Netzausbau

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

3.00 (2 Bewertungen)

Re: Netzausbau

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 14:01

Der Aussenhandel ist nur ein kleiner Teil der Wahrheit ....

900 Mrd Euro betragen die Forderungen der Deutschen Bundesbank an die EZB, die im wesentlichen nur die Verbindlichkeiten der Zentralbanken in P,ES,I und GR ausmachen. Ob wir dieses Geld jemals wiedersehen?

Dann die ganzen Ausländer, die bei uns arbeiten und das Einkommen/Geld in ihre Heimatländer überweisen (Kapitalverkehrsbilanz).

Und dann habe ich ja nicht von D geschrieben sondern Europa .... und im Prinzip gilt das für die ganze Welt.

Anstatt den Ländern nur Darlehen zu geben, kann man dort auch Land, Unternehmen oder Infrastruktur/Netze kaufen.

Deshalb baut man noch lange kein Weltstromnetz auf!
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon hfrik » 12.06.2018, 14:36

Nö, aber man könnte. Dann käme die Handels und Leistungsbilanz wieder ins Lot. Wenn man in ES, I, Gr etc. Infrastruktur, Grundstücke etc. aufkauft, kommt auch das Targetsaldo wieder ins Lot, denn im Endeffekt würde so was aus dem Targetsaldo bezahlt auf dem Wege des Geldflusses. Erwirtschaftet man mit der Investition dann erträge die man nichtl okal reinvestiert geht das Targetsaldo wieder nach oben.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6570
Registriert: 14.01.2011, 18:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 14:51

hfrik hat geschrieben:Nö, aber man könnte. Dann käme die Handels und Leistungsbilanz wieder ins Lot. Wenn man in ES, I, Gr etc. Infrastruktur, Grundstücke etc. aufkauft, kommt auch das Targetsaldo wieder ins Lot, denn im Endeffekt würde so was aus dem Targetsaldo bezahlt auf dem Wege des Geldflusses. Erwirtschaftet man mit der Investition dann erträge die man nichtl okal reinvestiert geht das Targetsaldo wieder nach oben.


Wir weichen zwar jetzt vom Thema ab, aber im Grunde ist das richtig. Der Target2-Saldo wäre sofort weg, wenn wir oder die Italiener, Griechen, Spanier, Portugiesen ihr bei ausländischen Banken angelegtes Geld in ihren Ländern investieren würden (oder nur Land oder Wohnungen) kaufen.

Nur tut das keiner, weil die Gefahr der Unwirtschaftlichkeit, Besteuerung oder Enteignung (siehe Zypern) zu groß ist. Einfach nur an PV in Spanien erinnern.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon hfrik » 12.06.2018, 15:12

Nun, die Chnnesen, die lange Zeit billionen in fremde Staatsanleihen investiert haben (Sicherheit äquivalent zum Target Saldo) sind wohl zum Ergebnis bekommen, dass breit gestreute Aufkäufe für das Geld sicherer oder sonst wie sinnvoller ist. Risikolos ist keine Anlage. Womit man auch Geld in einen europäischen oder noch weiteren Netzausbau investieren könnte. Die Chinesen scheinen das in Angriff zu nehmen. Ggf. auch um ihren weltweiten Einfluss auszubauen. D hat auch recht viel Einfluss über dieganzen Firmenaktivitäten, Tochtergesellschaften und Angestellten im Ausland. Ist einem in D gar nicht so sehr bewust.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6570
Registriert: 14.01.2011, 18:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 15:23

D hat auch recht viel Einfluss über die ganzen Firmenaktivitäten, Tochtergesellschaften und Angestellten im Ausland. Ist einem in D gar nicht so sehr bewust.


Natürlich. Das Vermögen aus Fonds, Lebens- und Rentenversicherungen muss ja irgendwie angelegt werden. Und da wird nach allen Regeln der Kunst gestreut und diversifiziert um das Risiko gering und die Rendite hoch zu halten. Worin das Geld angelegt wird ist dabei meist egal, wenn diese Kriterien erfüllt sind.

Und Hedgefonds machen auch nichts anders, außer dass sie versuchen, bei schlecht geführten Unternehmen die Kontrolle zu erhalten und dann das Unternehmen besser zu führen/zu managen um dabei einen Gewinn zu erzielen.

Und da sind wir wieder bei den Netzbetreibern, bei denen es sich meist um (ehemals) staatliche, ineffiziente Unternehmen handelt, bei denen durch entsprechende Rationalisierung leicht höhere Erträge zu erzielen sind. Am Netz als solchem dürfte aber niemand wirklich interessiert, außer man kann damit auch wieder Geld verdienen.
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon hfrik » 12.06.2018, 17:11

Die Teeküche sowie deren Anschlüsse wird neu angeordnet und die Versorgungsleitungen neu installiert.
Ein Hedgefond nicht. Die chnsische Regierung schon. Welche hinter den Aktivitäten der meisten grösseren chinesischen Firmen steht. Die Kontrollambitionen Chinas waren für mich schon nach einer Woche in China klar zu erkennen, ist nochmal wieder ein anderes Kaliber als Russland - mit auch anderer Vorgehensweise, oft weniger hart, weniger offensichtlich, aber nachdrücklich.
Ich gehe so langsam davon aus dass der "Kalte Krieg" von einem "Verborgenen Krieg" abgelöst wurde. Zumindest aus Sicht einiger Staaten im Osten.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6570
Registriert: 14.01.2011, 18:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon wschmeiser » 12.06.2018, 17:29

Die Kontrollambitionen Chinas waren für mich schon nach einer Woche in China klar zu erkennen


Wie und woran kann man das überhaupt erkennen?
wschmeiser
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3482
Registriert: 12.04.2011, 21:53
Wohnort: 82418 Murnau
PV-Anlage [kWp]: 18,72
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Henning_PV » 12.06.2018, 18:03

völlig unmöglich Kontrollaktivitäten zu beobachten, denn in China (und in anderen Staaten) herrscht bekannterweise die Staatsdoktrin der Anarchie https://de.wikipedia.org/wiki/Staat#Anarchismus
Wer Ironie findet kann sie behalten.
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1497
Registriert: 19.02.2012, 17:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon hfrik » 13.06.2018, 09:26

wschmeiser hat geschrieben:
Die Kontrollambitionen Chinas waren für mich schon nach einer Woche in China klar zu erkennen


Wie und woran kann man das überhaupt erkennen?

Fahr mal hin und arbeite dort - dann merkst Du es.....
Du darfst nur wissen was der Regierung genehm ist, Du darfst nur machen was der Regierung genehm ist ....
Meine Lokalzeitung war nicht genehm, der VPN-zugang zum Firmennetzwerk war nicht genehm da nicht mitlesbar, deutsches Fernesehen ist nicht genehm, das Photovoltaikforum war gaube ich auch nicht genehm, und so weiter.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6570
Registriert: 14.01.2011, 18:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: Netzausbau

Beitragvon Retrerni » 13.06.2018, 19:17

hfrik hat geschrieben:das Photovoltaikforum war gaube ich auch nicht genehm

:lol: Ist doch klar, so radikale Verfechter der Erneuerbaren Energien findet man sonst selten :lol:
Welch "Ehrung" für das Forum 8)

Ciao

Retrerni
Benutzeravatar
Retrerni
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 18110
Registriert: 09.11.2007, 23:56

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast