INERATEC GmbH (Power to Gas/ Diesel/ Benzin)

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

INERATEC GmbH (Power to Gas/ Diesel/ Benzin)

Beitragvon PV-Berlin » 12.09.2018, 19:57

Ich kann es kaum fassen, welche Ideen es schaffen, in das Finale des Deutschen Gründerpreis zu kommen.

Um mich nicht weiter aufzuregen, stelle ich nur eine Frage:
Woher kommt das CO2?

Und trotz dem Umstand, das man das CO2 in hoher Konzentration bekommt (woher ist ja klar) oder gleich Methan verwendet (woher wird wohl das kommen? ) liegt der Systemwirkugsgrad > 10% (Strom zu Antriebsleistung an der Achse) ?

"Wir sind die Guten" – in Berlin trafen sich Deutschlands beste Gründer
Ideen für die Energiewende, schlaue Software und Hochgeschwindigkeits-Technologie – alles gewürzt mit einer Prise Salz: Der Deutsche Gründerpreis 2018 zeigt, wie vielfälti

Die Energiewende ist hierzulande ins Stocken geraten: Je höher der Anteil erneuerbarer Energien im Stromnetz ist, desto schwieriger wird es auch in Zeiten von Dunkelheit und Flaute, wenn also weder Solarenergie noch Windkraft zur Verfügung stehen, die Spannung im Netz aufrechtzuerhalten. Mehrfach mussten in diesem Jahr schon Kohlekraftwerke unter Vollast einspringen, wenn der Anteil grünen Stroms fast auf Null fiel. Das ist verheerend für die Klimabilanz - zumal zu anderen Zeiten grüner Strom im Überfluss da ist.
Stern

Den Schwachsinn darf halt nur Jan Boris Wintzenburg
Reporter für Politik und Wirtschaft behaupten, der ja keine Beweise benötigt,.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 15121
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: INERATEC GmbH (Power to Gas/ Diesel/ Benzin)

Beitragvon hfrik » 13.09.2018, 04:55

Nun zu jeder komplexen Frage gibt es eine einfache Antwort, und die ist falsch (Ich glaube Mark Twain sagte das)
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6703
Registriert: 14.01.2011, 18:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: INERATEC GmbH (Power to Gas/ Diesel/ Benzin)

Beitragvon PV-Berlin » 13.09.2018, 07:31

Nun sagt noch einer, ich würde abgehoben (unverständlich) schreiben! :lol:
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 15121
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber


Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste