Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Beitragvon Carstene » 20.06.2018, 07:29

Hiernach, Seite 5
http://www.dimplex.de/media/Montageanwe ... -gb-fr.pdf

Sieht es so aus als wenn da N anliegt und L geschaltet wird.

Prüfe mal ob das nicht direkt aus der Steuerung rauskommt und einfach gebrückt wird.
Unbedingt messen und nicht einfach überbrücken - sonst knallts womöglich und die Steuerung ist hinüber

Kann mir persönlich nicht vorstellen dass du eine externe Phase aufschalten musst. Stell dir mal vor dass das Kabel in einen Nebenraum geht und du eine andere Phase als die der WP nimmst. Schon hast du 400 Volt in der Steuerung...
7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11
Carstene
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1282
Registriert: 16.01.2014, 14:05
Wohnort: Gummersbach
PV-Anlage [kWp]: 16,41
Speicher [kWh]: 14,8
Info: Betreiber

Re: Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Beitragvon gallermi » 20.06.2018, 08:08

Danke für den Tipp! Ich frage besser mal direkt bei Dimplex nach.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Beitragvon gallermi » 22.06.2018, 12:39

Dimplex hat geantwortet:

"vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.
 
Wenn der Kontakt vom Wechselrichter geschaltet wird, ist eine Steuerspannung von 230V auf den Kontakt X8 aufzulegen. Dies ist auch in der Montage- und Gebrauchsanweisung der Wärmepumpe DHW 300+ beschrieben."

Das gefällt mir an Dimplex:
Ausführliche Doku mit Ersatzteillisten etc im Internet verfügbar, gute Doku und ein Service der schnell antwortet.
gallermi hat geschrieben:Danke für den Tipp! Ich frage besser mal direkt bei Dimplex nach.

Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk


Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
gallermi
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: 17.09.2017, 18:48
Info: Betreiber

Re: Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Beitragvon TobiH » 15.10.2018, 21:17

Hallo in die Runde,
nach dem meine PV-Anlage jetzt über ein halbes Jahr erfoglreich läuft bin ich gerade dabei das nächste Projekt zu planen. Eine BWWP soll den Ölkessel bei der Warmwassererzeugung unterstützen. Leider gestaltet sich das ähnlich wie anfänglich bei der PV-Anlage, die Angebote sind viel zu teuer.
Meine Frage, was habt ihr für die Installation gezahlt (Installationsaufwand) ?

Meine Situation:
Die BWWP soll ca. 1,8m entfernt vom HeizungsKessel und Wasseranschluss im gleichen Raum stehen. Mit Bögen, ca. 4-5Meter Verrohrung für Kaltwasser/Warmwasser/Zirkulation/Vor/Rücklauf.
Die Luftzführung/Abluft für die BWWP erfolgt im gleichen Raum., ledglich ein Bogen DN160 und 1 Meter DN160 Rohr für Zuluft werden benötigt um einen thermischen Kurzschluss zu vermeiden.
Es müssen keinerlei Wand/Mauer-Durchbrüche gemacht werden.
Speicheladepumpe, Zirkulationspumpe können vom aktuellen Speicher wieder verwendet werden.
Kleinteile (Absperrhähne /Thermostat-mischer / Sicherheitsgruppe /...) und Rohre müssen geliefert/installiert und isoliert werden.
Die Elektrik und Anschluss an Kesselsteuerung und Wechselrichter übernehme ich.

Die BWWP habe ich bereits ausgesucht und auch ein Preisgefühl, da wollte mir nicht 200% Prozent vom Marktpreis aus der Tasche ziehen lassen. Die BWWP muss natürlich vom Installateur auch geliefert und in den gut zugänglichen Heizungsraum gestellt werden.

Also was darf die Installation unter o.g. Rahmenbedingungen kosten ?
9KWp mit 30 mal AUO BenQ Solar SunVivo PM060MW2 300 Watt / Fronius Symo 8.2-3-M / Fronius Smart Meter / Dachneigung 50° und 30° / Ausrichtung -10° Süd / seit 06.04.2018 in Betrieb
TobiH
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.12.2017, 19:11
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Betreibertalk Brauchwasserwärmepumpe BWWP

Beitragvon butzke » 20.11.2018, 03:07

Hallo,

Welche BWWP im Bereich 250-300l zählen zu effizienteren Modellen hier im Forum?
Schaue mir gerade die Nuos Plus 250 und Panasonic DHWM300A an, aber hat jemand noch andere Vorschläge?

Danke
butzke
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2018, 20:30
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Energiesparen, Heizen, Dämmen, Solarthermie



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste