Klimaanlage über PV steuern

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Klimaanlage über PV steuern

Beitragvon RolandD » 29.06.2018, 15:34

Carstene hat geschrieben:
RolandD hat geschrieben:
Hast du speziell darauf geachtet das der im Zulauf Warmwasser-tauglich ist ?


Natürlich habe ich das und zur Sicherheit einen kleinen Mischer der die Max Zulauftemperatur auf 50Grad stellt

Bis 60 darf der DEH


Falsche Antwort. Zumindest für mich.
Mein Problem wäre das es ein bestehendes DLH ist, und ich es eben nicht nachlesen konnte.

Man dankt trotzdem.
RolandD
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 768
Registriert: 08.11.2015, 14:19
PV-Anlage [kWp]: 2,2
Info: Betreiber

Re: Klimaanlage über PV steuern

Beitragvon PV-Berlin » 06.07.2018, 14:35

cti hat geschrieben:Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit DC Klimaanlagen?
Vielleicht wäre das eine mögliche Lösung?


Die neuen Klimaanlagen, haben alle Inverter Motoren. um ihre Verdichter zu betreiben. Damit der Motor einen noch höheren WG hat, als ohnehin, werden sie Saugasgekühlt ( Kältemittel in Gasförmiger Form) . Deshalb sind die auch so leistungsfähig, bei einer sehr geringen Baugröße. Ein 15 KW (Wärme oder Kälteleistung) Ding ist nicht sonderlich groß und schwer.

Dank Inverter kannst du die Klimaanlage ja auch nach Eigenerzeugung fahren, so machen wir es mit unseren Kältemaschinen. Da fahren wir weit unter -22° , damit können wir einen Stromausfall über einige Stunden Problem aussitzen, ohne den Notstromdiesel dafür anzuwerfen. * Nicht in D.

Aber was keinen Sinn macht ist! Die Klimaanlage nicht zu benutzen, bei 30° C Innentemperatur, nur weil eben eine dunkle Wolke am Himmel ist! Wenn viel PV Leistung da ist, kann man ja die Soll Temperatur nachsteuern.
Die Wärmeenergie, die man abführen möchte, steckt nicht in der Luft (Bitte spezifische Energiedichte von Luft anschauen + Masse in einem Raum mit 2.500 m³ , sondern im Bauwerk, in den Maschinen und in Medien wie Öl oder was man noch benötigt, in einer Fertigung. Die Soll Temperatur nur um 2 K zu verändern, bringt schon was! denn im Falle einer 'Wolke' fährt der Verdichter dann auf geringer Last!

Alles Pipifax, für einen Kälteanlagenbauer
Dateianhänge
IMG_0631.JPG
Schaltschrank in Arbeit!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14642
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste