Wo bleibt die Windkraft?

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon Farmjanny » 03.05.2018, 13:12

Man muss mit denen reden. Es gibt einige Möglichkeiten um mit Radar klar zu kommen. Beispielsweise die Anlage aus Sicht des Radars in Reihe hintereinander zu stellen, wie hier bei den Enercons in Holßel. Höhenbeschränkung ist eine nicht so beliebte Möglichkeit.
Grüße von der Küste - Farmjanny
29,94 kW Firstsolar mit 3x SMA 9000TL in 2009 SSO
30,00 kW Firstsolar mit 1x8000 u 2x9000 in 2011 WSW
10 kW Sunpower in 2013
30 kW Windkraft Lely Aircon in 2017 und 9 kW - 12 kWh Speicher von Fenecon
Farmjanny
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 694
Registriert: 06.08.2009, 22:30
Wohnort: bei Cuxhaven
PV-Anlage [kWp]: 69,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon CaptainPicard » 14.05.2018, 16:15

Karte zeigt jedes einzelne Windkraftwerk in den USA: https://eerscmap.usgs.gov/uswtdb/viewer ... 1.6/-85.45
CaptainPicard
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 568
Registriert: 27.06.2017, 21:49
Wohnort: Niederösterreich
Info: Interessent

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon PV-Berlin » 15.05.2018, 12:49

Kann mir jemand sagen, warum man die nicht mehr bestellen kann? E-126 EP8. Ich hatte mich sooo verliebt in diese (an der A20 stehen einige davon).
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14298
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon Henning_PV » 15.05.2018, 20:47

best guess: unwirtschaftliche Starkwindanlage (siehe Kennlinie volle Leistung bei 15m/s)
Gleiche Rotorfläche mit 4MW Gen macht heute meistens mehr wirtschaftlichen Sinn.
(viel Wind - Strom ohnehin wertlos und abgeregelt, unnötig hohe Netzanschlußleistung usw usw usw)
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1485
Registriert: 19.02.2012, 17:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon Buck Rogers » 15.05.2018, 21:05

PV-Berlin hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, warum man die nicht mehr bestellen kann? E-126 EP8. Ich hatte mich sooo verliebt in diese (an der A20 stehen einige davon).


Mein Tipp: Maximierung auf niedrigere Grenzkosten (EUR/kWh), nicht auf maximalen (Gesamt)ertrag. Nutzt halt nichts wenn man viel Wind ernten kann aber daran wenig(er) verdient (<Auschreibungen). Früher oder später wird man aber wieder entsprechend große Generatoren (7,5MW) mit entsprechend größeren Rotoren sehen (um die 180m).

P.S. Lese gerade das Enercon nun auch für längere Lebenszeit auslegt (> 30 Jahre) um die kWh günstiger zu bekommen.
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1017
Registriert: 20.07.2013, 15:28
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon PV-Berlin » 16.05.2018, 08:56

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das die kWh aus einer 4 MWP der Enercon günstiger ist, als aus der E126 EP8 !
Ich habe die noch nie stehen sehen (fahre ca. 50 mal im Jahr an denen vorbei) , ganz im Gegensatz zu der Schwachwind alternative , die ja auch da stehen (an der A 20 gibt es alles)

Egal, ich muss warten, was aber nicht blöd ist! Noch haben wir unser Feld nicht zurück. Zudem, unter den momentanen Bedingungen, würde ich auch genau 0,0 Cent in gewerbliche Anlagen der EE in D. stecken.

*Solange so was wie Altmeier frei rumlaufen darf, geht mal gar nix!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14298
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon bimon » 16.05.2018, 09:40

Woher nimmst du denn die Aussage, dass man sie nicht mehr bestellen kann? Wenn das direkt von Enercon kommt, wird man dir da sicherlich auch eine Begründung geben,

Die Gondel ist ja schon relativ massiv im Vergleich zur EP4. Logistik, fehlende Synergien zu den anderen Modellen.
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2457
Registriert: 25.09.2009, 23:04
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon PV-Berlin » 16.05.2018, 12:32

Ich habe das nicht direkt von Enercon! Deshalb ja meine Frage. Und wenn ich da anrufe, werde ich ganz sicher ein Antwort erhalten, womit ich mir den Arsch abwischen kann!

Ich sehe im Moment eher Stagnation bei Enercon, denn bei Offshore wollen sie immer noch nicht mitmachen und die Gewinnentnahmen sind schon heftig! Der Sohn ist ja auch nur ein BWL und die Stiftung?

Ja , die Maschine ist gewaltig! Aber die macht ja auch gewaltig viel Strom! Die Berliner Entwickler (ich kenne da einige persönlich) investieren ungern bis gar nicht, in Anlagen < 4 MWp besser > 4,5 MWp (Deutschland, Dänemark etc.)

Man muss immer sehen, das man fixe Projektkosten hat. z.B. ist es fast egal, ob ich die Straße für ein Zwerg errichte, oder eben für einen Riesen. Das Fundament, hat zwar mehr Eisen und Beton, aber die Jungs rücken eben nur einmal an etc. (2 *4 MWp ca. 7,6 MWp) und und und !

Sollte die Gondel (Technik) nicht die Standzeit haben, die Enercon benötigt (Wartungsverträge mit bis zu 8% vom Ertrag) , wäre dies ein belastbarer Grund. Ich habe aber nix davon gehört, nicht mal Gerüchte.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14298
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon Ulenspiegel » 16.05.2018, 12:40

bimon hat geschrieben:Woher nimmst du denn die Aussage, dass man sie nicht mehr bestellen kann? Wenn das direkt von Enercon kommt, wird man dir da sicherlich auch eine Begründung geben,

Die Gondel ist ja schon relativ massiv im Vergleich zur EP4. Logistik, fehlende Synergien zu den anderen Modellen.


Wenn du dir die Homepage von Enercon ansiehst, dann stellst du fest, dass die E-126 EP8 nicht mehr aufgeführt wird. Das sagt natürlich streng genommen nicht, dass es sie nicht mehr gibt, ist aber seltsam und deutet darauf hin.
Ulenspiegel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1715
Registriert: 09.03.2012, 09:17
Info: Betreiber

Re: Wo bleibt die Windkraft?

Beitragvon Ulenspiegel » 16.05.2018, 12:47

PV-Berlin hat geschrieben:Ja , die Maschine ist gewaltig! Aber die macht ja auch gewaltig viel Strom! Die Berliner Entwickler (ich kenne da einige persönlich) investieren ungern bis gar nicht, in Anlagen < 4 MWp besser > 4,5 MWp (Deutschland, Dänemark etc.)

Man muss immer sehen, das man fixe Projektkosten hat. z.B. ist es fast egal, ob ich die Straße für ein Zwerg errichte, oder eben für einen Riesen. Das Fundament, hat zwar mehr Eisen und Beton, aber die Jungs rücken eben nur einmal an etc. (2 *4 MWp ca. 7,6 MWp) und und und !

Sollte die Gondel (Technik) nicht die Standzeit haben, die Enercon benötigt (Wartungsverträge mit bis zu 8% vom Ertrag) , wäre dies ein belastbarer Grund. Ich habe aber nix davon gehört, nicht mal Gerüchte.


Die spezifische Leistung, also Watt pro Quadratmeter, ist bei der alten 126E8 extrem hoch, damit ist sie nur an wenigen Standorten die Anlage, die das Optimum bietet.

Die neue EP4-Serie mit gleicher oder höherer Rotorblattlänge ist viel breiter aufgestellt.

Wenn man sich das Enercon "Propagandablatt" zur EP4 ansieht, dann wird als klarer Vorteil deutlich einfachere Logistik wegen des kleineren Generators genannt. Das Ganze ist aber in der Tat etwas seltsam.
Ulenspiegel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1715
Registriert: 09.03.2012, 09:17
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste