Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon volker1078 » 29.08.2016, 11:35

Hallo,

Ich hab für 2 Monate Elterngeld beantragt und jetzt möchte die Elterngeldstelle noch einmal "eine Bescheinigung ihrer Elternzeit im Gewerbebetrieb/Photovoltaik, z.b. eine handschriftliche Erklärung" und noch "eine Prognose des Einkommens aus Gewerbe im Bezugszeitraum (beantragte Lebensmonte)".

Da ich von diesen Sachen leider so gut wie keine Ahnung habe hoffe ich auf Hilfe aus dem Forum.... Wie könnte dies Bescheinigung und die Prognose aussehen?

Gruß Volker
volker1078
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2013, 20:48
Wohnort: Emmerthal
PV-Anlage [kWp]: 13
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon KKoPV » 29.08.2016, 11:56

Hi,

ich nehme an, die Anlage läuft auf Dich, wenn nachgefragt wird?

volker1078 hat geschrieben:eine Prognose des Einkommens aus Gewerbe im Bezugszeitraum (beantragte Lebensmonte

wie wäre es mit dem Schriebs zur Abschlagshöhe?

Knut
20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10
26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10
17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

Anlagen live

FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen
Benutzeravatar
KKoPV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 875
Registriert: 16.11.2011, 13:47
Wohnort: Landsberg / Spickendorf
PV-Anlage [kWp]: 26,18
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon manu_neo » 29.08.2016, 12:43

Wie sind die denn darauf überhaupt aufmerksam geworden, dass du eine PV-Anlage betreibst?

Hast du das mit angeben?

Also ich würde mich erst mal Fragen woher die das mit der PV wissen und mich dumm stellen.

Hier wurde das Thema auch schon diskutiert:
finanzen-steuern-f9/kuerzung-elterngeld-vermeiden-ich-brauche-ausgaben-t106021-s10.html
manu_neo
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 309
Registriert: 25.01.2013, 20:40
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon volker1078 » 30.08.2016, 08:46

manu_neo hat geschrieben:Wie sind die denn darauf überhaupt aufmerksam geworden, dass du eine PV-Anlage betreibst?

Hast du das mit angeben?

Also ich würde mich erst mal Fragen woher die das mit der PV wissen und mich dumm stellen.


Es wird beim Elterngeldantrag explizit nach einem Gewerbe b.z.w. PV gefragt.
volker1078
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2013, 20:48
Wohnort: Emmerthal
PV-Anlage [kWp]: 13
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon norge » 30.08.2016, 09:01

Von der Elterngelsstelle habe ich ein Formular bekommen, in dem die Einnahmen uidn Ausgaben im Bezugszeitraum einzutragen waren.
Einnahmen: Da beim Elterngeld das Zuflussprinzeip gilt, habe ich mit dem Netzbetreiber (rechtzeitig vorher) vereinbart, dass er die Abschlagszahlungen inm Elterngeldbezugszeitraum aussetzt. Somit keine Einnahmen im Bezugszeitraum.
Ausgaben: Im Bezugszeitraum habe ich die Abschreibung anteilsmäßig angegeben.

Ich hoffe, das hilf weiter...

Viele Grüße, Jonas
3,50 kWp, 14 Q-Cells Q.PEAK BLK 250 Wp, Sunways NT 3000
norge
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 09.12.2011, 17:22
Wohnort: 72***
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon Eisy » 30.08.2016, 12:57

KKoPV hat geschrieben:Hi,

ich nehme an, die Anlage läuft auf Dich, wenn nachgefragt wird?

volker1078 hat geschrieben:eine Prognose des Einkommens aus Gewerbe im Bezugszeitraum (beantragte Lebensmonte

wie wäre es mit dem Schriebs zur Abschlagshöhe?

Knut

Ganz schlecht! norge hat das richtig angestellt :wink: : in der elterngeldrelevanten Elternzeit Einnahmen minimieren, Ausgaben maximieren. Die Prognose ist nichts anderes als eine Einnahmen-Überschussrechnung, nur begrenzt auf die Elternzeit.
Tausender Jägerfreunde, auch 2017

1. Kaiserlicher JK
JK: 84, D 16, T 3, Q 1

Jäger im Detail
Benutzeravatar
Eisy
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5140
Registriert: 25.01.2009, 19:16
Wohnort: Güstrow
PV-Anlage [kWp]: 8,74
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon KKoPV » 30.08.2016, 16:24

Eisy hat geschrieben:Ganz schlecht! norge hat das richtig angestellt :wink: :

Na das hat er uns aber erst hinterher verraten...
20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10
26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10
17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

Anlagen live

FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen
Benutzeravatar
KKoPV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 875
Registriert: 16.11.2011, 13:47
Wohnort: Landsberg / Spickendorf
PV-Anlage [kWp]: 26,18
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon norge » 01.09.2016, 09:31

Vorher hat mich ja auch keiner gefragt...
3,50 kWp, 14 Q-Cells Q.PEAK BLK 250 Wp, Sunways NT 3000
norge
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 09.12.2011, 17:22
Wohnort: 72***
PV-Anlage [kWp]: 3,5
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon solarmond » 02.09.2016, 11:36

Kleiner Hinweis am Rande: Wer sowieso den Finanzstrip für das Elterngeld hinlegt, kann das ganze auch noch etwas erweitern und Wohngeld (hier Lastenzuschuss, da die meisten PV´ler im eigenen Haus wohnen) für die Dauer der Elternzeit beantragen.
Allerdings wird das wohl für nur 2 Monate EZ keinen Erfolg haben. Bei 6 Monate aufwärts dann schon.
solarmond
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 177
Registriert: 26.08.2009, 20:25
Info: Betreiber

Re: Elterngeldantrag noch benötigte Bescheinigungen

Beitragvon volker1078 » 06.09.2016, 17:20

Kann mir mal jemand einen Tipp geben was genau ich jetzt der Elterngeldstelle melden muss...Ich habe da leider echt nicht so die Ahnung von ....

Also als Einnahmen würde ich den Abschlag nehmen den ich Monatlich bekomme....Was nehme ich als Ausgabe für die 2 Monate?

Dann möchten sie ja noch eine Bescheinigung meiner Elternzeit im Gewerbebetrieb / Photovoltaik.....

Soll ich mir jetzt selbst bescheinigen das ich in den 2 Monaten Elternzeit meine Photovoltaik weiter führe oder wie ist das gemeint?

Gruß Volker
volker1078
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2013, 20:48
Wohnort: Emmerthal
PV-Anlage [kWp]: 13
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste