Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

5.00 (1 Bewertungen)

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon ndorphin » 04.07.2018, 10:27

Ich kann auch nicht verstehen wie jemand scharf drauf ist ein Auto aus der ersten Serie zu erwerben. Da ist man Versuchskaninchen und es wird noch so viel verbessert aus dem Feedback der Erstkäufer. Bei Verbrennern war mal die Regel kurz vor dem Facelift kaufen, da sind die Prozesse optimiert und die Controller haben noch nicht den Sparstift gezückt und zum Facelift alles verschlimmbessert.
ndorphin
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 516
Registriert: 21.08.2014, 13:41
Info: Interessent

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon PV-Berlin » 04.07.2018, 10:41

Solarstrom_Simon hat geschrieben:Finde die Idee gut. Jeder der Zweifel hat sollte kein Auto vorbestellen, sondern abwarten bis die Serie verfügbar ist....2019 Dann Testberichte anschauen....


Deine Quote ist von 0 zu 660 auf 1 zu 660 gesprungen! *(Relevanz Quote)

Geht das jetzt so weiter oder rutscht du wieder in die Niederungen der Speicher Verschmutzung ab?

ich mag auch gar nicht ein Versuchskaninchen sein, aber ich kaufe auch seit 30 Jahren die selbe Hose! Und was andere Menschen von mir halten oder nicht halten, ist mir sehr egal!

Aber ich finde es super, das die meisten Menschen das anders sehen und auch machen! Ich wäre nie sonst zu einem Tata gekommen und vielem anderen. Den BMW I3 habe ich nur so früh gekauft, weil meine Mädels zu diesem Zeitpunkt schon wieder einem Kolbenmotor das Leben ausgehaucht haben.

*man kann den Mädels ja alles erklären. Aber sie können es noch besser ignorieren. Wenn da 180 PS dran steht, dann müssen die auch 5 cm vom Stellplatz/ Tiefgarage etc. einfach anliegen! Ob 500 m oder gar mal 5.000 m am Stück, wozu sind Bremsen denn sonst da?

Ein e-Auto ist bei extremen Stadtverkehr mit vielen Teilstrecken heute schon das mit Abstand günstigste Mobile!
Es gibt keinen Kolbenmotor, der 200.000 km überlebt bei dem Einsatz! Oder man kauft sich alle paar Monate Ersatzmotoren von der Presse!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15276
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Steve_Black » 12.09.2018, 12:56

Ich gehöre jetzt auch zu den "Bekloppten", die sich den Sion reserviert haben :-). Lieferung vielleicht 2020, also noch was Zeit zu sparen :-)
Steve_Black
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2018, 11:28
Info: Interessent

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon einstein0 » 13.09.2018, 10:45

Dagegen werde ich mich im März 2019, also nach 5 J E-Fahrpraxis am Automobilsalon Geneve nach 50+ kWh orientieren.
Der langweilige Tesla wird ja wohl nicht das einzige Auto sein, welches bis dann die halbe Schweiz an einem Stück
zurücklegen kann. :(
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8008
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon SiriusCH » 13.09.2018, 11:42

@Einstein, schreib mir wenn du was gefunden hast. Ich werde wohl noch eine Weile SBB Green Class mit i3 brauchen und mir für längere Strecken einen Benziner leihen. Aber 2020 möchte ich auch ein eigenes besitzen, was 350-400 km macht. Dazu kommt dass ich mir nicht potentiell starke Wertverluste kaufen will.

Nebenfrage: Gibt es eigentlich kein Tool, wo ich mir eine Fahrstreck eingeben kann, ein Elektroauto auswählen, und dann wird mir die Gesamtzeit (inklusive Nachladezeit) angezeigt. Von mir aus kann ich noch auswählen ob ich in D auf der Autobahn 100, 130 oder 150 fahren möchte. Höhenunterschiede werden auch einberechnet.
So etwas sollte doch nicht allzu schwierig sein.
SiriusCH
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 17
Registriert: 08.06.2018, 13:29
PV-Anlage [kWp]: 10
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Andi_ » 13.09.2018, 11:56

2050, pro Jahr:
- 8 Mio vermiedene vorzeitige Todesopfer,
- 1600 MRD $ vermiedene Umwelt- und Gesundheitskosten,
- 30 % mehr Lebensqualität
mit pflanzlicher Ernährung:
http://www.pnas.org/content/113/15/4146.full
Andi_
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 838
Registriert: 13.07.2011, 01:00
PV-Anlage [kWp]: 9,9
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Boelckmoeller3 » 13.09.2018, 12:26

Besser könnte kein E-Auto für uns passen und der Preis stimmt, das haben sich wohl schon inzwischen über 7000 Vorbesteller gedacht, ich auch.
Mein Dilemma war, wenn ich keinen jetzt vorbestelle und er dann tatsächlich kommt, wo ich mir nicht sicher bin, dann muss ich nochmal eine lange Zeit drauf warten weil alle Vorbesteller vor mir bedient werden.
Also habe ich vor 3 Monaten noch einen vorbestellt. Ob die liefern können wird sich zeigen, die 500€ habe ich innerlich bereits abgeschrieben, der inneren Kampf war vor 3 Monaten beendet und den hat das Sion-Konzept gewonnen.

VG:

Klaus
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13027
Registriert: 23.03.2006, 12:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon kristema » 13.09.2018, 12:41

@ Boelckmoeller3:

genau so habe ich es auch gehalten. Die 500€ sind aus dem Sinn und ich warte.
Im Zweifel fahren wir ab Sept 2019 mit dem ZOE weiter und bei Langstrecke mieten wir uns eine Auto.

Gruß
Markus
http://sunwatch.lsszjmhhsrbxvzej.myfritz.net/
18 x NU-180(E1) =3,24kWP; SMA SB 3000TL-20,
Neigung: 28°, Orientierung 160°,Inbetriebnahme 31.03.2009
Sonnenbatterie eco4,5 seit 05.2015
Benutzeravatar
kristema
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 681
Registriert: 30.01.2009, 08:49
PV-Anlage [kWp]: 3,7
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Steve_Black » 13.09.2018, 12:48

Ich hoffe, dass er dann auch wirklich die realen 250 km fährt. Ich bin darauf angewiesen, da ich täglich 120 km Gesamtstrecke fahre (Arbeit und zurück je 60). Sollte eigentlich machbar sein, ansonsten habe ich die A-Karte, also ein Auto auf dem Hof, was ich kaum einsetzen kann :-).

Schön wäre, wenn man sich doch noch für einen Frontantrieb entscheiden würde. Insbesondere im Winter möchte ich eigentlich keinen Heckantrieb. Das stand letzte Woche laut einem Mitarbeiter bei der Probefahrt noch nicht fest. Tendenz geht aber wohl eher nach Heckantrieb.
Steve_Black
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.09.2018, 11:28
Info: Interessent

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon KKB68 » 13.09.2018, 13:15

Hi.

Sollte es ihn wirklich geben hat er ja mindestens 35kWh Akkukapa, das langt für die 120 km auch im Winter. 250 km mit Heizung und bei normalem Tempo... könnte knapp werden... allerdings ist die Aussage von Sono imho nicht das er Kapa x bekommt, sondern das er die 250 km packt... insofern wird das noch interessant. Von was war eigentlich die Rede, echte 250 oder nach NEFZ bzw. WLTP?
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39° plus
4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe ZE20, eGO Life storniert
Benutzeravatar
KKB68
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 652
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 13,9
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste