Kaufberatung Klimananlage

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon Broadcasttechniker » 08.10.2018, 14:18

Nunja, der normale Konsumemnt möchte eine bestimmte Temperatur im Zimmer haben, und da es bei einer Luft/Luft Wärmepumpe keinen Puffer gibt gibt es da auch wenig zu steuern.
Wenn es warm sein soll dann soll es warm sein. Dabei ist es mir völlig egal ob jetzt die Sonne scheint oder nicht.
Interessant wäre nur eine bedarfsgerechte Vorwärmung oder Vorkühlung und das beherrscht im einfachsten Fall schon die mitgelieferte Fernbedienung.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 222
Registriert: 27.05.2018, 10:44
Wohnort: 51109 Köln
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon carpc » 08.10.2018, 14:49

pezibaer hat geschrieben:
uriel2006 hat geschrieben:
pezibaer hat geschrieben:Wenn wir da schon mal das Thema haben.. Was mich schon lange beschäftigt aber ich dann aufgegeben hab war das ich ewig gesucht hab nach einer Splitklima die ich Leistungstechnisch per Modubus, Mbus, Mqtt oder was auch ansteuern kann. Bei großen LWP hab ichs gefunden. Nur bei Splitklimas vermisse ich durch die Bank die Möglichkeit.


Dann nimm eine ETHEREA in kombination mit https://www.intesisbox.com/en/panasonic-modbus-ac-pa-ac-mbs-1/gateway/

cu.
uriel2006
+
Danke. Hast du da erfahrung damit? ist das nur was zum Regel der Tempertur im Raum der Spliteinheiten oder kann ich damit wirklich direkt die Inverterleistung regulieren, weil irgendwie find ich da kein unterloagen drüber


Ich habe die entsprechenden Parameter von einer Mitsubishi gesehen, die über Bus übertragen werden. Da war nur die entsprechenden Parameter zu finden die z.B an der Fernbedienung einstellbar ist. (Temp. Lüftung etc).

Ich denke die Leistung zu regeln ist gar nicht so wichtig, da die Klimaanlage sowiso nur ca. 500 Watt hat. 500W kannst eigentlich immer abdecken. (bei 10kwp)
Schau auch mal auf meine Homepage http://www.pc-auto.de
carpc
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 189
Registriert: 27.02.2012, 18:46
Info: Betreiber

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon carpc » 08.10.2018, 14:54

Broadcasttechniker hat geschrieben:Nunja, der normale Konsumemnt möchte eine bestimmte Temperatur im Zimmer haben, und da es bei einer Luft/Luft Wärmepumpe keinen Puffer gibt gibt es da auch wenig zu steuern.
Wenn es warm sein soll dann soll es warm sein. Dabei ist es mir völlig egal ob jetzt die Sonne scheint oder nicht.
Interessant wäre nur eine bedarfsgerechte Vorwärmung oder Vorkühlung und das beherrscht im einfachsten Fall schon die mitgelieferte Fernbedienung.


Ich stelle mir das so vor: Die Klimaanlage hat ja einen Bewegungsmelder. Das heißt wenn niemand im Raum ist abgesenkete Temperatur (nicht heizen). Wenn niemand im Raum und PV überschuss trotzdem heizen.

Ich weiß auch nicht ob die Anlage (Außengerät) bei der Regelung die Leistung regelt oder nur 2 Punkt Regelung.

Bei 2 Punktregelung könnte ich mir auch vorstellen, dass sich die Anlagen beim Betrieb abwechseln. Sodass nicht beide gleichzeitig laufen.
Schau auch mal auf meine Homepage http://www.pc-auto.de
carpc
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 189
Registriert: 27.02.2012, 18:46
Info: Betreiber

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon Broadcasttechniker » 08.10.2018, 15:03

Bei einem Invertergerät gehe ich mal nicht von einer Zweipunktregelung aus, die verschenkt wichtige Punkte beim COP im Teillastbetrieb. Spätestens bei einer Duoanlage ist Zweipunktbetrieb absoluter Blödsinn.
Das Vorheizen wäre sinnvoll wenn ich in der Übergangszeit Abends nach Hause komme und hätte gerne ein vorgewärmtes Zimmer. Das kann ich aber der Fernbedienung genauso beibringen wie jetzt schon meiner Heizungssteuerung.
Auf APP Kontrolle stehe ich nicht so. Kann eventuell noch werden wenn ich die Notwendigkeit dafür sehe.
Benutzeravatar
Broadcasttechniker
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 222
Registriert: 27.05.2018, 10:44
Wohnort: 51109 Köln
PV-Anlage [kWp]: 9,92
Info: Betreiber

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon pezibaer » 08.10.2018, 15:13

carpc hat geschrieben:Ich denke die Leistung zu regeln ist gar nicht so wichtig, da die Klimaanlage sowiso nur ca. 500 Watt hat. 500W kannst eigentlich immer abdecken. (bei 10kwp)


Das mag gehen wenn man "eine" hat aber nicht wenn man 4 hat.. und mit denen in der Übergangszeit heizen will .. und vorallem nur den Überschuss verheizen will.. Ich hab ne Dicke INsel keine Netzanalage da ist das sehr wichtig.. aber klar fällt unter Spielerei..;)
Zuletzt geändert von pezibaer am 08.10.2018, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13306
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon uriel2006 » 08.10.2018, 15:16

Danke. Hast du da erfahrung damit? ist das nur was zum Regel der Tempertur im Raum der Spliteinheiten oder kann ich damit wirklich direkt die Inverterleistung regulieren, weil irgendwie find ich da kein unterloagen drüber


Leider noch nicht, ist aber für Nächstes Jahr auf meiner Liste in der Kombi.
Auf der Seite ist irgendwo ein technisches Datenblatt mit den Modbus Adressen die man Auslesen bzw. ändern kann.
Hab es gefunden, steht in der User manual mit drinnen
https://www.intesisbox.com/intesis/product/media/intesisbox_pa-ac-mbs-1_user_manual_en.pdf?v=2.1
uriel2006
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.07.2017, 13:10
Info: Interessent

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon pezibaer » 08.10.2018, 16:13

uriel2006 hat geschrieben:
Danke. Hast du da erfahrung damit? ist das nur was zum Regel der Tempertur im Raum der Spliteinheiten oder kann ich damit wirklich direkt die Inverterleistung regulieren, weil irgendwie find ich da kein unterloagen drüber


Leider noch nicht, ist aber für Nächstes Jahr auf meiner Liste in der Kombi.
Auf der Seite ist irgendwo ein technisches Datenblatt mit den Modbus Adressen die man Auslesen bzw. ändern kann.
Hab es gefunden, steht in der User manual mit drinnen
https://www.intesisbox.com/intesis/product/media/intesisbox_pa-ac-mbs-1_user_manual_en.pdf?v=2.1


Interssant wäre was man mit 26 Current AC max. setpoint machen kann.. klingt irgendwie nach dem was ich suche
950wp, PR3030,100/50 MPPT.PI1100,BMV600,DIY Steuerung,EnergyBull
490wp,DIY PWM
1470wp,DIY MPPT
Wohnhaus 100% PV Insel:13,47kwp,3xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V

100% PVInsel Liveview
SDM630 Logger
INSEL WIKI
Benutzeravatar
pezibaer
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13306
Registriert: 27.02.2013, 18:21
Wohnort: AT => Gratwein(STMK)
PV-Anlage [kWp]: 16,47
Speicher [kWh]: 215,00
Info: Großhändler

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon uriel2006 » 08.10.2018, 16:20

Ist aber nur als R also nur Lesend beschrieben. sonnst wäre es ja auch als R/W beschriftet.
Aber wenn schon eine gewisse Logik im Hintergrund werkelt, kann man nicht einfach die Temperatur anpassen?
Zb. 1°C über Raumtemp. Bei modulierenden Anlagen müsste doch dann automatisch die Leistung gedrosseld werden.
Oder 10°C über Raumtemp und das Ding fährt auf Volllast.
uriel2006
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.07.2017, 13:10
Info: Interessent

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon frankenbub09 » 08.10.2018, 16:40

Also ich kann die Midea Mission 27 empfehlen.

Mit Quick-Connect kinderliecht zu montieren.

Kühle und Heizen mit Wärmepunpentechnik A+++

Per Midea Smart App jederzeit von jedem Punkt der Welt zu bedienen!
Meine Anlagen:
1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
SENEC.Home G2 +;Speicherkapazität 8 kWh netto (16 kWh brutto)
Benutzeravatar
frankenbub09
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19.02.2015, 08:49
Wohnort: 97xxx Unterfranken/BY
PV-Anlage [kWp]: 8,06+1,8
Speicher [kWh]: 16/8 Pb
Info: Betreiber

Re: Kaufberatung Klimananlage

Beitragvon carpc » 08.10.2018, 17:06

uriel2006 hat geschrieben:Ist aber nur als R also nur Lesend beschrieben. sonnst wäre es ja auch als R/W beschriftet.
Aber wenn schon eine gewisse Logik im Hintergrund werkelt, kann man nicht einfach die Temperatur anpassen?
Zb. 1°C über Raumtemp. Bei modulierenden Anlagen müsste doch dann automatisch die Leistung gedrosseld werden.
Oder 10°C über Raumtemp und das Ding fährt auf Volllast.


Das ist ein guter Ansatz. ICh würde dann über einen s0 Zähler die aktuelle Leistung messen und dann die solltemperatur entsprechend der gewünschten Leistung hinteren. Fragt sich nur wie man am besten die solltemperatur verstellen kann. Die busmodule sind mir zu teuer und zu aufwendig.
Schau auch mal auf meine Homepage http://www.pc-auto.de
carpc
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 189
Registriert: 27.02.2012, 18:46
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste