Förderung Luftwärmepumpe

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon rudis » 14.04.2018, 17:35

Gibt es noch eine Förderung durch die Bafa für eine Luftwärmepumpe bei einem Neubau (KFW55)?
Man liest von 1,3, 1,5 und 2k€ Förderung für Luftwärmepumpen aber gleichzeitig von einer geforderten JAZ von 4,5. Dies schafft keine einzige am Markt erhältliche Luftwärmepumpe!? Wer kann aufklären??
Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom
Benutzeravatar
rudis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1557
Registriert: 24.06.2008, 22:32
Wohnort: Nordbayern
Info: Betreiber

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon Mastermind1 » 14.04.2018, 17:44

rudis hat geschrieben:Gibt es noch eine Förderung durch die Bafa für eine Luftwärmepumpe bei einem Neubau (KFW55)?
Man liest von 1,3, 1,5 und 2k€ Förderung für Luftwärmepumpen aber gleichzeitig von einer geforderten JAZ von 4,5. Dies schafft keine einzige am Markt erhältliche Luftwärmepumpe!? Wer kann aufklären??
Es gibt eine Liste der förderfähigen WP inkl. Luft WP.
Da gibt es einige Luft WP die gefördert werden. Ob diese in der Realität 4,5 erreichen ist ein anderes Thema.
Rein rechnerisch ist es bei manchen knapp. Da kann es sein, dass man die Luft WP nur für Heizen nimmt und gleichzeitig eine brauchwasserwp fürs WW einsetzt.

Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1419
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon cti » 14.04.2018, 17:44

Hallo Rudis,
schafft Ochsner keine JAZ von 4,5?
Gruß
cti
zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...
(Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)
30 kWp Sharp/SMA; 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron
cti
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 868
Registriert: 06.01.2008, 02:24
Wohnort: Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 75
Info: Berater

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon rudis » 14.04.2018, 17:53

Selbst Wärmepumpen die in der Bafa Liste Recht gute Werte haben schaffen bei weitem keine 4,5???
Dateianhänge
Screenshot_20180414-175123.png
Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom
Benutzeravatar
rudis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1557
Registriert: 24.06.2008, 22:32
Wohnort: Nordbayern
Info: Betreiber

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon rudis » 14.04.2018, 18:02

Mir kommt es vor als ob man was fördert das es gar nicht gibt?
Dateianhänge
ew_waermepumpen_foerderuebersicht (2).pdf
(64.79 KiB) 37-mal heruntergeladen
Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom
Benutzeravatar
rudis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1557
Registriert: 24.06.2008, 22:32
Wohnort: Nordbayern
Info: Betreiber

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon Judyyy » 14.04.2018, 20:24

Hast du es schon einmal mit der Nibe F-2120 probiert ?
Judyyy
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 05.12.2016, 20:43
Info: Interessent

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon mdonau » 14.04.2018, 20:41

mit Luftwärmepumpe klappt das im Neubau
meist nur bei NormAT -10°C, bei ganz wenigen sehr
effizienten Geräten und sehr niedrigen Vorlauftemperaturen, mit der 0815- Auslegung für 35° hat man da kaum Chancen.
mdonau
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 213
Registriert: 16.03.2018, 17:33
Info: Interessent

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon meintau » 14.04.2018, 20:43

Ich habe bei Normaussentemperatur von -12 Grad mit Warmwasser mit 48 Grad ,und einem Niedrigenergiehaus von BJ 2002 eine Jaz von 4,14 geschafft.
Ich muss aber hier etwas höhere Temperatur fahren weil ich noch zusätzlich zur Fußbodenheizung Heizkörper habe.
9,3 kwp Einspeiseanlage
2,76 kwp Eigenverbrauchsanlage mit Überschusseinspeisung
Insel 3kwp+2,56 kwp AC Coupling+1,36 kwp AC Coupling mit 2 * XTM 4000/48 / VarioTrack VT65 /BSP / Staplerbatterie 625AH
Benutzeravatar
meintau
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 688
Registriert: 23.07.2009, 20:31
Wohnort: Rheinhessen
PV-Anlage [kWp]: 12,06
Info: Betreiber

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon Mastermind1 » 14.04.2018, 21:15

rudis hat geschrieben:Selbst Wärmepumpen die in der Bafa Liste Recht gute Werte haben schaffen bei weitem keine 4,5???
Das WW ist in den Rechnern immer das Problem. Das Mal weglassen.

Aber ehrlich: die Realität ist leider so dass nur wenige Luft WP eine hat 4,5 oder höher tatsächlich schaffen.

Die Panasonic geisha (aquauera) schafft -ohne WW- reele 4,5JAZ.

Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk
Mastermind1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1419
Registriert: 16.11.2016, 10:58
Info: Interessent

Re: Förderung Luftwärmepumpe

Beitragvon erleuchtung » 14.04.2018, 22:02

schau hier: https://www.waermepumpe.de/handwerker/foerderrechner/

die JAZ muss in diesem Rechner: https://www.waermepumpe.de/jazrechner/
eine 4,45 erreichen. Die BAFA rundet auf.

Für eine modulierende bekommst WP du 1500€.
Wenn du einen Speicher mit 30l/kW gleichzeitig installierst (z.B. Warmwasserspeicher), und die WP smart grid ready ist (SG), dann gibt es noch 500€ oben drauf.

Nach einem Jahr muss du eine Meldung an die BAFA schicken wie die reale JAZ ist. Wenn dort die 4,5 nicht erreicht wird ist das nicht negativ für die Förderung.
Zuletzt geändert von erleuchtung am 14.04.2018, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
erleuchtung
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: 17.08.2015, 16:56
Info: Interessent

Nächste

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste