SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon PeterPan666 » 17.04.2018, 13:57

Hallo Gemeinde,

ich habe eine kleine frage, vielleicht wurde das hier auch schon disskutiert, habs aber nicht gefunden.

Folgende Konstellation:

PV Anlage ohne Speicher ,9,3 kWp, Ausrichtung OST / Süd-West ca. 50/50.
Ich habe jetzt in meinen Pufferspeicher einen Heizstab mit 2 kW eingebaut, Wlan fähige Steckdose dazu, Programmiert, passt soweit. Steckdose schaltet und Wasser wird warm, soweit so gut.

Leider / Glücklicherweise ist es so, dass meine Anlage sehr gut läuft und ich an Sonnigen Tagen gerne in die Abregelung komme (70%). Ich würde es gerne so einstellen das der Heizstab bevorzugt in dieser Zeit einschaltet. Mit dem Schieberegler im Sunny Portal komme ich irgendwie nicht so zurecht. Er steht z.Zt. auf 100% PV, stelle ich ihn auf 90% PV und 10% Überschuss, schaltet die Steckdose nicht weil er ja noch nicht über Wirkleistungsbegrenzung ist. Kann ich das generell einstellen oder "Lernt" der Homemanager das irgendwann von selbst ?

Gruß
PeterPan666
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.11.2015, 06:00
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon matthiasroeschinger » 17.04.2018, 16:58

Stell es auf 1% Überschuss. Dann springt der Heizstab an sobald die Abregelung beginnt.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4043
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon PeterPan666 » 17.04.2018, 17:55

Hallo

Danke für die Antwort.
Unter umständen reicht die Energiemenge dann nicht aus um das Wasser ausreichend zu erhitzen.

Der Homemanager müsste doch lernen wie lange der Verbraucher angeschaltet ist bzw. wieviel Energie benötigt wird. Bei entsprechender Prognose, so wie heute und morgen, sollte er das Anschalten des Verbrauchers doch dann eher in die Mittagsstunden legen um die Wirkleistungsgrenze auszuhebeln.
PeterPan666
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.11.2015, 06:00
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon matthiasroeschinger » 17.04.2018, 18:21

PeterPan666 hat geschrieben:Hallo

Danke für die Antwort.
Unter umständen reicht die Energiemenge dann nicht aus um das Wasser ausreichend zu erhitzen.

Der Homemanager müsste doch lernen wie lange der Verbraucher angeschaltet ist bzw. wieviel Energie benötigt wird. Bei entsprechender Prognose, so wie heute und morgen, sollte er das Anschalten des Verbrauchers doch dann eher in die Mittagsstunden legen um die Wirkleistungsgrenze auszuhebeln.


Ja möchtest du jetzt nur bei Wirkleistungsbegrenzung strom in zusätzliche Wärme verwandeln oder möchtest du das Wasser ohne Hauptheizung in den Sommermonaten erhitzen.


Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4043
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon PeterPan666 » 17.04.2018, 20:24

Beides ;-)

In den Sommermonaten möchte ich die Heizung gerne aus lassen, es wäre halt Optimal wenn ich den Bereich der Wirkleistungsbegrenzung Optimal ausnutzen könnte.

Im Moment geht der Heizstab morgens an sobald ich über 2 kW + Direktverbrauch produziere.

Ich habe schon überlegt die Zeiten in denen der Heizstab an gehen darf nach hinten verschiebe, da hätte ich aber ein Problem wenn morgens Sonne da ist, Nachmittags aber nicht mehr.
PeterPan666
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.11.2015, 06:00
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon matthiasroeschinger » 17.04.2018, 21:38

Beides ist schwierig. Aber Probier doch mal ein “kann” Zeitfenster von 10-14 uhr. 100% aus PV gerätelaufzeit auf max.




Gruß Matthias
Sunny Boy 5000tl-21 / Sunny Boy 2.5 / Sunny Boy Storage 6.0 BYD Box HV 11.5
Über uns
Homepage
Benutzeravatar
matthiasroeschinger
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4043
Registriert: 30.11.2012, 17:43
Wohnort: Mittelfranken
PV-Anlage [kWp]: 7,2
Speicher [kWh]: 11,5
Info: Händler

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon PeterPan666 » 18.04.2018, 14:50

Hallo

Ich komme ab ca. 11 Uhr bis ca. 14 Uhr in die Abregelung. Hab die zeit jetzt mal von 11 bis 20 Uhr gewählt.
Morgen wird wieder bomben Wetter, da sollte sich was positives ergeben.
PeterPan666
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.11.2015, 06:00
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon PV_Bernd_2018 » 20.04.2018, 20:52

Mal so nebenbei:
Hatte die letzten Tage meinen Warmwasserbehälter komplett kalt werden lassen. Hat ca. 120L.
Mit Flüssiggas und Brennwertgerät aufgeheizt auf 55°C.
Verbrauch: 0,8L ergibt ca. 30 ct Kosten.
Über den ganzen Sommer schätze ich den Warmwasser-Energieverbrauch auf 100 Euro.
Aus Kostengründen würde ich da nichts elektrisch machen.
Gruß Bernd,
(18,8kWp, STP9000, SB4, SB5, SI8, BMZ 13,5kWh netto, e-Golf und GTE)
PV_Bernd_2018
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.02.2018, 14:36
PV-Anlage [kWp]: 18,77
Speicher [kWh]: 17
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon seppelpeter » 20.04.2018, 21:40

PeterPan666 hat geschrieben:In den Sommermonaten möchte ich die Heizung gerne aus lassen, ...


Was für einen teuren und unwirtschaftliche Kombination von Energieträger und Heizung hast Du denn da, dass es sich auch nur ansatzweise lohnen soll, kostbaren Strom für 12 Cent die KWh 1:1 ins Wasser zu entsorgen?
18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5
Benutzeravatar
seppelpeter
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 11828
Registriert: 19.03.2014, 18:36
Wohnort: Ruhrpott
PV-Anlage [kWp]: 6,57
Info: Betreiber

Re: SMA Homemanager 2.0 und Heizstab

Beitragvon machtnix » 21.04.2018, 07:04

seppelpeter hat geschrieben:
PeterPan666 hat geschrieben:Was für einen teuren und unwirtschaftliche Kombination von Energieträger und Heizung hast Du denn da, dass es sich auch nur ansatzweise lohnen soll, kostbaren Strom für 12 Cent die KWh 1:1 ins Wasser zu entsorgen?


die Kosten von 12 cent / kwh Solarstrom hat nur der Netzbetreiber, eigenen Solarstrom bekommst du in der Regel schon für 6 cent / Kwh und da lohnt es sich schon, den Heizkessel mit seinen schlechten Wirkungsgrad in Sommerpause zu schicken.
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2273
Registriert: 25.06.2014, 19:17
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast