Wie ist eure Grundlast im Haus

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon Bruno3120 » 14.09.2018, 14:12

Grundlast 40 W. Kabelverstärker, Modem, Uhren und Schlauchbruchsicherung.
Dateianhänge
2018-09-14.png
5,6KWp
32 x CSI CS5A 175W
1 x SolarMax 6000S
Ausrichtung 107° OSO
Dachneigung 35°
i.B. seit 4.6.08
http://www.sonnenertrag.eu/de/bruno3120 ... /3113.html
Benutzeravatar
Bruno3120
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 27
Registriert: 03.06.2008, 15:26
Wohnort: 76297 Stutensee
Info: Betreiber

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon Klaus44 » 14.09.2018, 15:43

Meine Grundlast ist 27 W (Standby Verbraueche aller Elektrogeräte). Im Winter 40 W mehr für Heizungspumpe.
Kühlschrank und Gefrierschrank mit je 75 W zählen meiner Meinung nach nicht zur Grundlast da sie ja nicht ständig laufen.
Die 27 W nächtliche Grundlast hole ich nicht aus meiner SB eo 8.2 (grottenschlechter Wirkungsgrad), sondern aus meinem alten Pedelec-Akku der tagsüber mit Sonnenenergie geladen wird.
Klaus44
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 155
Registriert: 06.01.2018, 13:18
PV-Anlage [kWp]: 2,3
Speicher [kWh]: 2,0
Info: Betreiber

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon werner8 » 15.09.2018, 08:21

Beitrag von Stenis » 14.09.2018, 08:04 von Seite 42
Der Grundlastverbrauch ist mir schlicht egal - der liegt so um die 250-300W und ist der diversen Elektronik geschuldet.


Sind mal eben ca. 2200 kWh * 0,25 €/kWh = 550 € im Jahr und 5.500 € in 10 Jahren.

Da macht man sich eine klein PV ans Balkongeländer dann werden aus die 5.500 € mal eben nur noch ca. 3000 € an Stromkosten und ein schöner Urlaub ist alle 10 Jahre auch bezahlt durch die Einsparung von Netzbezug.
werner8
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1713
Registriert: 02.11.2009, 18:36

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon Dirk78 » 15.09.2018, 08:53

Wir (zu sechts) brauchen ca 3500 kw im Jahr

Im Schnitt (immer mal unregelmässig geprüft)
von 7-21 Uhr ca 500-650 kw/h
und von 21-7 Uhr ca 150-200 kw/h

Alte Leuchtmittel werden wenn Sie kaputt gehen soweit es geht gegen LED getauscht (sind fast alle mittlerweile) , alte Geräte werden bei defekt durch neue sparsame ersetzt, wir versuchen keinen Strom (und auch alles andere) zu verschwenden, aber da ist der eine sorgfältiger als der andere ...

Wenn ich unser Umfeld so betrachte ich das schon recht sparsam, aber wenn ich hier mitlese haben wir noch viel Potenzial :twisted:
Dirk78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 320
Registriert: 22.05.2008, 16:07
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon duncan02 » 15.09.2018, 09:13

Für 6 Personen sind das super Werte, da kommen wir zu viert nie mit hin :roll:
3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
an 25000TL-30 mit SHM 2.0
SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp
duncan02
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1093
Registriert: 03.02.2018, 17:13
PV-Anlage [kWp]: 12
Speicher [kWh]: 7,7
Info: Betreiber

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon budokan72 » 17.09.2018, 09:13

Klaus44 hat geschrieben:Meine Grundlast ist 27 W (Standby Verbraueche aller Elektrogeräte). Im Winter 40 W mehr für Heizungspumpe.
Kühlschrank und Gefrierschrank mit je 75 W zählen meiner Meinung nach nicht zur Grundlast da sie ja nicht ständig laufen.
Die 27 W nächtliche Grundlast hole ich nicht aus meiner SB eo 8.2 (grottenschlechter Wirkungsgrad), sondern aus meinem alten Pedelec-Akku der tagsüber mit Sonnenenergie geladen wird.

STREBER! :D :D :D :D :D
Sehr cool!
Sonnige Grüße

budokan72

13,9 kWp PV / 7,8 kWh Speicher / Elektroauto / Wärmepumpe.

Herstellerunabhängiges Datenlogging mit Speicherwirkungsgradanalyse: EVA-LOG flex (http://www.eva-log.de)
budokan72
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 09.03.2017, 17:51
PV-Anlage [kWp]: 13,20
Speicher [kWh]: 7,80
Info: Hersteller

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon budokan72 » 17.09.2018, 09:16

GOETSCHHOFER hat geschrieben:
budokan72 hat geschrieben:Heute morgen: 61W ! Wer bietet weniger ?

chart_20180914.png


Hallo Budokan72,

vor 1 Jahr konnte ich mit 55 W noch mithalten.

Jetzt sind es mittlerweile 65 W, da ich meine Heizungssteuerung UVR16x2k um ein RSM610 ergänzt habe.
Weiters die Datenprotokollierung auf 30-Sek. Basis, welche eine Menge Arbeit für die Windradsimulation zu erledigen hat.

Die Lastspitzen resultieren vom Anlauf des Kompressors beim Kühl- und Gefrierschrank.

Mich würde interessieren, in welchen Zeitintervallen erfolgt bei Deinem System die Protokollierung und wie sieht hier ein Datenprotokoll aus.

Vielleicht könntest Du hier einen Auszug einstellen ?

Danke im Voraus.


LG


Karl



Hallo Karl,

es ist eine fertige Lösung (eva-log.de) welche am Gerät direkt anzeigt und alle 5 Minuten an ein (darauf abgestimmtes) Webportal den Aktualwert oder den Durchschnittswert der letzten 5 Minuten (einstellbar) überträgt.

Viele Grüße
Sonnige Grüße

budokan72

13,9 kWp PV / 7,8 kWh Speicher / Elektroauto / Wärmepumpe.

Herstellerunabhängiges Datenlogging mit Speicherwirkungsgradanalyse: EVA-LOG flex (http://www.eva-log.de)
budokan72
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 09.03.2017, 17:51
PV-Anlage [kWp]: 13,20
Speicher [kWh]: 7,80
Info: Hersteller

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon mk_nd_13 » 17.09.2018, 12:36

Laut E3DC etwa 130 Watt in der Nacht bei einem Zweifamilienhaus mit sechs Bewohnern.
23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
Renault Twizy
mk_nd_13
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 30.12.2017, 15:08
Wohnort: 86xxx
PV-Anlage [kWp]: 7,7
Speicher [kWh]: 10,56
Info: Betreiber

Re: Wie ist eure Grundlast im Haus

Beitragvon Moritz123 » 17.09.2018, 13:22

Siehe Bild
Dateianhänge
Grundlast.JPG
Grundlast zwischen 22:00 und 06:00 Uhr
IBN 04.2018
Speicher: SENEC.Home V2.0 5,0 kWh
Leistung : 23,39 kWp
WR: Ost: 1x SMA STP 12000TL-20
West:1x SMA STP 9000 TL-20
Module/Strings Ost: 2x12 und 1x 16 LG Solar LG335N1C-A5 NeON 2
West: 1x19 und 1x8 LG Solar LG370Q1C-A5 NeON R
Moritz123
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.05.2018, 23:24
PV-Anlage [kWp]: 23,39
Speicher [kWh]: 5,0
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast