Darf man Atom abschreiben?

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Buck Rogers » 03.11.2018, 08:52

Dringi hat geschrieben:Zitat aus dem Artikel:

Der EPR ist ein evolutionäres Reaktorkonzept, baut also frühere aus. In diesem Fall eine erweiterte Neuauflage der modernsten deutschen und französischen Anlagen.


Wow, der modernsten deutschen Anlagen. Ich habe mal gerade geschaut. Als letztes war in 1982 Baubeginn am AKW Neckarwestheim. Heisst also: Bestenfalls Grundtechnologie aus den 1970ern. Ggf. sogar aus den 1960ern.

Eine kurze Recherche ergab, dass man am EPR seit 1989 entwickelt. Also Grundideen aus den 1980ern. Zugegeben. die 80er-Jahre waren ein geiles Jahrzehnt aber 80er-Jahre-Parties laufen heute unter Nostalgie. Aber bei der Atomkraft ist Technik aus dem Jahrzehnt eine "erweiterte Neuauflage er modernsten Anlagen".


Polemischer Quatsch mit Soße Dringi, das weist du doch auch. Ich find es gut, dass die den EPR (European Pressurized Reactor) erstmal in China testen und nicht hier in Europa - "Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an!" :wink: :wink: :wink:
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1159
Registriert: 20.07.2013, 14:28
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon SmartPanel » 03.11.2018, 12:04

Der aktuelle Hackerangriff erstreckt sich mittlerweile auch auf AKW Fessenheim und mehrere Atomanlagen in Tschechien.

Wer zumindest ein klein wenig gegen Atomanlagen - egal welches verschlimmbesserte Nuke-Design - tun will kann sich einer Petition von change.org (hier gegen die Cattenom-Reaktoren 1 bis 4 in Lothringen, 15km zur deutschen Grenze) anschließen.
Benutzeravatar
SmartPanel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 791
Registriert: 16.02.2010, 23:06
Wohnort: bei München
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon i-moove » 03.11.2018, 12:09

Das ging ja einfach

Gesendet von meinem BV6000 mit Tapatalk
Benutzeravatar
i-moove
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 215
Registriert: 02.09.2017, 13:55
PV-Anlage [kWp]: 13,6
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 03.11.2018, 12:31

Die üblichen Neuigkeiten aus South Carolina (das fehlgeschlagene V.C. Summer Projekt)

On at least two occasions, SCE&G intentionally buried damaging reports that could have prompted the S.C. Public Service Commission to seriously re-examine or cancel the Cayce-based utility’s $9 billion nuclear construction project, those commissioners were told Friday.

Gary Jones, a consultant with more than 45 years of experience in nuclear power, told the commission that SCE&G deceptively hid a sobering, $1 million report on the project’s flaws and ignored its own employees’ projections of how much the floundering project would cost to finish.
https://www.heraldsun.com/news/state/so ... 14205.html

In newly unsealed documents, a former SCANA employee says the utility’s then-chief executive, Kevin Marsh, put her on “special medical leave” after she went to him with concerns about a failing, $9 billion nuclear project.

Carlette Walker, once SCANA’s vice president of Nuclear Finance Administration, also testified that, in 2015, her bosses filed misleading testimony under her name with state regulators about how much the V.C. Summer Nuclear Station expansion project would cost.

“While I was out, they wrote testimony under my name, and they filed testimony under my name with the (lower cost) number that I had fought against,” Walker said in an April 24 deposition.
https://eu.independentmail.com/story/ne ... 856615002/

SCE&G ist eine Tochterfirma von SCANA.

Es ist schon so wie die Verstrahlten sagen:
Es liegt nur an der bösen Regulierung dass AKW Projekte fehlschlagen. Missmanagement KANN da gar nicht der Grund für sein.
(Sarkasmus)
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2074
Registriert: 13.08.2014, 14:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon PV-Berlin » 03.11.2018, 12:44

Buck Rogers hat geschrieben:
Polemischer Quatsch mit Soße ....:
Ich find es gut, dass die den EPR (European Pressurized Reactor) erstmal in China testen und nicht hier in Europa - "Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus / Zünd’ and’re an!" :wink: :wink: :wink:


Du stehst auf die negative Lernkurve? Nur das Kernkraft niemals in der Geschichte der Energiewirtschaft unter Vollkostenbetrachtung auch nur an Ölkraftwerke rangekommen ist. Zum Glück hast du uns den Hinweis (Quatsch) gleich mitgeliefert, wenn auch 'ungewollt' !

Wenn die KP eine Chance sehen würde, ihren Energiehunger effizient mit neuen KKW stillen zu können, würden die was machen? Im Gegensatz zu EDF muss die KP niemanden einen Gefallen liefern, denn den KP Fürsten kann es schnuppe sein, ob sie Vorstände von KKW Betreibern sind oder Vorstände von PV &/ WKA Bauern. Die freien Aktionäre sind eh nur Melkkühe und haben so gar nix zu melden. Wenn ich auf Rügen mit neuen PV Anlagen auf einem ganz normalen Stall 5 US Cent je kWh schaffe, wo liegen da unter Realkosten die KP Klitschen? Davon ist Kernkraft Lichtjahre von entfernt und rast weiter mit Schallgeschwindigkeit in die Geschichte der industriellen Irrtümer.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15517
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 03.11.2018, 13:00

PV-Berlin hat geschrieben:Wenn die KP eine Chance sehen würde, ihren Energiehunger effizient mit neuen KKW stillen zu können, würden die was machen?


Sie hätten mehr als die zu Jahresanfang von den Verstrahlten angekündigten 6 bis 8 neuen AKW begonnen.

Aber sie haben nicht mal die 6-8 begonnen.
Stand heute haben sie 2018 keinen einzigen Neubau begonnen.
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2074
Registriert: 13.08.2014, 14:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon PV-Berlin » 03.11.2018, 13:13

Geräuschlose sachte Abwicklung, denn man braucht ja noch ein paar Leute, um die ganze KKW Scheiße geordnet bis zum Ende zu führen und und abzuwickeln und da Trump zum Bombenmann 'mutiert', braucht auch die KP einige Kernwaffenexperten, die man man aus den Jahrgängen extrahiert.

Die gelieferte Netto Strommenge selbst des Mega KKW, ist im Vergleich zum Zubau nur der WKA in 2018 ein Witz!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15517
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 03.11.2018, 15:01

PV-Berlin hat geschrieben:Die gelieferte Netto Strommenge selbst des Mega KKW, ist im Vergleich zum Zubau nur der WKA in 2018 ein Witz!


2006 war bisher das Jahr mit der höchsten AKW-Stromproduktion.
Werden wir vermutlich erst 2021 wieder sehen.
Und ich sehe noch nicht, wie's danach noch signifikant steigen sollte, außer die ganzen geplanten Stillegungen werden weiter betrieben.

https://pris.iaea.org/PRIS/WorldStatist ... ction.aspx
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2074
Registriert: 13.08.2014, 14:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon CaptainPicard » 05.11.2018, 12:13

Heute vor 40 Jahren stieg Österreich aus der Atomkraft aus bevor es überhaupt eingestiegen ist: https://derstandard.at/1297820691845/Inside-Zwentendorf
CaptainPicard
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 922
Registriert: 27.06.2017, 20:49
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 7,32
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Alexander_Z » 05.11.2018, 13:04

Das ist das einzige Atomkraftwerk welches sauberen Strom Produziert!
...klar kann man es auch SO machen. - Nur dann ist es halt Mist!
Alexander_Z
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: 16.09.2012, 15:48
PV-Anlage [kWp]: 3,99
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast