[Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Informationen oder Neuigkeiten außerhalb von PV zum energiepolitischen Tagesgeschehen und der Energiewende

Moderator: Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon alterego » 12.08.2016, 17:20

ingo cgn hat geschrieben:Ob das Korrekturlesen bei Heise nicht funktioniert hat, oder das zur Verwirrungsstrategie gehört wüßte ich gerne, aber es ist schon ziemlich peinlich Areva als Creusot Tochter zu bezeichnen:"seien fünf Stahlelemente von der französischen Firma Areva – einer Tochter des Konzerns Creusot Forge – geliefert worden"

Der Originaltext vom FANC ist ja verlinkt, da steht es noch richtig rum
... van Creusot Forge. Deze dochteronderneming van AREVA ...

bzw. auf französich
... Creusot Forge. Cette filiale d'AREVA ...


Selbst wenn man das erst mal falsch liest, sollte jemand, der einigermaßen mit der Materie vertraut ist, sofort auffallen, wer Mutter und wer Tochter ist. Auch google translate übersetzt den Text einigermaßen verständlich und die betreffende Stelle korrekt...
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6747
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Interessent

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon ingo cgn » 12.08.2016, 17:58

alterego hat geschrieben: jemand, der einigermaßen mit der Materie vertraut ist, sofort auffallen, wer Mutter und wer Tochter ist. Auch google translate übersetzt den Text einigermaßen verständlich und die betreffende Stelle korrekt...

Mir ist es sofort aufgefallen, da ich einigermaßen im Thema bin, scheinbar ganz im Gegenteil zum Heise Redakteur.
Benutzeravatar
ingo cgn
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 286
Registriert: 02.07.2012, 16:06
PV-Anlage [kWp]: 0,25
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon Braun1 » 12.08.2016, 21:22

Wenn man sich den mini Bericht vom WDR so anschaut ist nichts schlimmes daran.
Nur falsch deklariert und natürlich ohne Sicherheitsrisiko. :roll:
Ärger um falsch deklarierte Stahlteile in Tihange
Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
JK:22 D:3 T:1
L:36 D:8 T:3
Benutzeravatar
Braun1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2419
Registriert: 20.12.2011, 11:00
Wohnort: 86756
PV-Anlage [kWp]: 7,41
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon swissembedded » 13.08.2016, 15:27

Ich denke auch bezüglich der tausenden von Rissen spielt da die Deklaration für die Sicherheit keine Rolle mehr ;-)
21kWp Solaredge Panasonic, 4.6kWp ABB, AEConversion, Letrika Sol, 36kWh EMDO / Aspiro / AEConversion, 11kW Wallb-e. EMDO Kickstarter:https://www.kickstarter.com/projects/1983254852/emdo-can-do-your-energy-manager-for-renewable-ener
Benutzeravatar
swissembedded
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1496
Registriert: 30.06.2014, 06:03
Wohnort: Rieden b. Nussbaumen, Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 25.6
Info: Händler

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon BinKino » 14.08.2016, 19:10

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 93409.html

Jubiläum der abnormen Art.

Erster Zwischenfall jährt sich zum 50. Mal.

AKW Gundremmingen

Schon damals hätte man aus dem "Lehrgeld" erkennen müssen, was es uns einbringen wird.
~ Classic 200 + 12x240Wp + 575Ah EPzS ~
~ Classic Lite 200 ++ 4x255Wp ~ Westech Combi 3000 +
... die Anlage, Murkserei des Installateurs und was daraus wurde : http://a68k.de/pv
Benutzeravatar
BinKino
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 541
Registriert: 03.05.2014, 19:29
PV-Anlage [kWp]: 2,880
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon Buck Rogers » 26.09.2016, 18:08

"Block 3 evakuiert – Erhöhte Radioaktivität in Cattenom

Wie der saarländische Rundfunk berichtet, hat es am Montagmorgen einen Alarm im Atomkraftwerk Cattenom gegeben. Grund sei ein erhöhter Radioaktivitätswert in Block 3 gewesen.

Die 12 Mitarbeiter des Blocks wurden umgehend evakuiert. Eine Kontamination konnte dabei nicht festgestellt werden.

Gegenüber dem SR teilte der Betreiber mit, dass es sich dabei um einen häufiger vorkommenden Alarm handelt und bei Untersuchungen nichts festgestellt wurde. So seien die Geräte besonders sensibel eingestellt, weshalb es immer wieder mal zu Fehlalarmen käme.

Über dieses Thema wurde auch in der Hörfunk-Nachrichtensendung am 26.09.2016 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.
"

http://lokalo.de/artikel/123484/block-3 ... -cattenom/
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 739
Registriert: 20.07.2013, 14:28
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon Braun1 » 27.09.2016, 20:43

Technische Fehler in abgeschaltetem AKW Biblis entdeckt
...Beide Ereignisse hätten keine Bedeutung für die Sicherheit gehabt.

In einem Fall sei an einem Notstromdiesel ein Zeitzähler nicht gestartet und ein Ventilator nicht automatisch eingeschaltet worden. Das kaputte Bauteil wurde RWE zufolge ausgetauscht. In dem anderen Fall war eine Steigleitung für Löschwasser abgesperrt. Die falsch eingestellte Armatur sei wieder geöffnet worden.

Wenn im Notfall der Notstromdiesel nicht richtig funktioniert hat das keine Bedeutung für die Sicherheit :?:
Wenn es brennt und das Löschwasser nicht ankommt hat das keine Bedeutung für die Sicherheit :?:
Wieso werden dann überhaupt so unnütze Dinge eingebaut und dann auch noch überprüft :?:

http://www.fnp.de/rhein-main/Technische-Fehler-in-abgeschaltetem-AKW-Biblis-entdeckt;art1491,2238991
Schott String1 DN 50°, Süd+30°/ String2 DN 45°, Süd+20°/ Kostal Piko 5.5 6,08 kWp 2011
Schott DN 35°, Süd+30°/ SMA SB1300TL-10 1,33 kWp 2012
JK:22 D:3 T:1
L:36 D:8 T:3
Benutzeravatar
Braun1
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2419
Registriert: 20.12.2011, 11:00
Wohnort: 86756
PV-Anlage [kWp]: 7,41
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon Perry2000 » 06.10.2016, 10:51

Axpo-AKW Leibstadt wegen Problemen bis Februar 2017 vom Netz

Leibstadt AG (awp/sda) - Nach Block 1 des AKW Beznau fällt nun auch das AKW Leibstadt für längere Zeit aus. Wegen Rost an Brennelementen und einer damit notwendigen Neubeladung des Reaktorkerns bleibt das Kraftwerk voraussichtlich bis Februar nächsten Jahres vom Netz.

Während der Jahreshauptrevision seien lokale Verfärbungen an mehreren Hüllrohren der Brennelemente bzw. der Brennstäbe entdeckt worden, schreibt die Kernkraftwerk Leibstadt AG (KKL) in einer Mitteilung vom Donnerstag. Die notwendigen Untersuchungen hätten zu einer Verlängerung der Jahreshauptrevision geführt.

Seit August wurden mehrere visuelle Inspektionen und Oxidschichtmessungen durchgeführt. Nun hat sich laut der KKL-Mitteilung gezeigt, dass mehr Brennelemente Anzeichen für eine Oxidation aufweisen und die Wiederinbetriebnahme der Anlage nur mit einer neuen Kernauslegung möglich ist.

In den nächsten Wochen werden die betroffenen Brennelemente in Stand gestellt oder ausgetauscht. Parallel dazu werden die Berechnungen der neuen Reaktorkernbeladung dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) zur Prüfung eingereicht. Die Beladung soll im Januar 2017 erfolgen.
Sunpower X21-345 / 28 Stk. = 9.66kWp / Süd +41°
SMA 10000 TL-10
Solar Log 1200 Meter
Varta Engion Family 11 kWh
Benutzeravatar
Perry2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: 19.08.2014, 19:21
Wohnort: Switzerländli
PV-Anlage [kWp]: 9.66
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon hfrik » 07.10.2016, 09:55

Braun1 hat geschrieben:Technische Fehler in abgeschaltetem AKW Biblis entdeckt
...Beide Ereignisse hätten keine Bedeutung für die Sicherheit gehabt.

In einem Fall sei an einem Notstromdiesel ein Zeitzähler nicht gestartet und ein Ventilator nicht automatisch eingeschaltet worden. Das kaputte Bauteil wurde RWE zufolge ausgetauscht. In dem anderen Fall war eine Steigleitung für Löschwasser abgesperrt. Die falsch eingestellte Armatur sei wieder geöffnet worden.

Wenn im Notfall der Notstromdiesel nicht richtig funktioniert hat das keine Bedeutung für die Sicherheit :?:
Wenn es brennt und das Löschwasser nicht ankommt hat das keine Bedeutung für die Sicherheit :?:
Wieso werden dann überhaupt so unnütze Dinge eingebaut und dann auch noch überprüft :?:

http://www.fnp.de/rhein-main/Technische-Fehler-in-abgeschaltetem-AKW-Biblis-entdeckt;art1491,2238991

Nun, dat Ding ist abgeschaltet, und der erste grosse Schwung an nachzerfallswärme ist schon lange weg. Von dem her sind die Kritikalitäten naturgemäss niedriger. Wo die abgesperrte Armatur in der Löschwasserleitung ist ist nicht beschrieben, und man kann sie auch jederzeit öffnen, das ist ein Fehler, aber kein irre hohes Risiko. Von dem her sollte man auch nicht übertreiben bei einem länger abgeschalteten Block. Wichtig ist es schaut jemand darauf dass die Dinge laufen und sie werden sofort abgestellt wenn sie bemerkt werden.
Ich würde mein Geld auf die Sonne und die Solartechnik setzen. Was für eine Energiequelle! Ich hoffe, wir müssen nicht erst die Erschöpfung von Erdöl und Kohle abwarten, bevor wir das angehen.
Thomas Alva Edison
Trockenplatzdach 2,6kW zum Spielen :)
hfrik
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5913
Registriert: 14.01.2011, 17:02
PV-Anlage [kWp]: 2,6
Info: Betreiber

Re: [Sammelthread] Meldepflichtige AKW-Pannen

Beitragvon alterego » 07.10.2016, 10:18

Ich finde eher wichtig zu klären, warum bzw. in welchem Zusammenhang die Leitung überhaupt abgesperrt wurde (OT: ich finde es seltsam, daß man die überhaupt absperren kann, aber wird schon seine Gründe haben), damit das nicht auch bei anderen Kraftwerken passiert. Klar wundert man sich dann, wenn eine Checkliste für den Fall xy hunderte Punkte hat, von denen viele absolut trivial sind, aber die sind dazu da abgearbeitet zu werden und nicht zu sagen "habe ich gestern selbst aufgemacht, kann gar nicht zu sein".
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6747
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Interessent

VorherigeNächste

Zurück zu Energiepolitik | Energiewende



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste