John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Beitragvon PV-Berlin » 03.11.2018, 14:21

Die stärksten und schnellsten Schrittmotoren die ich bisher gesehen habe, haben die CNC Maschinen der WKA Bauer! Mit 100 kmh Zustellgeschwindigkeit und 50 Kmh Fräsgeschwindigkeit fahren die einen 24 KW Fräskopf (Flügelfertigung) .

Klar, die bisherigen e-Motoren sind entweder zu schwer bzw. nicht für diese Leistung ausgelegt.

es gibt aber durchaus e-Motorn mit einer viel höheren Leistungsdichte ! Zum Beispiel in Schraubenverdichtern (Kälte) laufen Motoren mit richtiger Leistung, die relativ klein und leicht sind. Aber klar. die werden auch umspült von Kältemittel und geben dabei fast komplett ihre Wärme ab.

Daher meine ich, das dies nur mit Kühlung funktioniert ! Die 2 bis 5% Leistungsverlust sind hakt Wärme und bei 100 KW an der Zapfstelle müssen halt 5 KW Wärme irgendwo hin. Dies wird nicht mehr mit einer passiven Kühlung funktionieren.

Aber die Industrie findet immer Lösungen, wenn sie denn angefragt wird.

Den Einstieg in die voll elektrisch betriebene Landwirtschaft sehe ich auch nicht in Europa oder den USA, sondern in Asien bzw. Afrika. In Japan werden mehr als 100.000 Klein Traktoren jedes Jahr verkauft (< 75 PS). Die relativ viel Diesel saufen.

Man müsste einen ganz einfachen Traktor entwickeln, ähnlich dem Transportmittel, was Münchner für Afrika entwickelt haben.

Maximal 100 KW Leistung, nur eine Zapfwelle hinten + 2 Steckdosen für Anbaugeräte (am Haken) Und das für < 45.000 $

*Wenn es einfach wäre, machte es ja keinen Spaß!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15523
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Beitragvon Heico » 08.11.2018, 22:27

Nachdem wir jetzt Elektrostapler fahren was ganz selbstverständlich ist, werden bald auch die kleinen Schlepper als Elektroversion sinnvoll sein. Die PV Anlagen auf den landwirtschaftlichen Dächern warten auf den sinnvollen Einsatz.
Ich kann mir in 5 bis 8 Jahren einen 50 bis 60 PS E-Schlepper vorstellen, der autonom fährt und alle paar Stunden ans Ladegerät fährt wie ein Rasenmäher.
Er ersetzt dann einen 200 bis 300 PS Schlepper z.B beim Pflügen.
Eine Kabine oder Klimaanlage braucht der Traktor nicht - hat ja keinen Fahrer.

Ich sitze dann hier :D und mache meine Einkäufe und Verkäufe, bringen den Enkeln Plattdeutsch bei, fahre mit dem E-Bike die Felder ab (statt heute mit dem Landrover), oder bereite die jährliche Kontrolle vor. :evil: :mrgreen:

Beim E-Bike fange ich diese Woche an und im nächsten Jahr gehts weiter mit dem E-Auto und beim 80. Geburtstag ist das alles Wirklichkeit. :D
Gruß
Heico

112 kWp Kyocera
Benutzeravatar
Heico
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: 16.04.2010, 19:11
Wohnort: 273xx
PV-Anlage [kWp]: 112
Info: Betreiber

Re: John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Beitragvon PV-Berlin » 09.11.2018, 08:32

Korrekt, für unsere Enkel müssen wir auch dort anfangen umzudenken, wo es 'scheinbar' unmöglich ist. Wer in 25 Jahren immer noch Landwirtschaft in D. haben möchte, die keine 3.500 ha unter Vertrag hat, der muss die Wertschöpfung auf dem Hof erhöhen.
Dazu trägt unbedingt die Elektrifizierung bei. In wenigen Jahre ist der Strommarkt so aufgestellt, das der Landwirt über das ganze Jahr seinen Strom aus der PV Anlage nutzen kann. *vom Traktor , über Melkmaschine, Lüftung, Pumpen bis zur Wärmepumpe.

Das ist so einfach, das man es kaum glauben kann, warum darauf kein Wirtschaftsminister gekommen ist:
*angeblich Konservativ und ökonomische Kompetenz!

Wer 50 MWh Strom über das Jahr haben möchte, muss einfach 50 MWh + Plus in den Strompool liefern!

*Anstatt Almosen und Alimente zu verteilen, sollte man die Möglichkeiten der Fläche endlich nutzen!
* Über das Plus muss man sich unterhalten. Ich wäre bereit bis 50% plus zu liefern.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15523
Registriert: 30.06.2010, 12:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Beitragvon bimon » 12.11.2018, 21:56

Heico hat geschrieben:Eine Kabine oder Klimaanlage braucht der Traktor nicht - hat ja keinen Fahrer.

Ja, sowas:
Bild
Bild

Die Kabine ist ja wohl durchaus auch ein Kostenfaktor beim Traktor. Ich bin immer wieder erstaunt, was precision farming in der Praxis durchaus schon für eine Rolle spielt. Bei dem Begriff geht bei einem ja eigentlich erst mal die buzzword-Alarm los. Aber die Autonomie light hat ja anscheinend schon eine ordentliche Relevanz. Da sehe ich das ohnehin eher kommen als im PKW für die Stadt.
bimon
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2576
Registriert: 25.09.2009, 22:04
Info: Betreiber

Re: John Deere: Neuer e-Traktor Prototyp

Beitragvon Farmjanny » 13.11.2018, 09:42

Mal zusammen gerechnet, was unser "kleiner Hof" mit rund 100 Kühen und etwas Ackerbau so an Energieimporten braucht:
48.000 kWh Strom
15.000 Liter Diesel selbst plus Lohnunternehmer
4.000 Liter Heizöl
5 Raummeter Holz
Sind so übern Daumen 32.000€
Grüße von der Küste - Farmjanny
29,94 kW Firstsolar mit 3x SMA 9000TL in 2009 SSO
30,00 kW Firstsolar mit 1x8000 u 2x9000 in 2011 WSW
10 kW Sunpower in 2013
30 kW Windkraft Lely Aircon in 2017 und 9 kW - 12 kWh Speicher von Fenecon
Farmjanny
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 771
Registriert: 06.08.2009, 21:30
Wohnort: bei Cuxhaven
PV-Anlage [kWp]: 69,94
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Elektromobilität News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste