ich ja eh schon 54,**Euro vierteljährlich für meinen Haushalt bezahle... :?
Als ob die PV-Anlage " TV will..! Ist doch irgendwie Abzocke...?

Ich vermute mal, daß sich das in diesem Fall ändern lassen sollte.


Danke schon mal für die Antworten (auch an kpr).

Habe soeben wieder einen Versuch gemacht den zweiten Rundfunkbeitrag zu kündigen,diesesmal auch als Grund :.Aufgabe der kleinen Landwirtschaft. Also nun verpachtet,mal sehn ob es diesesmal klappt?
Bisher noch keine Reaktion !

Viele Grüsse
solerling
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1881
Registriert: 01.03.2006, 21:06
Wohnort: 85

Re: IHK Beitrag

Beitragvon tiber180 » 13.05.2018, 20:06

solerling hat geschrieben:
bt.mail hat geschrieben:
solerling hat geschrieben:
Buck Rogers hat geschrieben:
MBIKER_SURFER hat geschrieben:Hoffentlich kommt dieses Jahr endlich ein Urteil gegen diese 'Banditen'. Modernes Raubrittertum :evil:

Aber zusätzlich muss ich dann für das "Gewerbe" noch 17,** Euro vierteljährlich an Rundfunkgebühren berappen.... :roll:
Wobei ich ja eh schon 54,**Euro vierteljährlich für meinen Haushalt bezahle... :?
Als ob die PV-Anlage " TV will..! Ist doch irgendwie Abzocke...?

Ich vermute mal, daß sich das in diesem Fall ändern lassen sollte.


Danke schon mal für die Antworten (auch an kpr).

Habe soeben wieder einen Versuch gemacht den zweiten Rundfunkbeitrag zu kündigen,diesesmal auch als Grund :.Aufgabe der kleinen Landwirtschaft. Also nun verpachtet,mal sehn ob es diesesmal klappt?
Bisher noch keine Reaktion !


Viele Grüsse


Moin,

genau richtig so! Hoffe es klappt! Ansonsten am Ort, wo schon Rundfunkgebühren erhoben werden ein Büro für die Verwaltung der PV Anlage angeben- und dann ist nix mehr mit 2 mal Gebühren kassieren. Denn solange man sein Gewerbe an der bereits Rundfunkgebühren zahlenden Adresse ausübt bzw verwaltet, braucht man keine 2te Anmeldung. Auspassen mit Firmenwagen bzw Fahrten mit dem Privatwagen zur Gewerblichen Adresse. Ich fahre daher immer Fahrrad! Bei mit hat der Rundfunkgebühreneintreiber letztes Jahr aufgegeben.

Apropos IHK / HWK.

Den Sinn bzw Aufgaben von Handwerkskammern (HWK's) sehe ich schon, d.h. insbesondere zur Überwachung von Handwerksberufen bzw. handwerklichen Ausbildungsbetrieben, damit die Qualität der Ausbildungen und Handwerksausführungen kontrolliert und Standards sichergestellt werden können. Meine Erfahrungen mit der HWK sind auch bis auf die m.E. für Kleinbetriebe viel zu hohen Kammerbeiträge aber auch positiv, u.a. auch da keineswegs arrogant.

Dem gegenüber sehe ich bei den IHK's gerade für kleine Betriebe gar keinen Sinn und Nutzen! Was hat der kleine PV Anlagenbetreiber, der kleine 1 Mann Autohändler, ein kleiner Ebayhändler oder ein Steuerberater von seiner IHK? Nichts und gar nichts, außer jedes Jahr Zwangsbeiträge abdrücken zu müssen :evil: Das kann m.E. so nicht angehen. HIER MUSS WAS PASSIEREN !
Und von wegen die sind für einen da... Ich bin bisher nirgendwo auf soviel Schnöseltum und Kacken Arroganz gestoßen, wie bei diesem unnützen Verein.
Ich werde aber das Gefühl nicht los, dass hier ein Anpacken dieser Missstände und offensichtlich unsittlichen Bereicherung über die Abzocke per Zwangsbeiträge langsam begonnen hat! WEITER SO! Jedes Mitglied müsste sich wehren. Dann bleibt der Politik bald nichts anderes mehr übrig als die Praktiken mal nach 50 Jahren mal auf den Prüfstein zu stellen! Siehe auch bei der Grundsteuer- wenn auch ein anderes Thema.

tib.
1) 35*SW240/8,4kwp/ STP8k, DN 42/AZ -28°-1170Kwh/kwp
2) 36*Bosch c-Si M245, DN 7/AZ 62°, 14 Trina TSM-195, DN 10/AZ -28°/11,55kwp/ STP10k-930kwh/kwp
3) 80* Bosch c-Si M245/ 19,60kwp/ Siemens Sinvert PVM20, DN 25/AZ -20°-1070kwh/kwp
alle Ev.
Benutzeravatar
tiber180
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 804
Registriert: 06.06.2011, 07:33
Wohnort: PLZ 52 westliches Rheinland
PV-Anlage [kWp]: 40
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon GAST » 14.05.2018, 00:40

Hallo,
Wie wäre es denn wenn man seine Anlagen die soviel Gewinn abwerfen das man oberhalb des Freibetrag ist einfach aufsplittet bis man unterhalb der freigrenze liegt?
Bzw im Bescheid steht ja was von Gewinn nicht von Umsatz, also muss man mal sehen wie man den Gewinn entsprechend drücken kann, da gibt es bestimmt irgendwelche möglichkeiten.

Ansonsten kann ich nur sagen das ich den Verein überhaupt nicht verstehe, sie wollen mich zwangsweise als Mitglied haben, lassen mich also von ihrem Büro anschreiben und teilen mir das mit, irgendwann kommt dann ein zweites schreiben aufgrund einer ummeldung wurde ich dann erneut angeschrieben.
Habe dann da angerufen und gefragt was ich machen muss da ich ja nur einmal meine Anlagen habe....
Man hat mir dann eine Mitgliedsnummer gegeben und mich gebeten unter der genannten Nummer einen 2 Teiler mit dem anschreiben zurück zu senden.
Aber obwohl das ganze jetzt etwa ein halbes Jahr her ist habe ich nichts mehr von denen gehört...es gab zwar bisher schon mehrfach das Mitgliedermagazin, aber eine Mitgliedsnummer und ein Schreiben das ich jetzt Mitglied bin habe ich bisher nicht bekommen, obwohl das laut telefonischer Auskunft normalerweise innerhalb weniger Tage nach Zugang des Schreibens passieren soll.

Gruß
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6161
Registriert: 05.09.2005, 15:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon Mattn » 06.11.2018, 00:12

Nochmsl kurz...
Aus welchem Grund zahlt man IHK Beitrag?
Gewerbe hab ich doch gar keins angemeldet..
Anlage1 von 2006
83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung

Anlage2 von 2011
36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung
Benutzeravatar
Mattn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1772
Registriert: 29.06.2006, 15:39
Wohnort: Riegelsberg (Saarland)
PV-Anlage [kWp]: 26,67
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon Fritz49 » 06.11.2018, 07:57

Hallo,
kann es ein, daß Du über 24500 € gwerbliche Einnahmen, hast ??
Dann bist meist drann.
Gruß,
Fritz
Fritz
Fritz49
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 382
Registriert: 08.11.2009, 09:57
Wohnort: Rahden

Re: IHK Beitrag

Beitragvon GAST » 06.11.2018, 08:03

Fritz49 hat geschrieben:Hallo,
kann es ein, daß Du über 24500 € gwerbliche Einnahmen, hast ??
Dann bist meist drann.
Gruß,
Fritz

Wohl kaum, höchstens über ~5000€ Gewinn. Zumindest durch die ältere Anlage könnte es sein das diese mittlerweile soviel abwirft.
Bei den meisten IHKen ist wohl ein Freibetrag von 5000€ üblich
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6161
Registriert: 05.09.2005, 15:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon MBIKER_SURFER » 06.11.2018, 09:40

GAST hat geschrieben:Bei den meisten IHKen ist wohl ein Freibetrag von 5000€ üblich


Exakt - die IHK haben einen Freibrief zum Abkassieren. Das war früher vielleicht mal o.k. - heute muss man deren verkrustete Strukturen finanzieren.
Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden in einem Land, wo Abkassieren bei den 'Kleineren' einfach nur noch normal ist.
Ich freue mich trotzdem über meine PV Anlagen ......
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 43389
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon Mattn » 06.11.2018, 12:36

Ja durch beide Anlagen bin ich auf jeden Fall über den 5000 Euro.
Aber die letzten Beiträge haben meine Frage leider NICHT beantwortet...

Ich habe KEIN Gewerbe.
Warum dann IHK Mitgliedschaft?
Anlage1 von 2006
83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung

Anlage2 von 2011
36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung
Benutzeravatar
Mattn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1772
Registriert: 29.06.2006, 15:39
Wohnort: Riegelsberg (Saarland)
PV-Anlage [kWp]: 26,67
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon GAST » 06.11.2018, 12:43

Mattn hat geschrieben:Ja durch beide Anlagen bin ich auf jeden Fall über den 5000 Euro.
Aber die letzten Beiträge haben meine Frage leider NICHT beantwortet...

Ich habe KEIN Gewerbe.
Warum dann IHK Mitgliedschaft?


Über 5000€ Umsatz oder Gewinn?
Es zählt der Gewinn und da kann man ja ein wenig gestalterisch tätig werden wenn man drüber liegt.
Was die IHK für mich macht habe ich noch nicht herausgefunden...gut ich bekomme eine Mitgliederzeitung, meist sogar im Nachhinein so das zumindest ein Teil der Termine schon vergangen sind.
Aber vielleicht ändert sich das ja in Zukunft?

Ansonsten ist mir noch nicht zu Ohren gekommen das die IHK sich positiv für uns EE-Anlagenbetreiber einsetzt, oder verstehe ich das tun in der Öffentlichkeit etwa falsch (Strom zu teuer, Vergütung denken, Umlagebefreiung für immer mehr Verbraucher statt die Kosten auf den kompletten Verbrauch gleichmäßig umzulegen und damit „alle“ zu entlasten.
Aber anscheinend setzen die sich nur für ihre größten einzelnen Beitragszahler und nicht für die größte Mitgliedergruppe ein?

Gruß
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6161
Registriert: 05.09.2005, 15:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: IHK Beitrag

Beitragvon Mattn » 06.11.2018, 15:03

mit beiden Anlagen habe ich Einnahmen von 11.000 Euro im Jahr.
Die große Anlage wurde damals über 7 Jahre abgeschrieben. (fragt nicht warum und sagt nicht geht nicht...ist so ;-) war meinem Dad seine Sache)
Also ist da nicht mehr viel mit gestalterich tätig werden...

eben mal angerufen. Man muss kein Gewerbe angemeldet haben. Es reicht, dass ich gewerblich tätig bin indem ich Strom produziere und verkaufe.
wtf...
Anlage1 von 2006
83 x Sanyo HIP-215 NHE 5 / 3x SMA SB 5000, 1x SMA SB 2100
Leistung: 17,845 KWp mit Volleinspeisung

Anlage2 von 2011
36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000TL-10
Leistung: 8,82KWp seit Aug 2014 Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung
Benutzeravatar
Mattn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1772
Registriert: 29.06.2006, 15:39
Wohnort: Riegelsberg (Saarland)
PV-Anlage [kWp]: 26,67
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste