Aktuelle Zinsentwicklung

Förderung, Kreditgeber, Finanzamt, Wirtschaftlichkeit, Steuern,...

Moderator: Mod-Team

 

4.64 (22 Bewertungen)

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon looser » 10.06.2018, 18:10

Bei dem heutigem System haben die Banken Geld durch Kredit erschaffen ( Ausser der Mindestreserve ). Immerhin 90% der Geldmenge. Bei Umstellung würden die Notenbanken als einzige das Recht der Geldausgabe und Vermehrung und der Enstehung haben. Die Privatbanken wären nur noch Vermittler.Der Unterschied zwischen Kreditzusage und Mindestreserve der Pivatbanken müsste nun von der Notenbank, da jetzt Vollgeld, geliehen werden. Eine Summe die alle Schulden der europäischen Staaten übersteigt.
25 Anlagen von 4-100
looser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 874
Registriert: 31.12.2007, 19:18
PV-Anlage [kWp]: 900
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon wschmeiser » 10.06.2018, 18:39

looser hat geschrieben:Bei dem heutigem System haben die Banken Geld durch Kredit erschaffen ( Ausser der Mindestreserve ). Immerhin 90% der Geldmenge. Bei Umstellung würden die Notenbanken als einzige das Recht der Geldausgabe und Vermehrung und der Enstehung haben. Die Privatbanken wären nur noch Vermittler.Der Unterschied zwischen Kreditzusage und Mindestreserve der Pivatbanken müsste nun von der Notenbank, da jetzt Vollgeld, geliehen werden. Eine Summe die alle Schulden der europäischen Staaten übersteigt.


Das würde heißen, dass die Zentralbank Dein Häuschen, das Du kaufen möchtest, bewerten würde, um dann zu entscheiden, ob und wie viel Kredit Du bekommst?

Merkst Du, dass es so auf keinen Fall gehen wird?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 20:53
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon ndorphin » 10.06.2018, 21:11

wschmeiser hat geschrieben:
Das würde heißen, dass die Zentralbank Dein Häuschen, das Du kaufen möchtest, bewerten würde, um dann zu entscheiden, ob und wie viel Kredit Du bekommst?

Merkst Du, dass es so auf keinen Fall gehen wird?


Warum sollte das so sein? Die Bank wickelt immer noch das Kreditgeschäft mit mir ab und kassiert die Zinsen, abzüglich dem was die Zentralbank nimmt. Das einzige was passieren könnte ist das eine Bank das Geld nicht bekommt weil die Zentralbank feststellt das diese Bank mehr Geld aufnimmt als sie wieder zurückzahlt, sprich irgendwas faul ist. Und das im Fall der Pleite wohl die Zentralbank Gläubiger der Forderung wird.
ndorphin
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 525
Registriert: 21.08.2014, 12:41
Info: Interessent

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon Kollektor » 10.06.2018, 21:25

Vollgeld-Initiative: Schweizer lehnen Vollgeld ab -> Zeit.de
Sonnige Grüße
Kollektor

Meisterlicher JK: >10 JK, 1 D.
Benutzeravatar
Kollektor
Moderator
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 8747
Registriert: 31.08.2005, 21:26
Wohnort: Südliche Weinstraße
PV-Anlage [kWp]: 412
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon looser » 11.06.2018, 06:50

wschmeiser hat geschrieben:
looser hat geschrieben:Bei dem heutigem System haben die Banken Geld durch Kredit erschaffen ( Ausser der Mindestreserve ). Immerhin 90% der Geldmenge. Bei Umstellung würden die Notenbanken als einzige das Recht der Geldausgabe und Vermehrung und der Enstehung haben. Die Privatbanken wären nur noch Vermittler.Der Unterschied zwischen Kreditzusage und Mindestreserve der Pivatbanken müsste nun von der Notenbank, da jetzt Vollgeld, geliehen werden. Eine Summe die alle Schulden der europäischen Staaten übersteigt.


Das würde heißen, dass die Zentralbank Dein Häuschen, das Du kaufen möchtest, bewerten würde, um dann zu entscheiden, ob und wie viel Kredit Du bekommst?

Merkst Du, dass es so auf keinen Fall gehen wird?




Die Bank ist nur noch Vermittler!!!!! (lesen ). Sie macht alle klassischen Bankgeschäfte ausser Geldschöpfung.looser
25 Anlagen von 4-100
looser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 874
Registriert: 31.12.2007, 19:18
PV-Anlage [kWp]: 900
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon Südostdach » 12.06.2018, 06:57

wschmeiser hat geschrieben:Das würde heißen, dass die Zentralbank Dein Häuschen, das Du kaufen möchtest, bewerten würde, um dann zu entscheiden, ob und wie viel Kredit Du bekommst?

Merkst Du, dass es so auf keinen Fall gehen wird?
Frage: Wenn Du früher (ist heute ja uninteressant) eine PV-Anlage über KfW finanziert hast, hat da auch dann die KfW Dein Häuschen bewertet und entschieden ob und wie viel Kredit Du bekommst?

Bei mir nicht, sondern die SK, und die zahlte auch das Darlehen aus und kassiert heute Zins und Tilgung.
Der Darlehensbetrag stammte aber von der KfW, und die Tilgung geht nun auch an die KfW, sowie ein Teil der Zinsen, der Rest bleibt bei der SK für deren Kosten und Gewinn.

Weshalb sollte also beim Vollgeldsystem nun die EZB sich diese Arbeit aufhalsen, wenn das nicht einmal die kleine KfW macht?

Ist doch so viel angenehmer für den Geldgeber, er stellt Bedingungen auf, nach denen Darlehen vergeben werden, und der Vermittler (also die dazwischengeschaltete Bank) haftet für die Einhaltung der Vorgaben sowie für das Kreditausfallrisiko und erledigt den ganzen Papierkram.
Er kassiert lediglich Zinsen, für Geld, das er aus dem Nichts schafft, wer würde das nicht gerne selbst so halten?

Sonnige Grüße
SOD
Südostdach
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2582
Registriert: 04.11.2006, 17:23
Wohnort: Asien
Info: Solarteur

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon Südostdach » 12.06.2018, 08:15

Nachtrag:
Übrigens sind imho viele Verträge über KfW-Darlehen, die z.B. von Sparkassen vermittelt wurden, rechtlich höchst problematisch.
Da aber, falls der Vertrag für ungültig erklärt wird, die SK aus ihren Verpflichtungen der KfW gegenüber nicht heraus kommt, sprich das KfW-Darlehen dann selbst weiterbedienen müßte, obwohl der ursprüngliche Vertrag mit dem PV-Käufer aufgelöst wäre, ist nur zu verständlich, dass hier die SK sich auf keine Verhandlungen einlassen und erst dann einknicken, wenn von Seiten des Gerichts der Hinweis kommt, dass die SK verlieren wird, dann wird ein Vergleich geschlossen, da der SK-Verband natürlich nicht an solchen Urteilen interessiert ist.

Zumindest aus Darlehensnehmersicht erscheint mir daher das Vollgeldsystem eher eine Verschlechterung zu bringen,
auch weil natürlich die Zinsen der EZB + die Marge für die Bank wohl eher als Gesamtbetrag höher sein dürften, als die aktuellen Kalkulationen der Banken.
Zu sehen aktuell bei KfW-Krediten, die sind an sich immer noch sensationell günstig, aber incl. Marge für die Bank uninteressant, da man direkt von der Bank aktuell beinahe immer bessere Konditionen bekommen kann.
Südostdach
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2582
Registriert: 04.11.2006, 17:23
Wohnort: Asien
Info: Solarteur

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 11:38

@SOD,
jeder Darlehensvertrag kann gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung beendet werden und jede Bank wird sich gegen eine Beendigung eines Darlehensvertrag ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung wehren.

Das hat nichts mit der Refinanzierung oder der Refinanzierung durch ein KfW-Darlehen zu tun.

Vielmehr ist es so, dass die KfW als Staatsbank (AAA) und Förderbank (Subventionen aus Steuergeldern) für die zulässigen (Förder-)Finanzierungen normalerweise unschlagbar günstige Konditionen bieten kann, die eine Geschäftsbank oder Sparkasse nicht darstellen kann.

Andererseits ist die KfW auch Austragstüberl für abgehalfterte Politiker und Spezln mit wahnsinnigen Gehältern der Mitarbeiter, und wenn die Subventionen nicht hoch genug sind, kommen auch KfW-Finanzierungen schnell mal ins Hintertreffen.

Deshalb hängt halt auch viel davon ab, zu welchen Sätzen sich eine Bank refinanzieren kann, wie viel eigenes Risiko sie übernehmen will usw. und da kann es durchaus auch günstiger sein, nicht auf eine KfW-Refinanzierung zurückgreifen zu müssen.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 20:53
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 11:44

@SOD
Ist doch so viel angenehmer für den Geldgeber, er stellt Bedingungen auf, nach denen Darlehen vergeben werden, und der Vermittler (also die dazwischengeschaltete Bank) haftet für die Einhaltung der Vorgaben sowie für das Kreditausfallrisiko und erledigt den ganzen Papierkram.
Er kassiert lediglich Zinsen, für Geld, das er aus dem Nichts schafft, wer würde das nicht gerne selbst so halten?


Und, wie entsteht das Geld bei einem Vollgeldsystem?

Exakt identisch aus dem Nichts!!!

Derzeit bei Null Prozent Zinsen sogar zu den gleichen Kosten wie bei einer Geschäftsbank!

Und das Geld, das eine Geschäftsbank heute aus dem Nichts schafft, kostet die Geschäftsbank durchaus auch Geld, weil sie es mit Eigenkapital unterlegen muss.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3752
Registriert: 12.04.2011, 20:53
Info: Betreiber

Re: Aktuelle Zinsentwicklung

Beitragvon Südostdach » 14.06.2018, 06:02

wschmeiser hat geschrieben:@SOD,
jeder Darlehensvertrag kann gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung beendet werden und jede Bank wird sich gegen eine Beendigung eines Darlehensvertrag ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung wehren.
Stelle mir das bei der KfW als ziemlich umständlich vor . auch wenn die SK im Gegensatz zum Kunden die Vorfälligkeitskosten leicht auf überteuert überprüfen kann.
Hinzu kommt natürlich, dass hier die SK die Vorfälligkeitsentschädigung zahlen müßte und nicht der Kunde, der wg.
ungültigem Vertrag kündigt und damit fein raus wäre - also kein Wunder, dass die SK hier mauern
Andererseits ist die KfW auch Austragstüberl für abgehalfterte Politiker und Spezln mit wahnsinnigen Gehältern der Mitarbeiter, und wenn die Subventionen nicht hoch genug sind, kommen auch KfW-Finanzierungen schnell mal ins Hintertreffen.

Deshalb hängt halt auch viel davon ab, zu welchen Sätzen sich eine Bank refinanzieren kann, wie viel eigenes Risiko sie übernehmen will usw. und da kann es durchaus auch günstiger sein, nicht auf eine KfW-Refinanzierung zurückgreifen zu müssen.
Die Vorgaben der KfW sind m.W. für alle Banken die Gleichen, sprich alle Banken die KfW-Darlehen vergeben erhalten die gleichen "Vergütungen".
Südostdach
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2582
Registriert: 04.11.2006, 17:23
Wohnort: Asien
Info: Solarteur

VorherigeNächste

Zurück zu Finanzen / Steuern



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste