Darf man Atom abschreiben?

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon SmartPanel » 01.11.2018, 21:02

SZ: Hacker erbeuten Pläne von Atomanlagen

Bei einem Angriff erbeuteten Hacker offenbar 65GB sensible Daten. SZ, NDR und die französische Tageszeitung Le Monde konnten diese nun auswerten.

Darunter waren unter anderem Baupläne eines Gefängnisses und eines Atommüll-Endlagers, außerdem private Daten von Mitarbeitern eines französischen Atomanlagen-Baukonzerns.

Die französische Justiz sieht durch den Angriff die nationale Sicherheit gefährdet.

Die Staatsanwaltschaft aus Frankreich [...] bat darum, einen Server zu beschlagnahmen. Aus Sicht der französischen Behörden war die Offenlegung der Daten "geeignet, die nationale Sicherheit Frankreichs zu gefährden", wie die Landesregierung in NRW später mitteilen wird. Der Server stand in einem linken Kulturzentrum in Dortmund.

Na toll, auf meiner Festplatte ist auch noch was frei, kann ich günstig anbieten. Ist auch gaaaanz sicher ... :roll:
Benutzeravatar
SmartPanel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 791
Registriert: 16.02.2010, 23:06
Wohnort: bei München
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon CaptainPicard » 01.11.2018, 23:18

Atomkraftgegner findet vorgefertigtes Urteil in Prozessakte

https://www.jungewelt.de/artikel/342711 ... panne.html
CaptainPicard
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 922
Registriert: 27.06.2017, 20:49
Wohnort: Niederösterreich
PV-Anlage [kWp]: 7,32
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Eisbaer » 02.11.2018, 10:42

Das ist heftig! :( (ich bin seit 5 Jahren Schöffe!)
Servus
Toni

L:174 D:31 T:5 Q:4
QoP:2 SoH:2 Sep:1 O:1 N:1 D:1
Großmeisterlusche
Benutzeravatar
Eisbaer
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5324
Registriert: 09.11.2005, 17:05
Wohnort: Lkr. Erding
PV-Anlage [kWp]: 535
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Buck Rogers » 02.11.2018, 11:36

Der EPR funktioniert augenscheinlich ;) - Kernkraftwerk Taishan:

"Am 30. Oktober 2018 fuhr der Block erstmals mit seiner projektierten Nennleistung von 1750 MW, womit der Block somit der größte bisher gebaute Kraftwerksblock der Welt war."

https://de.nucleopedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Taishan

siehe auch:

https://www.deutschlandfunk.de/neue-gen ... _id=421843
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1159
Registriert: 20.07.2013, 14:28
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Dringi » 02.11.2018, 13:30

Zitat aus dem Artikel:

Der EPR ist ein evolutionäres Reaktorkonzept, baut also frühere aus. In diesem Fall eine erweiterte Neuauflage der modernsten deutschen und französischen Anlagen.


Wow, der modernsten deutschen Anlagen. Ich habe mal gerade geschaut. Als letztes war in 1982 Baubeginn am AKW Neckarwestheim. Heisst also: Bestenfalls Grundtechnologie aus den 1970ern. Ggf. sogar aus den 1960ern.

Eine kurze Recherche ergab, dass man am EPR seit 1989 entwickelt. Also Grundideen aus den 1980ern. Zugegeben. die 80er-Jahre waren ein geiles Jahrzehnt aber 80er-Jahre-Parties laufen heute unter Nostalgie. Aber bei der Atomkraft ist Technik aus dem Jahrzehnt eine "erweiterte Neuauflage er modernsten Anlagen".
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13835
Registriert: 10.10.2012, 18:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 02.11.2018, 14:43

Dringi hat geschrieben:Heisst also: Bestenfalls Grundtechnologie aus den 1970ern. Ggf. sogar aus den 1960ern.

Ist beim AP 1000 von Westinghouse auch so.
An beiden Designs wurde ewig rumentwickelt und genauso lang rumgebaut.
Und genau derselbe Fehlschlag.


Dringi hat geschrieben:die 80er-Jahre waren ein geiles Jahrzehnt aber 80er-Jahre-Parties laufen heute unter Nostalgie.

"Cheri, Cheri Lady" *summ* :mrgreen:
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2072
Registriert: 13.08.2014, 14:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon bimon » 02.11.2018, 17:04

Ich weiß auch nicht, ob man diese Blockdimensionen wirklich als Gewinn ansehen kann. Sollte es irgendwelche Probleme geben, die ein Herunterfahren nötig machen, muss man dann gleich mal 1,6 GW ausgleichen. Wie war das mit Flatterstrom?
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2574
Registriert: 25.09.2009, 22:04
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon ingo cgn » 02.11.2018, 17:59

bimon hat geschrieben:Ich weiß auch nicht, ob man diese Blockdimensionen wirklich als Gewinn ansehen kann. Sollte es irgendwelche Probleme geben, die ein Herunterfahren nötig machen, muss man dann gleich mal 1,6 GW ausgleichen. Wie war das mit Flatterstrom?

Ooch wenn man Boa 2&3 als Vorbild nimmt, dann flattern mal eben 3,2 GW weg. Was wohl der Wetzel dazu sagen würde?
Benutzeravatar
ingo cgn
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 353
Registriert: 02.07.2012, 16:06
PV-Anlage [kWp]: 0,25
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Wade » 02.11.2018, 18:36

ingo cgn hat geschrieben:
bimon hat geschrieben:Ich weiß auch nicht, ob man diese Blockdimensionen wirklich als Gewinn ansehen kann. Sollte es irgendwelche Probleme geben, die ein Herunterfahren nötig machen, muss man dann gleich mal 1,6 GW ausgleichen. Wie war das mit Flatterstrom?

Ooch wenn man Boa 2&3 als Vorbild nimmt, dann flattern mal eben 3,2 GW weg. Was wohl der Wetzel dazu sagen würde?

ich mach mal den Wetzel:
Wind & PV schaffen es nicht die Schwankungen von nur einem Kohlekraftwerk aufzufangen. Scheiß EE! Wenn dann noch 40 Millionen Elektroautos gleichzeitig laden wollen ist eh alles zu spät. :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Wade
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2009
Registriert: 25.02.2012, 12:55
Wohnort: 97***
PV-Anlage [kWp]: 500
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Farmjanny » 02.11.2018, 23:32

Das funktioniert doch prima: Atomstromsensor in jedes e-Auto. Wenn das AKW ausfällt stoppt die Karre das Laden! Alles tippi toppi! :ironie:
Grüße von der Küste - Farmjanny
29,94 kW Firstsolar mit 3x SMA 9000TL in 2009 SSO
30,00 kW Firstsolar mit 1x8000 u 2x9000 in 2011 WSW
10 kW Sunpower in 2013
30 kW Windkraft Lely Aircon in 2017 und 9 kW - 12 kWh Speicher von Fenecon
Farmjanny
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 771
Registriert: 06.08.2009, 21:30
Wohnort: bei Cuxhaven
PV-Anlage [kWp]: 69,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste