Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Beitragvon werner8 » 06.01.2017, 18:58

Hallo Jungs,

beim Umweltbundesamt geht es um die Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland und wie die Primärenergie-Importe zurückgehen.
Hab da aber jetzt ein Problem mit der Grafik, wooo ist da die Kernkraft versteckt.

http://www.umweltbundesamt.de/sites/def ... 4-01_0.pdf

http://www.umweltbundesamt.de/daten/ene ... ng-importe

Kennt von euch jemand deine Grafik wo die Primärenergiegewinnung in Deutschland mit allen Energien und über min. 20 Jahre zu sehen sind, also die Verschiebung zu EE zu sehen ist.


Gruß
werner8
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 1510
Registriert: 02.11.2009, 17:36

Re: Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Beitragvon Litholas » 06.01.2017, 21:44

Litholas
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1023
Registriert: 25.05.2013, 18:06
Info: Interessent

Re: Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Beitragvon stingraz » 09.01.2017, 11:58

Nun, Uranförderung in Deutschland ist mir keine bekannt, seitdem die Wismuth nichts mehr liefert, somit kann da in der Graphik zur inländischen Primärenergiegewinnung auch nichts auftauchen. Primärenergie für die Kernkraft wird nach Aussage des UBA vollständig importiert. Eine interessante Information, die das UBA auf den verlinkten Seiten nicht liefert, wäre: woher wird importiert?
445Wp an 12V-Batterie * 700Wp an Modul-WR * 5,16 kWp EEG (2007)
stingraz
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 105
Registriert: 11.08.2012, 15:56
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Beitragvon Henning_PV » 09.01.2017, 16:07

Deutschland hat keine Primärenergiegewinnung für Nuklearenergie, da das Uran alles importiert wird.
Bei Öl und Gas wird nur das gezählt was in Deutschland gefördert wird. Man kann es gut auch an der Steinkohle sehen - sie geht stark zurück, aber (leider) im wesentlichen nur weil Eigenförderung in Deutschland durch Importe ersetzt wurde.
Werner - evt reden / denken wir aneinander vorbei. Was suchst Du genau?
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 19.02.2012, 16:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Entwicklung der Primärenergiegewinnung in Deutschland

Beitragvon alterego » 09.01.2017, 16:34

[klugscheiss]Energie kann man nicht gewinnen sondern nur umwandeln, gewinnen/fördern kann man höchstens Energieträger[/klugscheiss]
Ich weiß, auch mit einem Dr. in Physik ist man nicht davor gefeit Energie erzeugen oder gewinnen zu wollen, aber beim UBA hätte ich schon Fachleute erwartet.

Zur Kernenergie - die teilweise noch verwendeten wiederaufbereiteten Brennstäbe wurden auch im Ausland hergestellt. Wobei ich nicht sicher bin, ob die da überhaupt eingerechnet werden, des Ausgangsmaterial ist ja in D angefallen (Export wurde aber lang vor 2014 eingestellt).
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6740
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Interessent


Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast