Zypho

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Zypho

Beitragvon Chlodwig » 06.02.2018, 11:48

Guten Tag,

Kennt jemand dieses System und kann davon Berichten"

https://www.zypho.eu/

Wir haben in unserem Bad einen Durchlauferhitzer, und wollen es renovieren lassen. Um etwas Strom zu sparen, habe ich etwas im Internet gestöbert und das gefunden.

Viele Grüße

Chlodwig
Chlodwig
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.07.2017, 19:24
Info: Interessent

Re: Zypho

Beitragvon michi_k » 06.02.2018, 12:09

Ja, kenne das Prinzip, wärmt einfach das Kaltwasser vor..
Braucht halt den Platz im Boden.

Hier ein System das ich bei einer Messe von zwei Wochen genauer angeschaut habe, sah durchdacht aus!

http://joulia.com/
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1652
Registriert: 03.09.2007, 21:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Zypho

Beitragvon Elektron2000 » 06.02.2018, 12:30

Die Investition in den Umbau bekommst du doch im Leben nicht zurück.
Und der Wärmeübergangswiderstand wenn die Kupferrohre erstmal anständig mit Seife und Haaren zu sitzen ist wahrscheinlich auch noch unterirdisch.
Stehe auch kurz vor einer Totalsanierung, aber das werde ich in jedem Fall nicht machen.
6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
10 Module Chaori mit div. Akkus
Elektron2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 261
Registriert: 21.09.2016, 11:25
PV-Anlage [kWp]: 6,55
Info: Betreiber

Re: Zypho

Beitragvon michi_k » 06.02.2018, 12:58

Elektron2000 hat geschrieben:Die Investition in den Umbau bekommst du doch im Leben nicht zurück.
Und der Wärmeübergangswiderstand wenn die Kupferrohre erstmal anständig mit Seife und Haaren zu sitzen ist wahrscheinlich auch noch unterirdisch.
Stehe auch kurz vor einer Totalsanierung, aber das werde ich in jedem Fall nicht machen.


Ja, 1000kWh bei einem 4 Personenhaushalt sind doch ca 300 Euro im Jahr. Ich würde sowas machen, aus Prinzip und nicht weil es sich lohnt.Vor allem spart es Energie in den Zeitpunkt wenn man duscht (Also meit wenn die Sonne weg ist).

Kein Wunder geht die Welt an den Arsch, wenn alle so wie Du denken würden... 8).
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1652
Registriert: 03.09.2007, 21:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Zypho

Beitragvon Elektron2000 » 06.02.2018, 13:05

Genau, so sehe ich das auch :danke: :ironie:
Dann erklär mir mal bitte wie du damit 1000kWh im Jahr sparen willst!
6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
10 Module Chaori mit div. Akkus
Elektron2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 261
Registriert: 21.09.2016, 11:25
PV-Anlage [kWp]: 6,55
Info: Betreiber

Re: Zypho

Beitragvon Chlodwig » 06.02.2018, 13:18

Das Teil kostet mit Lieferung ca. 460 Euro. Das ist zu einem deutlich günstiger als die Joulia, zudem werde ich in der nächsten Dusche keine Rinne haben, sondern einen normalen Ablauf. Ich denke bei einem bald 5 Personen Haushalt kann bei täglichem Duschen sich das doch schon lohnen.
Chlodwig
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.07.2017, 19:24
Info: Interessent

Re: Zypho

Beitragvon michi_k » 06.02.2018, 13:36

Elektron2000 hat geschrieben:Genau, so sehe ich das auch :danke: :ironie:
Dann erklär mir mal bitte wie du damit 1000kWh im Jahr sparen willst!


Pro Dusche ca 1-2kWh, also bei 4 Personen/330 Tagen. 1300-2600kWh. Naja, die 1000kWh sind ein bisschen oprimistisch, aber ich dusche öfters auch 2 x am Tag (Sport). Ich habe ein Modell der Joilia im Betrieb gesehen, echt eindrücklich wieviel sich das Wasser, dass da drüber läuft, abkühlt (Dadurch die Wärme weitergibt).

So ein Teil würde ich mir bei einem Umbau oder Neubau sofort einbahen, geht doch meist in der Bausumme unter.
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1652
Registriert: 03.09.2007, 21:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Re: Zypho

Beitragvon Elektron2000 » 06.02.2018, 14:03

michi_k hat geschrieben:
Pro Dusche ca 1-2kWh, also bei 4 Personen/330 Tagen. 1300-2600kWh. Naja, die 1000kWh sind ein bisschen oprimistisch, aber ich dusche öfters auch 2 x am Tag (Sport). Ich habe ein Modell der Joilia im Betrieb gesehen, echt eindrücklich wieviel sich das Wasser, dass da drüber läuft, abkühlt (Dadurch die Wärme weitergibt).

So ein Teil würde ich mir bei einem Umbau oder Neubau sofort einbahen, geht doch meist in der Bausumme unter.


Das Thema mit dem täglich duschen und so lassen wir hier einfach mal unbetrachtet...

Muss ich doch sagen das wir nach dem Umbau planen mit 3 bis 4 tausend kWh im Jahr WW und zu heizen!
WP machts möglich, also sehe ich diese Ersparnisse definitiv nicht, und bei einem Mehrpreis pro Anschluss von 400€!
Sehe ich in anderen Bereichen deutlich mehr Potential.
Und dabei noch Gefahr zu laufen das nach 5 Jahren das Ding verstopft ist und ich den Boden aufreißen kann.

ICH für MICH, Nein
6,55kWp CanadianSolar an SolarMax S-Serie
10 Module Chaori mit div. Akkus
Elektron2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 261
Registriert: 21.09.2016, 11:25
PV-Anlage [kWp]: 6,55
Info: Betreiber

Re: Zypho

Beitragvon citystromer » 06.02.2018, 14:34

Elektron2000 hat geschrieben:
michi_k hat geschrieben:
Pro Dusche ca 1-2kWh, also bei 4 Personen/330 Tagen. 1300-2600kWh. Naja, die 1000kWh sind ein bisschen oprimistisch, aber ich dusche öfters auch 2 x am Tag (Sport). Ich habe ein Modell der Joilia im Betrieb gesehen, echt eindrücklich wieviel sich das Wasser, dass da drüber läuft, abkühlt (Dadurch die Wärme weitergibt).

So ein Teil würde ich mir bei einem Umbau oder Neubau sofort einbahen, geht doch meist in der Bausumme unter.


Das Thema mit dem täglich duschen und so lassen wir hier einfach mal unbetrachtet...

Muss ich doch sagen das wir nach dem Umbau planen mit 3 bis 4 tausend kWh im Jahr WW und zu heizen!
WP machts möglich, also sehe ich diese Ersparnisse definitiv nicht, und bei einem Mehrpreis pro Anschluss von 400€!
Sehe ich in anderen Bereichen deutlich mehr Potential.
Und dabei noch Gefahr zu laufen das nach 5 Jahren das Ding verstopft ist und ich den Boden aufreißen kann.

ICH für MICH, Nein


... sehe ich auch so. Deshalb habe ich es einfach anders gemacht...
sehr Edel und einfach Angenehm bei Duschen.
https://www.gruenspar.de/bubble-rain-es ... hkopf.html

Statt 17l/min nur noch 6l/min durchfluss...

lg
citystromer
Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 30xxx
Benutzeravatar
citystromer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 842
Registriert: 06.08.2011, 12:20
Wohnort: Südlich der Nordeutschen Tiefebene
PV-Anlage [kWp]: 4,23
Info: Betreiber

Re: Zypho

Beitragvon michi_k » 06.02.2018, 14:39

Klar, wenn Du das WW mit einer Wärmepumpe machst, dann sparst Du natürlich weniger "zugekaufte Energie". Mich stresst zum Beispiel das ich alles schön dämme, über das Abwasser während dem Duschen ein paar KW Leistung rauslasse.. nur dass es die Ratten schön warm haben...
Sonnige Grüsse
Michi
14 x Schott Poly 235/ Solarmax 4000P/ Sonnenbatterie eco 4.5
9x XTH 8000-48/ 16kWp PV- 3x VS120/ 260kWh Saft/ 35kW CAT, so sieht eine Insel aus:-)
Benutzeravatar
michi_k
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1652
Registriert: 03.09.2007, 21:34
Wohnort: Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 340
Info: Solarteur

Nächste

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste