Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon delink2000 » 28.11.2017, 23:26

Hallo miteinander,
ich will mal das Thema E-Busse anreißen. Heute wurde beschlossen, dass 1 Milliarde für 2018 und bis 2023 weitere zig Milliarden in den Städten verfeuert werden können, um sauberere Luft zu erhalten.....
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 80712.html

Jetzt geht es also um Umrüstung der Dieselstinker und um richtig viele neue Elektrobusse.... das Problem... Deutschland hat da unglaublich gepennt und zur Zeit rein gar nichts zu bieten... null... nada.
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... -Boom.html

Sind die (wenigen) E-Bus-Hersteller aus Polen, Finnland und China darauf vorbereitet ?
Bekommen das die deutschen Hersteller hin, E-Busse baldigst in Massen zu produzieren ? ... können sie überhaupt konkurrenzfähig sein ?
Bekommen das die Städte hin, Platz und Infrastruktur so schnell aufzubauen ?
Bekommen das die Energieversorger hin, die Lade-Kapazitäten schnell bereitzustellen ?
Welche Technik ist vorhanden bzw. zu bevorzugen... sowohl bei den Bussen als auch bei der Ladetechnik ?
und... und... und...
Carport PV-Anlage in NRW:
PV-EEG-Netz: 8 kWp = 40 (4 x 10) x Suntech Pluto 200/ADE DN 8.5° - 2 x Power One PVI 3.6 OutD-S - Azimut -35° http://pv.delink2000.de
PV-Insel / USV : ca. 2 kWp DN 70° - Tristar TS45 - Victron Multiplus 3000 - 24V C5 840 Ah PZV
Benutzeravatar
delink2000
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 529
Registriert: 06.10.2009, 10:53
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon tiscali75 » 29.11.2017, 00:26

Es werden doch jetzt nicht gleich überall e-busse fahren (wäre ja auch nur ein auslagern der schadstoffe von der stadt aufs land beim nächsten wind sindse wieder in der stadt. Ps windmühlen zum pusten wurden ja vorsorglich gebaut und als windkraft anlagen getarnt ).

Es wird dennoch alles seine zeit brauchen das geld wird sicher nur erst mal für die Struktur und zum kleinen teil in busse gesteckt die eh ihre lebenszeit weg haben.
Also versteckter zuschuss an den naverkehr

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
tiscali75
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 173
Registriert: 15.08.2017, 19:50
Info: Interessent

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon Henning_PV » 29.11.2017, 11:20

Im Stadtverkehr sind Dieselbusse tot aus wirtschaftlichen Gründen. Ab 2020 wird sich fast keiner mehr Dieselstadtbusse neu kaufen der die Wirtschafltichkeit über einen Zeitraum von 10 Jahren ehrlich rechnet.
Die deutsche Post hat beim elektrischen Streetscooter festgestellt, daß dieser erheblich wirtschaftlicher zu betreiben ist, als die Diesellieferwagen und das Fahrprofil ist quasi identisch.
Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1506
Registriert: 19.02.2012, 17:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon PV-Berlin » 29.11.2017, 11:53

Es ist sehr hilfreich, sich mal einen Tag der offenen Tür beim örtlichen ÖPNV zu gönnen. Busse sind ein sehr spezielles Ding.
Man kann, sofern man das möchte, heute auch schon unterschiedlicher Motoren haben. Logisch nicht bei den Marken Mercedes und MAN. Aber das sind ja nur Marken. Die EvoBus und Neoman haben noch mehr Marken, wo dies möglich ist.

Ich sehe, bei EvoBus gar keinen Schmerz, in einen Stadtbus einen e-Antrieb von z.B. Conti zu integrieren. Die bisherigen e-Busse, die ich betrachten durfte, sind alles samt nur Bastel Zeug, China-Böller etc.

Wir werden überrascht sein, wie schnell EvoBus da liefern wird können!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14846
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon eba » 29.11.2017, 12:24

Wir sind aber nicht überrascht, das EVO-Bus in absehbarer Zeit d.h. innerhalb eines Jahres nichts liefern wird.
Tesla P85+ seit 8/13 >365.000km gefahren. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Gesamt PV-Leistung 28,049kWp. Jetzt habe ich ein Jahr Zeit, wie ich weitere 1,95kWp (=6x325W) aufs Dach bekomme.
eba
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1726
Registriert: 04.10.2009, 15:23
Wohnort: Münnerstadt
PV-Anlage [kWp]: 18
Speicher [kWh]: 13,8
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon Henning_PV » 29.11.2017, 13:35

Benutzeravatar
Henning_PV
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1506
Registriert: 19.02.2012, 17:12
PV-Anlage [kWp]: 3
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon PV-Berlin » 29.11.2017, 13:49

Henning_PV hat geschrieben:Chinaböller in London
http://energyload.eu/elektromobilitaet/ ... ktrobusse/


Bushersteller Alexander Dennis in Schottland produziert.


[i*]Was zu beweisen war. [/i]

Das Conti & Co. über den E-Antrieb und die Steuerung eines BYD System nur lachen können, ist schon klar oder?
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14846
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon KKB68 » 29.11.2017, 15:35

Hi.

Und? Scheint ja zumindest in GB zu funzen... :mrgreen:
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39° plus
4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe ZE20, eGO Life storniert
Benutzeravatar
KKB68
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 579
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 13,9
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon PV-Berlin » 29.11.2017, 15:50

UND seit wann können die Busse bauen, bzw. die bauen ja auch keine Busse. 51 Stück für London? Das ist ein Furz.
Und wer so was bauen kann (und für 1.000.000 € je EH auch verkauft) der soll so einen lächerlichen e-Antrieb nicht integrieren können, der weit weniger komplex ist, weit weniger Platz braucht?

Bild

Da lach ich mal! So was kriegen die KP Klitschen nicht mal 1 mal kopiert.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14846
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektrobusse jetzt in Massen... wie schnell geht das ?

Beitragvon Kallenpeter » 29.11.2017, 16:13

tiscali75 hat geschrieben: (wäre ja auch nur ein auslagern der schadstoffe von der stadt aufs land beim nächsten wind sindse wieder in der stadt.

Wie oft muss man so einen verblödeten Rotz noch lesen, bis es auch der letzte Esel begriffen hat. Sorry, irgendwann ist einfach mal gut.
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2117
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Elektromobilität News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste