Kollektortemperatur nachts/morgens?

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Kollektortemperatur nachts/morgens?

Beitragvon wadoe » 23.04.2018, 23:55

Habe an meinen Heisswassser Eingang von den Kollektoren einen ca. 1m langen flexiblen
Metallschlauch mit Bogen nach unten (U Form wie schon oben genannt) eingebaut.
Material dieses "Thermosiphons " sollte die Wärme möglichst schlecht leiten, also kein
Kupferrohr verwenden.
Die richtigen Abmessungen dieser Senke sind von einigen Faktoren abhängig.
Hinweise zur Berechnung gibts im Netz oder im Haustechnik Forum.
Dieses Forum wäre auch der richtige Ansprechpartner für dein Problem
gewesen, hier tummeln sich meist nur Photovoltaik .
Auch die Vorlaufleitung zum Kollektor sollte mal beobachtet werden, bei
höherer unterer Speichertemperatur kann auch hier Wärme hochsteigen.
Gleiches gilt analog auch für die Brauchwasserseite.
wadoe
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 414
Registriert: 16.10.2013, 08:54
Wohnort: Mainfranken-Schweinfurt
PV-Anlage [kWp]: 11,88
Info: Betreiber

Re: Kollektortemperatur nachts/morgens?

Beitragvon Extrembuegler » 24.04.2018, 20:46

Hallo Nachtheizer,

hier eine gute Beschreibung dazu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Thermosip ... ionsbremse

Durch die ungewünschte Konvektion geht nicht nur Wärme verloren sondern auch die Schichtung im Speicher !

Hier sieht man schön wie die Anschlüsse idealerweise aussehen sollten.

http://jenni.ch/swiss-solartank.html

MFG
Extrembuegler
Extrembuegler
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.06.2017, 10:32
PV-Anlage [kWp]: 5,1
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste