Aktuelle Zinsentwicklung

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

4.64 (22 Bewertungen)

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon PV-Berlin » 14.09.2018, 08:24

Das stimmt so nicht ganz! Aber darüber hier zu diskutieren, wäre ein wenig mühselig! Fakt ist, das der Speckgürtel aus EFH u.ä. um die Ballungsräume ein volkswirtschaftlicher Irrsinn ist! Wer das bezahlt , ist erst mal unwichtig!

Ein Ende der Ausweisung von Bauland wäre schon mal ein guter Anfang! * Zu Wohnzwecken.
*Im Umfeld der Ballungsräume

*Der enorme Wertzuwachs in um die Ballungsräume ist kein Gewinn, er steht zu erst für die Vernichtung von Werten in der Fläche, die ja immer mehr ausblutet.

Die Gesamteinwohnerzahl in D. stagniert doch eher seit 50 Jahren! Trotz 'Zuzug etc'
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15088
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon hofbauer51 » 14.09.2018, 09:41

Ist das eine Lösung? Foto von einem Besuch im maroden Ost-Berlin lange vor der Wende.
d98.jpg
GAST hat geschrieben:[
Statt dessen macht die Regierung M das was Kohl schon vorgelebt hat, aussitzen.
2,4kWp PV seit 2004. 4qm Solar für WW + Heizungsunterstützung + Stagnationsverhinderung, WP 2,7kW für Heizung, SplitKlima Heizungsunterstützung bis ca. 0 Grad AT Alleinheizung, WW WP extra + 24V Heizeinsatz für PV-Betrieb
hofbauer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 953
Registriert: 14.12.2006, 08:54
Wohnort: Bei München
PV-Anlage [kWp]: 2,4
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon duncan02 » 14.09.2018, 10:18

hofbauer51 hat geschrieben:Ist das eine Lösung? Foto von einem Besuch im maroden Ost-Berlin lange vor der Wende.
d98.jpg
GAST hat geschrieben:[
Statt dessen macht die Regierung M das was Kohl schon vorgelebt hat, aussitzen.

Sieht doch gar nicht so marode aus :twisted: aber ich will jetzt keine politische Diskussion vom Zaunbrechen.
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1087
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon hofbauer51 » 14.09.2018, 11:30

Sag ich doch - Blühende Landschaften :ironie:
Hier beim Anmelden bei der Polizei. Wehe wennst dich nicht angemeldet hast. Die Stasi war allgegenwärtig.
Günther
Dateianhänge
d61-pix.jpg
2,4kWp PV seit 2004. 4qm Solar für WW + Heizungsunterstützung + Stagnationsverhinderung, WP 2,7kW für Heizung, SplitKlima Heizungsunterstützung bis ca. 0 Grad AT Alleinheizung, WW WP extra + 24V Heizeinsatz für PV-Betrieb
hofbauer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 953
Registriert: 14.12.2006, 08:54
Wohnort: Bei München
PV-Anlage [kWp]: 2,4
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon looser » 16.09.2018, 19:01

USA ( FED ) erhöht die Zinsen um China platt zu machen. Zusammen mit den Zöllen ein denkbarer Weg um die Konkurrenz auszuschalten. China hat das Problem, das viele Unternehmen, vor allem ihre Staatsbetriebe, hoch verschuldet sind. Ausserdem hat sich eine riesige Immobilienblase gebildett. Eine tödliche Kombination bei steigenden Zinsen. Hat damals schon Japan die Weltwirtschaft :mrgreen: gekostet. looser
25 Anlagen von 4-100
looser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 864
Registriert: 31.12.2007, 20:18
PV-Anlage [kWp]: 900
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon GAST » 16.09.2018, 20:14

looser hat geschrieben:USA ( FED ) erhöht die Zinsen um China platt zu machen. Zusammen mit den Zöllen ein denkbarer Weg um die Konkurrenz auszuschalten. China hat das Problem, das viele Unternehmen, vor allem ihre Staatsbetriebe, hoch verschuldet sind. Ausserdem hat sich eine riesige Immobilienblase gebildett. Eine tödliche Kombination bei steigenden Zinsen. Hat damals schon Japan die Weltwirtschaft :mrgreen: gekostet. looser


Nur das sich die Pleite bei einem „BigPlayer“ nicht auf diesen beschränkt sondern vermutlich noch eine Menge weiterer in den Abgrund zieht.
Die Lehman Brothers sind da wohl Beispiel genug?
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5989
Registriert: 05.09.2005, 16:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon looser » 16.09.2018, 21:40

Kollateralschäden interessiert niemand, wenn es um das grosse Spiel geht.
25 Anlagen von 4-100
looser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 864
Registriert: 31.12.2007, 20:18
PV-Anlage [kWp]: 900
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon KyoSun » 16.09.2018, 22:32

Einzelfälle :mrgreen:
Gruß--KyoSun--
Wer nicht an die Zukunft denkt,der wird bald große Sorgen haben--Konfuzius

10,67 kWp-Kyocera--SMA--Haus-160°/210°--40°
7,280 kWp-SunTech--SMA--Garage--210°--25°
EhrenGroß-Meister-Lusche
L:98 D:14 T:5 Q:1
29.JK am 12.8.2018 +D.1 am 7.7.2018
Benutzeravatar
KyoSun
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7683
Registriert: 03.05.2009, 22:41
Wohnort: Knüllgebirge/Nordhessen
PV-Anlage [kWp]: 17,95
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon GAST » 16.09.2018, 23:16

looser hat geschrieben:Kollateralschäden interessiert niemand, wenn es um das grosse Spiel geht.


Stimmt, ich hab meinen Willen bekommen, koste es was es wolle:(
Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden! H.Schmidt ex Kanzler
Stopt TTIP, Rettet die Demokratie
Daheim
www.youtube.com/watch?v=Zx5PYCGYw5A
Benutzeravatar
GAST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5989
Registriert: 05.09.2005, 16:43
Wohnort: Niederrhein
PV-Anlage [kWp]: 8,44
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon ndorphin » 17.09.2018, 03:55

remag hat geschrieben:Ich habe ja gesagt ich kann nur für meinen Standort sprechen.
Die Baby-Boomer-Generation hatte alle Chancen der Welt Geld zu verdienen und sich auch Wohneigentum anzuschaffen.
Die Wirtschaftswunderjahre hatten für jeden einen Arbeitsplatz und die Bau- und Grundstückspreise waren sehr lange, sehr
niedrig. Wenn heute einer jammert daß er zuviel Miete bezahlen muss im Alter, dann hat er einfach in den guten Jahren
gepennt. (Start with the Man in the Mirror)
Da solltest du auch aufpassen, nachdem du mal behauptest hast, dein Geld lieber jetzt zu verleben anstatt fürs Alter zu
sparen. Für solche Menschen habe ich kein Mitleid übrig tut mir leid.


Ziemlich patriarchalisch Menschenbild. Die Babyboomer hatten also besten Vorraussetzungen und trotzdem haben wir heute nur rund 50% Wohneigentumsquote. Die Hälfte war also zu dumm, faul und unfähig.

remag hat geschrieben:Ich bin 37 und habe von Digitalisierung und deren Möglichkeiten schon ein bißchen Ahnung und bin auch nicht blauäugig.
Aber deine genannten Dinge funktionieren eben nur für eine Handvoll Menschen. Und für eine funktionierende Gesellschaft
und Infrastruktur braucht es mehr als ein paar studierte Softwareheinis.
Grundbedürfnisse wie Müllabfuhr, Bauwesen, Busfahrer, Gastronomie, stationärer Einzelhandel wird immer physisch vor Ort stattfinden müssen. Vielleicht solltest du da mal über deinen Tellerrand schauen daß nicht jeder so arbeiten KANN, wie du.


Ich bleibe dabei, Du hast keine Ahnung von der anstehenden Digitalisierung der Gesellschaft. Ab und zu mal am Computer sitzen reicht da sicher nicht und schon allein dein Ausdruck "Softwareheinis" spricht Dir jede Kompetenz in diesem Bereich ab. Müllabfuhr wird sicher gut automatisiert werden, fahrerloses Fahrzeug mit Roboterarm sollte kein Problem sein. Im Bauwesen kann man sich 3D Druck gut vorstellen, gibt es heute schon in Anfängen. Das Schicksal der Kassierer wurde ja schon erwähnt, wenn der Einzelhandel inkl Supermarkt nicht sogar zum großen Teil komplett durch Hauslieferung mit autonomen Fahrzeugen ersetzt wird. Ist ja heute in den USA schon teilweise real, allerdings noch mit menschlichem Lieferanten. Wie gesagt, Dir fehlt jegliche Kreativität was da möglich sein wird.

In 20 Jahren werden "Softwareheinis" sicher nicht eine handvoll sein sonder ein recht großer Teil der Arbeitswelt, hohe Flexibiltät und Mobilität eigeschlossen.

remag hat geschrieben:Dass es für schlecht bezahlten Arbeitskräfte schwierig wird in diesem Ballungsraum eine Wohnung zu finden bezweifle ich ja gar nicht. Da wird nur das Pendeln eine Lösung sein, wie soll es sonst gehen?


Na zumindest da sind wir uns halbwegs einig. Ich denke aber - sollte es nicht zu einer heftigen Preiskorrektur des Wohnens im Stadtbereich inkl nahen Umland kommen - wird es in vielen Großstädten mal aussehen wie heute auf Sylt. Heißt kein wirklich lebenswertes Umfeld mehr - den größten Teil des Jahre unbewohnte Anlageobjekte einiger Reicher. Ein paar Touristen vielleicht aber keiner hat mehr wirklich Lust zum arbeiten dort hin zu pendeln.

remag hat geschrieben:Wenn die Rahmenbedingungen stimmen wird die Reise weiter gehen. Erfolg erzeugt Arbeitsplätze.
Arbeitsplätze erzeugen Wohlstand und Zuzug. Und das führt weiter zu steigenden Preisen. Ganz simple Marktwirtschaft.


Das impliziert auch immer die Mär vom grenzenlosen Wachstum. Ich kann nicht absehen wie lange das noch geht aber sicher ist es kein Modell für die Ewigkeit. Reduzierung des Ressourcenverbrauchs inkl der eigenen Arbeitslebenszeit muß das Ziel sein. Viel braucht es zum glücklich sein nämlich nicht, ein Dach überm Kopf, zu Essen, etwas Gesellschaft und Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung. Ein 500.000++ Euro Kredit für die Vorstadthütte und das tägliche Sortieren seines Aktienportfolios zur Altersvorsorge gehören ganz sicher nicht dazu. Aber gut, für ein Umdenken hier braucht es wohl noch etwas mehr als 20 Jahre.
ndorphin
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 513
Registriert: 21.08.2014, 13:41
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast