Heizpatrone gesucht

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon shot » 16.10.2018, 17:53

Hmm entweder ist der Threadstarter völlig planlos hinsichtlich Energie und Kosten
oder .....
Dies ist hier verkappte Werbung für Widerstands und Infrarot Heizungen.
Um hier im Forum mit vielen Teilnehmen mit "billigem" Strom Werbung für
energetisch und ökonomisch / ökologisch unsinnigen Heizschrott auf die Nase zu binden.
sorry
:danke:
shot
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 401
Registriert: 28.10.2014, 17:49
PV-Anlage [kWp]: 9.66+9.8
Info: Betreiber

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon gallermi » 17.10.2018, 12:29

Der Sinn bleibt mir leider auch verschlossen....

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon gallermi » 17.10.2018, 12:38

Zum Thema Eigenverbrauchserhöhung als Selbstzweck hier noch ein netter Beitrag. Ab ca. Minute 15.

https://youtu.be/uXf7HfFa4g0

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon gallermi » 17.10.2018, 12:39

Sorry: Minute 5

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon kammersaenger » 19.10.2018, 07:13

Ölheizung optimieren, evtl kleinere Düse einbauen, Starttemperaturen und Brenndauer beobachten, korrigieren,
Bei schlechtem Dämmstandard braucht man günstigen Energieträger... zb Holzheizung mit Wasseranbindung installieren.....und wenn man es auf die Spitze treiben will ->Einwegpaletten verheizen, Kosten gleich null :lol:
kammersaenger
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.10.2018, 10:09
Info: Interessent

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon solerling » 19.10.2018, 08:51

kammersaenger hat geschrieben:Ölheizung optimieren, evtl kleinere Düse einbauen, Starttemperaturen und Brenndauer beobachten, korrigieren,
Bei schlechtem Dämmstandard braucht man günstigen Energieträger... zb Holzheizung mit Wasseranbindung installieren.....und wenn man es auf die Spitze treiben will ->Einwegpaletten verheizen, Kosten gleich null :lol:


Ja klar hast aber ein "bischen Arbeit" vergessen..... :wink:

Viele Grüsse
solerling
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1878
Registriert: 01.03.2006, 21:06
Wohnort: 85

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon kammersaenger » 19.10.2018, 09:11

naja für Öl/Gas oder Strom muss ich auch irgendwie arbeiten außer ich hänge an der Titte der Wohlfahrt :mrgreen:
und wenn man Holz sägt um zu heizen ist der Stundenlohn garnicht schlecht :wink:
kammersaenger
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.10.2018, 10:09
Info: Interessent

Re: Heizpatrone gesucht

Beitragvon donnermeister1 » 19.10.2018, 10:10

:ironie:
Leute, der TE hat wahnsinnige 4,9 kWp und einen Speicher mit 4,5 kWh. Da kommt er elektrisch locker über den Winter. :D
Benutzeravatar
donnermeister1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3840
Registriert: 28.04.2011, 11:23
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 10,6
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast