Netzausbau

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

3.00 (2 Bewertungen)

Re: Netzausbau

Beitragvon Kallenpeter » 20.09.2018, 22:47

Äh, ja, korrekt, habs gefixt.
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2225
Registriert: 12.05.2012, 00:31
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon PV-Berlin » 21.09.2018, 07:01

Wade hat geschrieben:
Kallenpeter hat geschrieben:EnLAG-Vorhaben 13
Bewertung: Momentan sind die NL noch ein Nettoexpoteur von Strom, aber man erwartet das sich dies innerhalb der nächsten 3-5 Jahre ändert, da die Niederlande massiv in Solar und Offshore investieren.


du meinst sicher netto Importeur?


Schreitet die Autokorrektur jetzt schon beim Zitieren ein?
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15521
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon bimon » 21.09.2018, 10:17

Der Weg über die NIederlande dient ja auch der Anbindung von Belgien und mitunter sogar der Durchleitung nach Frankreich, weil die direkte Verbindung ja auch recht eingeschränkt ist. 2020 bekommt Belgien immerhin 1 GW direkte Anbindung an Deutschland: Projekt ALEGrO - endet übrigens bei der Umspannanlage Oberzier bei Hambach.
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2576
Registriert: 25.09.2009, 22:04
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Kallenpeter » 21.09.2018, 11:57

2018 1,5 GW nach NL
2019 1 GW nach Belgien
2020 1,4 GW nach Norwegen

Ist doch ganz passabel
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2225
Registriert: 12.05.2012, 00:31
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Wade » 21.09.2018, 12:32

PV-Berlin hat geschrieben:
Wade hat geschrieben:
Kallenpeter hat geschrieben:EnLAG-Vorhaben 13
Bewertung: Momentan sind die NL noch ein Nettoexpoteur von Strom, aber man erwartet das sich dies innerhalb der nächsten 3-5 Jahre ändert, da die Niederlande massiv in Solar und Offshore investieren.


du meinst sicher netto Importeur?


Schreitet die Autokorrektur jetzt schon beim Zitieren ein?


Wie meinste? die Fettschrift hab ich zur Hervorhebung eingefügt
Benutzeravatar
Wade
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 25.02.2012, 12:55
Wohnort: 97***
PV-Anlage [kWp]: 500
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon PV-Berlin » 21.09.2018, 15:54

Kallenpeter hat geschrieben:Bewertung: Momentan sind die NL noch ein Nettoimporteur von Strom, aber man erwartet das sich dies innerhalb der nächsten 3-5 Jahre ändert, da die Niederlande massiv in Solar und Offshore investieren.


* Ich auch! :D

Echt jetzt, es geht mir ganz sicher nicht um den Beitrag dieses User. Es erstaunt mich nur, welche Fehler heute so auftreten können. Denn ich gehe nicht davon aus, dass du in das Zitat eingegriffen hast.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15521
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Wade » 21.09.2018, 16:27

Nein ich hab nichts geändert. Kallenpeter hat es ja nachträglich geändert von Exporteur auf Importeur. In meinem Zitat steht ja noch weiterhin Exporteur drin, das wird nicht automatisch mit geändert.

Mal was zum Thema: Was ist vom Netzgipfel zu halten? Nur heiße Luft, Schönrederei und es hilft nichts? Oder ein Schritt in die Richtige Richtung?
Benutzeravatar
Wade
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 25.02.2012, 12:55
Wohnort: 97***
PV-Anlage [kWp]: 500
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon PV-Berlin » 22.09.2018, 10:55

Aha!
hätte ich mir auch denken können , mehr muss man da gar nicht mehr sagen.

Netzgipfel?
Der persönliche Schleim von Merkel ist doch perfekt konstruiert (Ausgesucht und Konditioniert) alle Fakten die stören zuzukleistern und volkswirtschaftliche Lösungen under allen Umständen zu vermeiden. =

Wir werden den maximal teuersten Netzausbau mit der maximalen Ineffizient stattfinden lassen. Damit sichern sich die Netzbetreiber ihre Einnahmen, alle Player am Markt sind zufrieden (die führenden 4G etc. ), die Einbindung der EE bleibt weiter 'Unmöglich' und alles wird gut! Der Wohlstand ist gesichert (man sagt ja nie wen man damit meint! )

Auf die Idee zu kommen, das Thema endlich CDU konform anzugehen (als die CDU noch konservativ war , unter Kohl, war die Verstaatlichung des Stromnetzes gesetzt) wird jetzt sogar die vollständige Privatisierung der Bahn (Netz) wieder vorangetriebene.
Aus den Erfahrungen bei Wasser und Abwasser, den privaten Autobahnen in Europa etc. hat man nix gelernt?

Selbstverständlich!
Wie man 'Unternehmen' gigantische feste garantierte Renditen verschaffen kann.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15521
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Henning_PV » 02.11.2018, 16:24

Hier ist die Business Case Berechnung einer 1.4GW HGÜ Leitung mit positivem Ergebnis.
Für alle die mal ausführlich rechnen und prüfen wollen und nicht nur 5 Zeilen Text lesen wollen.
Sorry dänisch da zwischen DK und UK, betrifft aber auch ziemlich direkt den deutschen Markt im Umweg über Schleswig Holstein dessen Anbindung man auch gut sehen kann ;-)
https://en.energinet.dk/-/media/BEC299B ... 55C07A406C

Ich würde mir solche transparenteren Informationen und Entscheidungsprozesse auch für Deutschland wünschen.
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1597
Registriert: 19.02.2012, 16:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon hfrik » 08.11.2018, 13:21

Mal was zwischendurch das hier wohl untergegangen ist, aber auch entlastung im Netz bringen wird: https://www.hersfelder-zeitung.de/lokal ... 44927.html §GW von Niedersachsen 250km nach Süden sind dutlich besser als Nix. Ich hoffe sie geben beim Bau kräftig Gas.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6776
Registriert: 14.01.2011, 17:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste