Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon PV-Berlin » 14.05.2018, 12:18

Wenn sich wesentliche Änderungen in den Zahlen ergeben, kann man dies im Bundesanzeiger auch vermelden.
Ist das Geld real in die winzige GmbH geflossen?
man sollte schon wissen, was "Nachrang" bedeutet.


weil der "Spirit" des Teams unglaublich positiv ist


Wir reden aber noch immer von einer Kapitalgesellschaft? Da ist der "Spirit" auf die Mindesteinlage beschränkt. Ich erwarte eben von Leuten, die meinen, sie wollen sich engagieren, das sie sich wirklich engagieren. Soll heißen, das Top Management ist mit je 250.000 € plus im Boot! Die kriegen sie von uns, als privates Darlehen.

Denn merke, Bodenpersonal, das schlaue Sprüche macht, gibt es vieles!

Die mögliche Summe, die bisher eingesammelt wurde ( 10 Mill €) reicht noch nicht mal aus, um den Formbau, Musterbau, Fertigungsstraße, Werkzeuge etc. zu stemmen. Geschweige denn, um belastbare Lieferverträge mit knallharten Vorgaben zu realisieren.

Absichtserklärungen, Verträge ohne Zahlen, Sanktionen etc.?

Ich wette 1 Kaffee + Keks, das es kein Micro e- Kleinwagen aus der GmbH geben wird.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon PV-Berlin » 14.05.2018, 12:31

Sono Motors GmbH
Amtsgericht München HRB 224131

Waldmeisterstr. 76, D-80935 München
vormals: Agnes-Pockels-Bogen 1, D-80992 München
vormals: Lindwurmstr. 175, D-80337 München


Die neue Adresse ist ein Gewerbegrundstück (Halle + Büro)

Sono Motors Crowd Investment UG
Amtsgericht München HRB 236363

Waldmeisterstr. 76, D-80935 München
vormals: Agnes-Pockels-Bogen 1, D-80992 München



Sono Motors Crowd Investment UG
Amtsgericht München HRB 236363

Waldmeisterstr. 76, D-80935 München
vormals: Agnes-Pockels-Bogen 1, D-80992 München



Geschäftsführer: Christians, Jona, Johannes; Hahn Laurin Sinan Paul,
Prokuristen: Sabbione, Martin;

Quelle

Soweit zur Struktur des Unternehmens!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Therapiehof » 14.05.2018, 18:04

PV-Berlin hat geschrieben:Die mögliche Summe, die bisher eingesammelt wurde ( 10 Mill €) reicht noch nicht mal aus, um den Formbau, Musterbau, Fertigungsstraße, Werkzeuge etc. zu stemmen. Geschweige denn, um belastbare Lieferverträge mit knallharten Vorgaben zu realisieren.

Absichtserklärungen, Verträge ohne Zahlen, Sanktionen etc.?

Ich wette 1 Kaffee + Keks, das es kein Micro e- Kleinwagen aus der GmbH geben wird.


Ich nehme die Wette an und erkläre nochmal, Sono braucht keine Fertigungsstrasse und keine Werkzeuge, das sie ja nicht vorhaben ein Auto zu bauen, sondern sie planen eines bauen zu lassen.

Warten wir es geduldig ab. Ich habe in einigen Jahren als Unternehmensberater Schwerpunkt Kommunikation viele selbstbewusste Leute erlebt. Und im Laufe der Jahre mir auch eine kritische Haltung und fachlich fundierte entscheidende Fragen angewöhnt. Wie das Team von Sono bei meiner Probefahrt in Zürich darauf reagiert hat, war einmalig. Das meinte ich mit Spirit. Hätte ich eben mal 100 Mio übrig, würde ich in Sono investieren, aber die bringen das Auto hoffentlich auch ohne mich auf die Strasse.

PS: Da alle anderen fast 4000 Vorbesteller die Wette ja auch annehmen, erwarte ich von Dir, daß Du Ende 2019 mit einem Coffee-Truck, samt Trailer voll mit Keksen in Bremerhaven stehst und alle die ihr Auto abholen versorgst.

Falls es nicht klappt, hast Du Kaffee bis zum Herzkasper und kannst das Krümelmonster geben :-)
Therapiehof
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 164
Registriert: 26.02.2006, 13:28
Wohnort: 79862 Höchenschwand
PV-Anlage [kWp]: 26
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon KKB68 » 14.05.2018, 22:05

Hi.

Jaja, irgendein Fertiger soll das Auto bauen. Lässt der auch die Karosserieteile machen? Da hört das "Kostensparende Verwenden von Norm bzw. OEM Teilen" spätestens auf.
Und wenn ich mich da an die Kosten einer relativ kleinen Form für PE Wasserflaschen erinnere... ( meine Frau hatte damit bei Danone zu tun )
Es mag ja gerade in Italien oder auch im Osten Firmen geben die sowas stemmen, aber auch das muss bezahlt werden, und da sind die Stückkosten extrem von der Gesamtmenge abhängig. Oder es läuft wieder auf (Teil)Handfertigung hinaus. So wie Matra anno Dubback für Renault die 1er Espace Serie gebacken hat...
Verfügen so Topfirmen wie Valmet über eine Karosserieproduktion? Auf die schnelle gefunden hab ich nur das dort geschweißt wird, aber nix über Pressen/Spritzformbau.
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, eGO Life storniert, 2016er Zoe gekauft.
Benutzeravatar
KKB68
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 525
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 9,18
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Therapiehof » 15.05.2018, 07:24

KKB68 hat geschrieben:
Verfügen so Topfirmen wie Valmet über eine Karosserieproduktion? Auf die schnelle gefunden hab ich nur das dort geschweißt wird, aber nix über Pressen/Spritzformbau.

Einfach mal Think City googeln, Ein 1:1 Vorgänger des nun gehypten E-GO Life, aber 10 jahre früher mit ABS Karosserie.
Viel Spaß, ich hoffe ihr könnt fliessend finnisch:
https://www.youtube.com/watch?v=SVvroVxQBFE&t=537
Therapiehof
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 164
Registriert: 26.02.2006, 13:28
Wohnort: 79862 Höchenschwand
PV-Anlage [kWp]: 26
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon PV-Berlin » 15.05.2018, 08:04

Die Werkzeuge , Vorrichtungen muss der Endkunden bezahlen, denn die gehören ihm! Wenn er das nicht macht, wäre er selten doof! Denn dann würde was passieren?

Der kleine feine Unterschied ist halt, du würdest ..... .

Meine Erfahrung aus ca. 100 Jahren Kommunikation im B2B Bereich ist eher: die, die wirklich was erreichen, sind eher seltsam drauf und wirken auf den Normalen Menschen nicht sehr überzeugend.

*Ihre ständige Arbeit am Thema, führt dazu, dass sie ständig alles neu bewerten, neu betrachten und auch viele Entscheidungen umwerfen. Vor allem sind die dann Erfolgreichen in der Lage wirklich sehr gute Leute um sich zu scharren.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon PV-Berlin » 15.05.2018, 08:10

Für den Film muss man kein finnisch können! Das ist bestenfalls ABM und hat so wenig mit echter Fertigung zu tun, wie ich mit echter Arbeit in Kotakt komme! Das erinnert mich an Mega von Iseki Mega

Sono möchte ja ein richtiges Auto anbieten, zu einem sehr guten Preis Leistungsverhältnis. Da kann man nicht erst in der Endmontage die Spur einstellen , vor allem so nicht!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon KKB68 » 15.05.2018, 10:26

Moin...
Therapiehof hat geschrieben:Einfach mal Think City googeln, Ein 1:1 Vorgänger des nun gehypten E-GO Life, aber 10 jahre früher mit ABS Karosserie.


... und wie beantwortet das nun meine Frage?
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, eGO Life storniert, 2016er Zoe gekauft.
Benutzeravatar
KKB68
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 525
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 9,18
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Therapiehof » 15.05.2018, 10:52

KKB68 hat geschrieben:Moin...
Therapiehof hat geschrieben:Einfach mal Think City googeln, Ein 1:1 Vorgänger des nun gehypten E-GO Life, aber 10 jahre früher mit ABS Karosserie.


... und wie beantwortet das nun meine Frage?

Ja, das sagt, daß Valmet nicht nur Erfahrung in Planung und Bau kompletter EV hat, sondern auch Kunststoffe formen/spritzen/färben/pressen kann.

Kann aber auch sein, daß die Teile extern zugekauft werden, baut nicht auch ein Kofferhersteller die Karosserie des E-Go life?
Therapiehof
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 164
Registriert: 26.02.2006, 13:28
Wohnort: 79862 Höchenschwand
PV-Anlage [kWp]: 26
Info: Betreiber

Re: Das E Auto für den Normalverdiener Sono Motors!

Beitragvon Buck Rogers » 15.05.2018, 10:59

Therapiehof hat geschrieben:
KKB68 hat geschrieben:
Verfügen so Topfirmen wie Valmet über eine Karosserieproduktion? Auf die schnelle gefunden hab ich nur das dort geschweißt wird, aber nix über Pressen/Spritzformbau.

Einfach mal Think City googeln, Ein 1:1 Vorgänger des nun gehypten E-GO Life, aber 10 jahre früher mit ABS Karosserie.
Viel Spaß, ich hoffe ihr könnt fliessend finnisch:
https://www.youtube.com/watch?v=SVvroVxQBFE&t=537


Wenn ich mich richtig erinnere war der think City aber wesentlich teurer als es der e.go life sein wird. Ich meine da war was mit um die 35000 EUR aufwärts. Den e.go life wird es ab 15900 EUR geben. Auch technisch sind das Äpfel und Birnen.
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1021
Registriert: 20.07.2013, 15:28
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität News



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast