Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Seevetaler » 28.07.2018, 12:39

mdonau hat geschrieben:Ein Pufferspeicher ist und bleibt grober Unfug um
den Bockmist (zu große Wärmepumpe, Einzelraumregler) zu kaschieren, der verzapft wird.

Stimmt :!:

BaschiLe hat geschrieben:Ich lasse mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen.

Dann will ich es mal versuchen... :D
BaschiLe hat geschrieben:Ein KLEINER Pufferspeicher, der von der Wärmepumpe tagsüber mit PV Strom geladen wird ist doch sinnvoller, als Nacht den Kohle... Bla bla bla Strom zu benutzen.

Nein! Besser ist es den Estrich tagsüber um 1-2° höher aufzuheizen, denn dessen Speichermasse ist im gesamten Haus um ein Vielfaches größer als ein "KLEINER" Pufferspeicher.
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1114
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon BaschiLe » 28.07.2018, 12:43

Ahoi See,

Hast mich fast überzeugt. In dem Fall lässt du dann die Wärmepumpe nur tagsüber laufen?
4 kWp - VT80 - BSP - 4PZS620 - 2 x Studer XTM 4000/48 - SunWatch - http://lenski.schaplewski.de:900
15m² Röhrenkollektoren mir 1600L Puffer
Benutzeravatar
BaschiLe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 500
Registriert: 26.01.2014, 15:10
PV-Anlage [kWp]: 3
Speicher [kWh]: 30
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Tommmi » 28.07.2018, 12:46

BaschiLe hat geschrieben:
Tommmi hat geschrieben:Das anpassen der Heizkurve und der Hydraulik möchte ich aber nicht verschweigen, hat fast 1 Jahr gedauert.


Ich glaube ich sollte mich auch Mal damit befassen, gibt's da irgend ein Wiki oder ne Holzlektüre davon?

Gruß

Bei Fußbodenheizungen bedarf es extra Regelungen für die Kreise denke ich.
Meine 27 Heizkörper sind fast alle neu gekommen, allerdings hat nicht jeder Thermostat die Schraube zur Voreinstellung und auch sind die Heizkörper nicht berechnet worden sondern geschätzt nach Himmelsrichtung und Wärmebedarf. Den Rest ohne Einstellschraube habe ich wie wohl nicht vorgesehen an der Rücklaufverschraubung eingestellt.
Die Vorlauftemperatur ist ca 8-10grad nun im Winter weiter runter, auch mußte ich die Software der Therme ändern das Sie weiter runtermodeliert (dafür auch den Schornstein umbauen das die Flamme nicht ausgehen kann). Die Therme hat nun ca 300 Zündungen im Jahr.
KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR
Benutzeravatar
Tommmi
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1525
Registriert: 25.09.2011, 20:23
Wohnort: Ritterhude
PV-Anlage [kWp]: 9,6
Speicher [kWh]: 24kwh
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Seevetaler » 28.07.2018, 12:52

Unsere "Geisha" ist mit Timern programmierbar. Ich könnte also eine Erhöhung der Vorlauftemperatur um 1° oder mehr für z.B.10-16 Uhr vorgeben. Muss ich aber nicht, weil unsere Heizung optimal hydraulisch abgeglichen ist... :D
Bei der jetzigen Hitzewelle haben wir übrigens nie über 25° im Haus, weil die Anlage auch zum Kühlen genutzt werden kann.
Dabei muss man nur berücksichtigen, dass die Wassertemperatur nicht zu tief gewählt wird, denn sonst könnten die Rohre kondensieren und ein feuchter Boden wäre irgendwie nicht so toll... :wink:
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1114
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon heidizwerg » 28.07.2018, 12:55

Ob mit Warmwasserspeicher oder Hygienespeicher oder Puffer mit Frischwasserstation betreibt, ist der Wärmepumpe egal.
Alle haben Vor- und Nachteile, jedoch trifft alle zu, daß stets mit großer Wärmetauscher gebaut sein soll.

Die Wärmepumpe und Fußbodenheizung braucht i.d.R. kein Heizungspuffer, aber wer mit PV oder Solarthermie betreibt braucht man doch.
PV kann per WP tagsüber den Warmwasser und Heizungspuffer beladen um Nacht kein Bezugsstrom beanspruchen zu müssen.
Wenn kein oder zu wenig PV gibt, sollte die WP stets OHNE Heizungspuffer den Fußbodenheizung heizen können.

So nutzt man alle Vor- und Nachteile mit und ohne Pufferspeicher für die Heizung.

So eine Anlage hab ich mir selbst aufgebaut.
16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, STP 9000TL 04.2014
10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
6,00 kWp Bosch, Motech WR, 1 XTM 48-4000, 1 VT-80, 48 V 620 Ah Stablerbatterie 08.2015
heidizwerg
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 512
Registriert: 02.04.2012, 11:32
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
PV-Anlage [kWp]: 42, 28
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Seevetaler » 28.07.2018, 12:57

Tommmi hat geschrieben:Bei Fußbodenheizungen bedarf es extra Regelungen für die Kreise denke ich.

Nein. Es muss nur jeder Kreis entsprechend des jeweiligen Wärmebedarfs hydraulisch abgeglichen werden.
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1114
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon PV-Berlin » 28.07.2018, 13:29

heidizwerg hat geschrieben:Ob mit Warmwasserspeicher oder Hygienespeicher oder Puffer mit Frischwasserstation betreibt, ist der Wärmepumpe egal.
Alle haben Vor- und Nachteile, jedoch trifft alle zu, daß stets mit großer Wärmetauscher gebaut sein soll.


ein 30 KW Wärmetauscher ist nicht groß! nicht mal 50 cm. mal 25 cm * 15 cm. !

*Heißgas auf der einen Seite/ Wasser auf der anderen Seite. mit 2 Zoll Anschlüssen

Die Wärmeübertrager in Frischwasser-Stationen sind winzig klein! Denn diese fahren mit teils < 1 KW (Wärmeleistung) was auch vollkommen ausreichend ist. *Edelstahl gepresst und gelötet.

Luft/ Wasser Kompakt Anlagen (Außenaufstellung) haben ja intern diesen, so das der im Keller der zweite Wärmetauscher ist.
Da man hier mit einem möglichst niedrigen Delta fahren möchte, sind die relativ groß (Wasser/ Wasser) bzw. können gar nicht groß genug gewählt werden. Aber auch hier ist 'Groß' relativ. Die Leistung ergibt sich ja aus der Fläche und dem Temperatur Delta in K. Wer sich mal eine Fernwärme-Übergabe Station angeschaut hat ( mit > MW Leistung) ist bestimmt erstaunt, wie winzig die ist.

Man muss sich das ausrechen. Alles > 5 K sollte man vermeiden. Die Preisunterschiede sind pipifax !

Ich kann die Preise mal raussuchen, wenn ihr mir sagt, was so Verwendung findet (Warmwasser &/ Heizung)

*Wärmepumpen mögen den Betrieb von 24h möglichst durchgehend über Wochen - bis Monaten. Dank super preiswerten Inverter auch gar kein Ding heute! Selbst Anlagen von 1935 (Bundesdruckerei) wurden nur verschrottet, weil das Kältemittel verboten wurde und die Anlagen nicht so 'Effizienz' sind . Da reden wir aber von 2% ! * deutlich > 90%

*läuft der Inverter auf 10 HZ in der Nacht, zieht der nicht etwa 1/5 der Leistung, sondern deutlich weniger!
*richtige Inverter können aber auch weit > 50 HZ laufen. *
Zuletzt geändert von PV-Berlin am 28.07.2018, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14842
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Energiesparer51 » 28.07.2018, 13:38

PV-Berlin hat geschrieben:...

Die Wärmeübertrager in Frischwasser-Stationen sind winzig klein! Denn diese fahren mit teils < 1 KW (Wärmeleistung) was auch vollkommen ausreichend ist.

...


Bei Frischwasserstationen wird das Wasser im Durchlaufverfahren erwärmt. Also braucht man Leistungen, wie sie auch bei elektrischen Durchlauferhitzern üblich sind, also 18-24 kW.

https://www.klimaworld.com/frischwasser ... gJBF_D_BwE

Hier z.B.
Leistung max 90 kW


Hier
https://www.meinhausshop.de/Frischwasse ... gKjgfD_BwE

50 kW
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1950
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon PV-Berlin » 28.07.2018, 13:42

Ja klar, wenn du eine 1 KW BWWP hast, liegen ganz sicher 90 KW an! 8)

für 900 € kriege ich bei Fischer 3 Stück! *nur die Wärmeübertrager
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14842
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Warmwasser (Duschwasser) bei Wärmepumpe

Beitragvon Seevetaler » 28.07.2018, 13:57

PV-Berlin hat geschrieben:Ja klar, wenn du eine 1 KW BWWP hast, liegen ganz sicher 90 KW an! 8)

Offensichtlich kennst du den Unterschied zwischen einer Frischwasserstation und einer BWWP nicht... :roll:
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1114
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste