Darf man Atom abschreiben?

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon bimon » 20.01.2018, 20:14

Damit macht man halt nicht so schöne Schlagzeilen als Präsident wie mit diesen ganzen symbolischen Ankündigungen und den Reden auf internationaler Ebene. Da denkt jetzt jeder Laie, dass er wirklich Vorkämpfer für die Energiewende ist. Show ist alles.

Und EDF muss das ja alles auch noch zugeschustert werden, siehe Zubauanhebung mit passender EDF-Ausbauankündigung.
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2500
Registriert: 25.09.2009, 23:04
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon PV-Berlin » 21.01.2018, 12:25

In Japan wird man so tun als ob man weitermacht. In wenigen Jahren ist ein Zaun um die Ruine und gut ist. Ich bezweifle, dass die das überhaupt noch überwachen werden. Vielleicht nur deshalb, weil sie die Umspannwerke etc. weiter nutzen werden (WKA und PV)
Selbst Japan kann es sich nicht leisten, diese Ruine ordnungsgemäß zurück zu bauen, das hat überhaupt nix mit der Technologie zu tun, sondern schlicht damit, das weder das Geld verbanden ist, noch die nötigen Menschen mit der richtigen Qualifikation verfügbar sind. Bitte nicht vergessen, dass die Dosis der maximalen Strahlungsbelastung innerhalb kurzes Zeit erreicht ist.

Ich gehe davon aus, dass wir in D. selbst nach 2100 einige alt KKW in ihrer 'Schönheit' betrachten werden können. Es muss nur eine winzige Krise kommen und schon schieben wir den Rückbau um 10 bis 20 Jahre!

wetten das?

Frankreich?
In der Region stellt man die WKA, die Gemeinden kriegen nix (halt typisch Zentralstaat Frankreich) EDF und ihre Kumpels machen fette Beute! Klappt ja zu 50%!

Soll ich mich jetzt bei den Verhältnissen in Frankreich (Geographie) über 26 GWp WKA bis 2023 totlachen oder soll ich heulen?
Frankreich= keine Küste =kein Wind , keine Sonne = kein PV!

EDF sperrt sich ja sogar auf den diversen Inseln, die ja zu Frankreich gehören!
Wer EDF nicht zerschlägt wird das Atomdorf nie besiegen !

*Es wäre ja nicht so, dass der Ex-Investmanbanker das nicht wüsste, ganz im Gegenteil! :idea:
*Er ist exakt auf die identischen Schulen und Unis gegangen, wie jeder in Frankreich, der etwas zu sagen hat!
=Bürgerliche Monarchie, ohne Chance auf Revolution
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14840
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 23.01.2018, 16:34

Der Überrest von Areva der eine gewisse Zukunftsperspektive hat (Produktion von Brennstäben und deren Entsorgung), heißt jetzt "Orano".

http://abcnews.go.com/International/wir ... s-52548818
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 24.01.2018, 19:01

Atomkraft kommt an weiteren Orten "ohne Staatshilfe" aus:

New Jersey
https://www.northjersey.com/story/news/ ... 057702001/

Ohio
http://www.news-herald.com/general-news ... ower-plant
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 26.01.2018, 11:00

Der Blick ins Archiv kommt diesmal vor dem Wochenende und beleuchtet die Umwelt- und sozialen Bedingungen die die "saubere" Atomkraft beim Abbau von Uran im Niger hervorbringt:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 34979.html


Und die "Renaissance der Atomkraft" läuft so gut, dass auch dort die Uranförderung reduziert wird und Mitarbeiter entlassen werden
https://www.reuters.com/article/areva-n ... SL8N1MM3TC
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon arbu » 26.01.2018, 17:16

BUND, Umweltinstitut und Windenergie-Branche: AKW sollten erneuerbaren Energien Platz machen
Besonders in Norddeutschland blockiere Atomstrom die Weiterleitung erneuerbar erzeugter Energie, meinen AKW-Gegner. Deshalb haben sie den Verhandlern für eine mögliche Große Koalition einen Brief geschrieben
..
https://m.heise.de/newsticker/meldung/B ... 52200.html
arbu
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 301
Registriert: 28.01.2013, 13:30
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 30.01.2018, 21:26

The company that will run the United Arab Emirates’ (UAE) first nuclear reactor, due to start up this year, is not ready to get its operating licence yet, the country’s regulator said.
https://uk.reuters.com/article/emirates ... KL8N1PP2VC
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon GEST » 31.01.2018, 13:17

An attempt by New York State to dismiss a lawsuit against its program that supports financially struggling nuclear power plants with fees collected on ratepayer's utility bills has been rejected.

A state judge will hear arguments from environmental and citizen advocacy groups that New York's public utility regulator, the Public Service Commission, and several nuclear power plants violated state law.
http://news.wbfo.org/post/lawsuit-again ... an-proceed
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1877
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Dringi » 31.01.2018, 15:34

9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13667
Registriert: 10.10.2012, 19:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: Darf man Atom abschreiben?

Beitragvon Kallenpeter » 31.01.2018, 15:38

Man hat bei diesen Atomsubventionen in New York ist auch falsch gerechnet worden, vermutlich absichtlich um die Wähler zu verarschen. Atomstrom bekommt einen Bonus für jede kWh, zusätzlich zum Mzarktpreis. Diesen Zusatz-Bonus hat man dann mit den kompletten Erzeugungskosten von Erneuerbaren verglichen und gesagt „seht her, so billig bekommt man klimafreundlichen Strom sonst nicht“. War und ist natürlich eine glatte Lüge.
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2117
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast