Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon PV-Berlin » 01.04.2018, 13:13

Ich danke euch!

Mir kamen schon echte Zweifel auf, aber jetzt ist es wieder glas klar! besonders frappierend der Verweis zum Ende des Themas.
Sich selbst, absurdeste Subventionen und deren Folgen schön zu reden, ist eine Fähigkeit, die ganz besonders tolle Blüten in D. getrieben hat.

Vielen Dank!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14292
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon Leibold70 » 01.04.2018, 13:46

Da hast du vollkommen Recht. Am Ende schießt man sich (wie so häufig) nur ins eigene Bein. :-I
Leibold70
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: 28.03.2018, 13:09
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon eggis » 01.04.2018, 18:35

Die Geduld der EU-Kommission ist zu Ende.
EU-Kommission klagt für bessere Luft (tagesschau.de)
EU-Umweltkommissar Karmenu Vella habe konkrete Pläne, einige Länder wegen der Überschreitung der Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zu verklagen, berichtete die "Welt am Sonntag" laut Vorabbericht.

Klagt die Kommission nun oder hat sie nur Pläne? :?
Mit sonnigen Grüßen
-eggis-

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)

SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
Meine Anlage!!! hier klicken
Benutzeravatar
eggis
Moderator
 
Beiträge: 21249
Registriert: 09.10.2007, 22:30
Wohnort: bei Lübeck
PV-Anlage [kWp]: 6,9
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon stromdachs » 01.04.2018, 20:02

eggis hat geschrieben:Klagt die Kommission nun oder hat sie nur Pläne?

Dein Link liest sich fast genau so wie die Reportage mit Ranga Y., kann sich jeder was raussuchen, kommt nur auf den eigenen Standpunkt an.
Wenn für beide Seiten (für und wider) genügend Argumente eingespielt werden, ist es aus meiner (zugegeben primitiver Sicht) nur ein Instrument, das Wahlvolk in diametral entgegengesetzte Lager aufzuspalten. Das klappt immer und "die Herrscher" haben da oben ihre Ruhe! (mehr als 3000-jährige Erfahrung)
Langsam (aber sicher) sollte jeder merken, welche gezinkten Karten hier ausgespielt werden!

Bitteschön, wenn das Thema weiter "gepflegt" werden soll, ist mir recht. Dann "feuern" wir weiter auf uns ein! Ganz im Sinn unserer "Obrigkeiten"!

Zum Thema "Obrigkeiten: Ich glaubte vor langer Zeit daran, die Merkel ist Physikerin, die hat was drauf.....die ist nicht auf den Kopf gefallen.....hmmmm
Die hat echt "was drauf", von der könnte Stalin (gebe es ihn noch) was lernen! Die Frau hat "Klasse", wie die das eigene Volk "vorführt" ist bemerkenswerte Spitze!
Keiner merkt es....!
Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2567
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon GEST » 01.04.2018, 20:09

stromdachs hat geschrieben:
eggis hat geschrieben:Klagt die Kommission nun oder hat sie nur Pläne?

Dein Link liest sich fast genau so wie die Reportage mit Ranga Y., kann sich jeder was raussuchen, kommt nur auf den eigenen Standpunkt an.


Ich kann in dem Artikel nur eine Aussage zur Haltung der EU-Kommission erkennen: Die Kommission plant, mehrere Länder wegen schlechter Luft in den Städten zu verklagen.

Dass Überschriften in manchen Medien von anderen Leuten gemacht werden, als denjenigen die die Artikel schreiben und dass Überschriften mitunter reißerischer formuliert werden als der Artikel hergibt, fällt bei mir in die Kategorie "Grundlagen der Medienkompetenz".

Wenn Du in dem Artikel eine andere Haltung der EU-Kommission siehst, als die o.g., dann hätte ich da gern das Zitat mit Angabe, wo das Zitat genau entnommen wurde.
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1712
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon SmartPanel » 01.04.2018, 20:11

Aprilscherz, Dein Beitrag, Claus ? (stromdachs)

Zu Ranga Y.:
Journalismus ist wenn beide Seiten der Medaille beleuchtet werden. Propaganda wenn nur eine.
Der Leser/Zuhörer kann die Argumente abwägen und eine eigene Meinung ausbilden/festigen.
Ranga macht es also richtig.
Benutzeravatar
SmartPanel
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 662
Registriert: 17.02.2010, 00:06
Wohnort: D-82...
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon stromdachs » 01.04.2018, 23:26

SmartPanel hat geschrieben:Aprilscherz, Dein Beitrag, Claus ? (stromdachs)

Nein, kein Aprilscherz, echt ernst gemeint, wie alle Beiträge im Forum.
SmartPanel hat geschrieben:Journalismus ist wenn beide Seiten der Medaille beleuchtet werden.

Volle Zustimmung!
SmartPanel hat geschrieben:Der Leser/Zuhörer kann die Argumente abwägen und eine eigene Meinung ausbilden/festigen.

Habe ich gemacht, passt zu meiner Meinung (*!)....passt auch zur Meinung der Diesel-Gegner....zielführend ist in der Diesel-Farce (muß ich so nennen) absolut nichts!
Jetzt mach ich erst mal Schluß, bin etwas müde, keine Lust mehr zum argumentieren....legt es aus wie ihr möchtet!
Gute Nacht!
Claus
stromdachs
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2567
Registriert: 02.06.2013, 10:25
PV-Anlage [kWp]: 1,6
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon Dringi » 02.04.2018, 11:18

Keine Farce ein Skandal.
Und zielführend sind Fahrverbote, damit lassen sich schnell und effektiv die Schadstoffmengen begrenzen.
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13516
Registriert: 10.10.2012, 19:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon PVSZM » 02.04.2018, 14:46

Dringi hat geschrieben:Keine Farce ein Skandal.
Und zielführend sind Fahrverbote, damit lassen sich schnell und effektiv die Schadstoffmengen begrenzen.

Skandalös sind einzig die Erfassung der Messwerte und die völlig aus der Luft gegriffenen Grenzwerte an sich.
„Niemand schreibt vor, dass zum Beispiel die Messstation am Stuttgarter Neckartor direkt am Straßenrand stehen muss, wo pro Tag 70 000 Fahrzeuge und 200 schwere Nutzfahrzeuge vorbeifahren.“

für die Zukunft muss gelten: Neue Messstellen sollten objektive Werte ermitteln und nicht die schlechtestmöglichen

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fahrverbote-verkehrsministerium-stellt-standorte-fuer-messstationen-in-frage.107873cf-ab6b-47bf-92e9-aebe7270b98e.html

Etwas Interessantes zum Thema Binnenschiffahrt, die ja teilweise mitten durch die (hochbelasteten) Städte fährt:
https://www1.wdr.de/wissen/technik/binnenschifffahrt-feinstaub-100.html

Und die Seeschiffahrt ist der Oberhammer! Macht da die DUH eigentlich garnix dagegen? Ah so, lohnt sich nicht, da die Schiffe meist sowieso nicht mehr unter deutscher Flagge fahren und daher viel schwieriger verklagbar wären....
Die 20 grössten Containerschiffe der Welt – betrieben mit Schweröl – stossen mehr Schwefeloxide aus als die Milliarde Autos auf dem Planeten.
https://www.infosperber.ch/Wirtschaft/20-Schiffe--so-dreckig-wie-eine-Milliarde-Autos
Vermutlich gibt es weltweit ein paar mehr als 20 Schiffe, oder?
Und da regen sich einige hierzulande über ein paar Dieselautos auf? Lachhaft!
PVSZM
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: 10.05.2015, 18:33
Info: Betreiber

Re: Trotz Urteil kommt kein Fahrverbot?

Beitragvon Dringi » 02.04.2018, 14:56

PVSZM hat geschrieben:Skandalös sind einzig die Erfassung der Messwerte und die völlig aus der Luft gegriffenen Grenzwerte an sich.
„Niemand schreibt vor, dass zum Beispiel die Messstation am Stuttgarter Neckartor direkt am Straßenrand stehen muss, wo pro Tag 70 000 Fahrzeuge und 200 schwere Nutzfahrzeuge vorbeifahren.“

Stimmt, wir stellen die Messstationen alle in Pusemuckel wo pro Tag max. ein Trecker herfährt. Nichts NO2-Grenzüberschreitung. :mrgreen:
Man, muss man verblendet sein, dass man tatsächlich so einen Mist fordert. :roll:


PVSZM hat geschrieben:Etwas Interessantes zum Thema Binnenschiffahrt, die ja teilweise mitten durch die (hochbelasteten) Städte fährt:
https://www1.wdr.de/wissen/technik/binnenschifffahrt-feinstaub-100.html

Und die Seeschiffahrt ist der Oberhammer! Macht da die DUH eigentlich garnix dagegen? Ah so, lohnt sich nicht, da die Schiffe meist sowieso nicht mehr unter deutscher Flagge fahren und daher viel schwieriger verklagbar wären....
Die 20 grössten Containerschiffe der Welt – betrieben mit Schweröl – stossen mehr Schwefeloxide aus als die Milliarde Autos auf dem Planeten.
https://www.infosperber.ch/Wirtschaft/20-Schiffe--so-dreckig-wie-eine-Milliarde-Autos
Vermutlich gibt es weltweit ein paar mehr als 20 Schiffe, oder?

Ja, ich fordere Fahrverbote für die 20 größten Containerschiffe der Welt am Neckator in Stuttgart und in der Corneliusstraße in D'dorf. Da bin ich ganz bei Dir.

Ohne scheiss: Was die Binnenschifffahrt auf dem Rhein angeht, da muss auch was getan werden. Aber da könntest Du Dich ja mal für einsetzen. Der DUH kämpft derweil für die Einhaltung der Grenzwerte durch Fahrverbote in den Städten wo die Binnenschiffahrt nicht der Grund sind, sondern die Dieselfahrzeuge. :mrgreen:
9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013

Twitter & Sonnenertrag

L:70
D:4
T:1
GroßMeisterLusche
Benutzeravatar
Dringi
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13516
Registriert: 10.10.2012, 19:10
Wohnort: 59556 Lippstadt
PV-Anlage [kWp]: 20,16
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste