Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel und ..

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel und ..

Beitragvon phoenixx2007 » 24.09.2016, 11:32

..............Umweltbelastungen Wurst!
Man Rechnet ein Elektroauto nieder wer zu wenige km im Jahr fährt. Zu teuer!
Aber viele PS - Sportfahrwerke oder einfach PS strozente mit allem Luxus ausgestattete 3Tonnen "Schlitten" müßen sich nicht Rechnen auch wenn sie nur Feiertags bewegt werden?!
Was für eine Logik für die Zukunft unseres Planeten!?
Mit dieser weitverbreiteten grundeinstellung werden wir in der Klimapolitik keinen Blumentopf gewinnen.
Dieses Denken ist auch fest in der Politik und Wirtschaft verankert.
Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
-eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de
Benutzeravatar
phoenixx2007
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 5518
Registriert: 21.07.2007, 11:47
Wohnort: 8....
PV-Anlage [kWp]: 50
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon einstein0 » 24.09.2016, 11:48

Heute morgen waren wir bei herrlichem Sonnenschein bis etwa auf 1000 müM im Mievi, gefahren. Dann stellten wir ihn
unter einen grossen Schattenbaum und wanderten auf die Geisshaldenalp: http://www.bergrestaurant-erika.ch/
zu Suser & Sennezmorge. Auch auf dem schmalen Bergsträsschen kamen uns zahlreiche Stinker entgegen
mit "faulen Säcken" im Auto.
Ja, wir sind zu bequem geworden, ein paar Schritte zu Fuss zu gehen und sehen vor lauter Bäumen die Natur nicht mehr!
:roll: einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6305
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: Schweiz und Warschau
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon pvx » 24.09.2016, 15:07

Na, phoenixx2007, da wirfst Du aber viele in einen Topf.

Ich denke, es gibt `ne ganze Menge, die schon eine ganze Menge dafür getan haben, dass die Fehler der Vergangenheit korrigiert werden. Viele zahlen dafür auch, die Meisten unfreiwillig, viele uneinsichtig. Ist ja auch schwer, weil die Politik es eben nicht richtig kann. Politik ist die Kunst des Möglichen, leider nicht des Richtigen. Dauert eben. Und so lange die Menschen-, Rohstoff- und Energievernichtung durch Krieg nicht beendet werden kann, weil derart durchgeknallte Machtgeile auf allen Seiten es einfach nicht hinbekommen, wird noch so manche Art verschwinden, leider.
Grade heute Morgen, als ich den Falken rütteln sah und den Bussard mit sonnendurchstrahltem Gefieder seinen Kreise ziehen, dachte ich an Rachel Carson. 1962 hat sie mit ihrem Buch entscjheidende Schritte zur Pestizidkontrolle angestoßen. Nun, 54 Jahre später, sehe ich den Erfolg der damals Aufgeweckten. So geht es weiter. Langsam, über Irr- und Umwege, hin zu dem, was wir auch heute mit den größten Rechnern noch nicht simulieren können, zum bewußten temporär Gleichgewicht halten. Was nichts Statisches bedeutet, denn Leben ist lebendig, stetiger Wandel und wir sind mitten drin dabei, zwischen Schmutzfinken und Gewinnmaximierern, zwischen Gleichgültigen und Hungerleidern, zwischen Träumern und Verzweifelten...
Lass uns also unseren Weg weiter gehen, bemüht, aber nicht fanatisch, gelassen und stetig.

Kopf hoch, der Weg ist das Ziel.

Freundliche Grüße
pvx
pvx
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 906
Registriert: 04.01.2012, 12:23
PV-Anlage [kWp]: 0,001
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon einstein0 » 24.09.2016, 16:58

Ja, inzwischen zähle ich mich auch oft zu den Gleichgültigen, einfach weil mein Arm zu kurz ist um die Welt zu retten.
Wenn sich Leute eine Tonne Blei in den Keller stellen, um -ja wozu eigentlich und China hunderte neuer AKW's baut,
während man seit > 40 J noch keine Lösung hat für den strahlenden Abfall, oder wenn die halbe Stadt in den E-Bus
einsteigt und nicht wahrnimmt, dass dieser abgasfrei unterwegs ist und vor allem, wenn ich höre und sehe,
wo überall Krieg herrscht erinnere ich mich an die Geschichte: Der Mensch ist einfach nicht lernfähig... :(
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6305
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: Schweiz und Warschau
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon auchdabei » 24.09.2016, 19:54

Treffen sich zwei Planeten, "Hallo, lange nicht gesehen, du siehst schlecht aus". " Ja,ich hab Homo sapiens." Oh, das ist übel, aber ein Trost, das geht vorbei."
Einstein hat Recht, von Überlebensinstinkt kann man bei uns nicht reden.
In Sachen E-Mobilität ist es halt so, daß die Dinosaurier-Lobby alle Resourcen einsetzt, um mit ihrer überkommenen Technologie weiterhin maximalen Profit zu machen.
Ein kleines Beispiel. Heute Vormittag im öffentlich rechtlichen Rundfunk (WDR 5) ein Bericht über E-Autos. Ein bißchen Lob (schön leise,etc) dann aber der größte Teil der Sendung nur über Reichweite, fehlende Lademöglichkeiten (was ja stimmt) und der "Bolzen", Probleme bei einer Urlaubsfahrt nach England. So wird, meiner Meinung nach, gezielt Stimmung gegen E-Autos gemacht.
Ich glaube, daß der private Autobesitzer, wenn er nicht gerade Langstreckenpendler ist, beim täglichen Radius seiner Autofahrten, mit der Kapazität heutiger E-Mobile gut auskommt.
Leider fehlt mir das Geld, sonst wär mein alter "Stinker" längst beim Recycling.
Michael
8,395 kWp; DN 48°; 243° (63°); Plz 32791
44 x Kyocera KD190GH-2PU
1 x SMA STP8000TL - 10
Eigenverbrauch
http://www.sonnenertrag.eu/de/lage/auch ... 17715.html
http://www.pv-log.com/photovoltaikanlage-auchdabei
Benutzeravatar
auchdabei
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 487
Registriert: 27.09.2011, 18:54
Wohnort: 32791 Lage
PV-Anlage [kWp]: 8,395
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon twiker01 » 24.09.2016, 20:10

Die Welt kann keiner von uns alleine retten. Aber jeder kann sich bemühen und das eigene Verhalten reflektieren. Der Einfluss auf andere bleibt dabei immer begrenzt. Kein Grund sich entmutigen, aber durchaus das eigene Handeln überdenken zu lassen.
twiker01
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.05.2015, 08:10

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon Fritz49 » 24.09.2016, 21:12

twiker01 hat geschrieben:Die Welt kann keiner von uns alleine retten. Aber jeder kann sich bemühen und das eigene Verhalten reflektieren. Der Einfluss auf andere bleibt dabei immer begrenzt. Kein Grund sich entmutigen, aber durchaus das eigene Handeln überdenken zu lassen.


Viele können Ihre Heizkostenrechnung, nur noch sehr schwer bezahlen .
Aber trotzdem ist unsere kostbare Energie, im Grunde noch viel, viel zu billig !
Ein Umdenken, ist leider meist immer nur über den Preis, möglich ?

Doch dann trifft es wieder mal, am stärksten, die Schwächsten !
Ich denke. das bleib in den nächsten Jahren immer noch weiter spannend ?
Gruß
Fritz
Fritz
Fritz49
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 283
Registriert: 08.11.2009, 09:57
Wohnort: Rahden

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon machtnix » 24.09.2016, 22:02

wenn das klima so bleibt, ist das doch ok. Der vorige Winter war so mild, das es nur an wenigen Tagen Schnee gab.
Das spart jede Menge Heizkosten. Auch der Sommer war dieses Jahr nicht mehr so heiß wie sonst,
und die nächsten Tage haben wir auch noch fast 20° am Tage. Was wollt ihr mehr?
Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!
machtnix
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1699
Registriert: 25.06.2014, 18:17
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon Janne » 25.09.2016, 08:25

Die Niederländer werden hier in Aachen oft eh nicht so gerne gemocht, daher werden wir uns hier freuen, wenn wir nur noch 10 min mit dem Fahrrad zum Meer brauchen
Jan

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk
10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
Ausrichtung 56° Dachneigung 15°
Benutzeravatar
Janne
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1246
Registriert: 19.03.2010, 19:49
Wohnort: Aachen
PV-Anlage [kWp]: 10,81
Info: Betreiber

Re: Im Gund ist der mehrheit der Menschen der Klimawandel un

Beitragvon Buck Rogers » 25.09.2016, 09:33

phoenixx2007 hat geschrieben:Was für eine Logik für die Zukunft unseres Planeten!?


Das was ich in meinem Beruf durch effizientere Anlagen einspare, die Einheiten sind häufig Megawatt und haben auch eine Zahl vor dem Komma :wink: , ist ein zigfaches von dem was ich z.B. privat mit meinem Motorrad rausblase. Aber man kann natürlich auch mit der schaltbaren Steckdose und dadurch entfallenem Standby Verbrauch seines TV die Welt retten oder indem man weniger gebundenes Wasser in Form von Schnitzeln isst ... :roll:

Die Logik heißt nicht Verzicht, sondern Effizienz. Sowie Fossile durch Erneuerbare ersetzen. Nur so wird das in allen Bereichen funktionieren. Aber das kapiert ein grüner Gutmensch eben nie wenn er anderen mal wieder eine Veggieday vorschreiben will.
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 641
Registriert: 20.07.2013, 14:28
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste