Empfehlung Akkurasenmäher

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon Onkel_Denis » 25.10.2016, 13:12

qualiman hat geschrieben:
Onkel_Denis hat geschrieben:...Hab ihm ein Begrenzungskabel ums Grundstück spendiert und nun fährt er selbständig...


Also einen Weidezaun für Rasenmäher, damit dieser nicht abhaut. :mrgreen:

Ja sozusagen.
Nur halt unsichtbar.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Onkel_Denis
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 181
Registriert: 16.09.2015, 12:50
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 9,90
Info: Betreiber

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon Onkel_Denis » 25.10.2016, 13:15

e-zepp hat geschrieben:Ich hab diese solarbetriebenen Aufsitzmäher :D

lg,
Philip

Ja die sind auch gut, aber mir persönlich zu laut und pflegeintensiv. Aber auch bei denen würde ein Weidezaun funtionieren.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Onkel_Denis
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 181
Registriert: 16.09.2015, 12:50
Wohnort: Sachsen
PV-Anlage [kWp]: 9,90
Info: Betreiber

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon oziz » 06.02.2017, 21:47

b0012sm hat geschrieben:Hallo zusammen ,mein haus,selbstverstaendlich mit pv-:)ist fast fertig und ich habe demnächst so um die 1000m2 Garten zu maehen.kann mir jemand nen passenden akkumaeher empfehlen?


Hi, besser eine späte Antwort als gar keine - hoffe sie hilft anderen Usern. Um 1000m2 Garten zu mähen, kommen meines Erachtens nur die 36 Volt Akku-Rasenmäher von Bosch (Rotak Serie) oder der BLM430 in Frage. Falls sie es überhaupt schaffe, ich würde es fast bezweifeln. Weitere Info's hier:

Wenn Du ganz auf Nummer sicher gehen willst, kannst Du Dir bspw. einen Akku-Rasenmäher von Husqvarna oder eine anderen Mäher der High-Class Hersteller kaufen. Die gehen dann aber auch richtig ins Geld.
oziz
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2017, 21:40
Info: Journalist

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon ingredy » 26.02.2017, 10:55

Ich habe mit heute den Bosch Rotak 43LI bestellt. Aus dieser Mäher Liste.

Findet ihr den auch so gut? Wie die Tester...
ingredy
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2017, 10:46
PV-Anlage [kWp]: 15
Speicher [kWh]: 51
Info: Interessent

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon PV-Bernd » 26.02.2017, 19:05

Ich habe genau diesen Mäher, steht aber alles ein paar Beiträge weiter zurück.
Die ersten Ermüdungserscheinungen gibt es inzwischen. Allerdings nicht wie vermutet von den Akkus. Die Halterung für die Höhenverstellung ist gebrochen. Konnte ich notdürftig reparieren. Mal gespannt wie lange das hält.
E-PKWs getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
Benutzeravatar
PV-Bernd
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 590
Registriert: 25.05.2012, 15:40
Wohnort: Lkr. Passau
PV-Anlage [kWp]: 8,3
Info: Betreiber

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon buchonia » 26.02.2017, 21:27

Bei uns ist seit einem Jahr ein Husqvarna im Einsatz. Der ist für die Pflege von etwa 1000 m2 Rasen verantwortlich, und das macht er absolut Hervorragend. Hat auch eine elektonischen Weidezaun plus GPS gestützt. Der Weidezaun wird am besten durch den Händler verlegt, der hat dafür ne Maschine und die Verlegung geht ruck zuck damit.
Er fährt zuverlässig in jede Ecke des Grundstücks und der Rasen sieht immer Tipp Top aus. Der einzigste Nachteil ist der etwas höhere Anschaffungspreis. Ich vertraue da aber auch auf die lange Erfahrung des Marktführers und auf die vielen Test´s.
Der Mäher macht was er soll, er mäht leise, unauffällig und zu jeder Zeit ( wenn es sein muß 24 Stunden und auch im Regen) den Rasen. Ja, und PV Strom braucht er auch :D
buchonia
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: 22.07.2015, 23:34
Wohnort: mal hier mal da
Info: Betreiber

Re: Empfehlung akkurasenmäher

Beitragvon solachab » 27.02.2017, 10:08

wir haben seit letztem Jahr einen von Greenworks aus der 80V Serie - scheinbar baugleich mit den entsprechenden Stiga Produkten
Wir mähen damit eher Gras als Rasen und sind von der Leistungsfähigkeit total begeistert.
Seit wir das Teil haben wird das Gras nicht mehr hoch :juggle:
let the sun shine
Benutzeravatar
solachab
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 921
Registriert: 26.09.2011, 10:57
Wohnort: 97...
Info: Betreiber

Re: Empfehlung Akkurasenmäher

Beitragvon rudis » 04.06.2017, 20:08

Ich suche für 560qm Rasen einen Akkumäher, mit dem ich ohne Zwangspause durchmähen kann.
Interessiere mich für den Bosch 43 Li bzw 430 Li.
Es gibt da wohl Akkus mit 2 bzw 2,6 und 4Ah?
Kann mir jemand sagen welche Akkukapazität für diese Aufgabe nötig ist?
2*4Ah? Bisschen Reserve soll drinnen sein weil Grasfläche sehr verwinkelt und etwas "wild" ist und der Akku ja über die Jahre abbaut.
Evtl. Auch alternative Geräte? (Keine Automower, das wird bei mir nix)
Zuletzt geändert von rudis am 04.06.2017, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Strommix (4 Personen): ~57% Solarstrom, Rest regenerativer Strom
Benutzeravatar
rudis
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1518
Registriert: 24.06.2008, 21:32
Wohnort: Nordbayern
Info: Betreiber

Re: Empfehlung Akkurasenmäher

Beitragvon Nachtstrom » 04.06.2017, 20:20

Habe immer noch meinen 5 Jahre alten Ambrogio L200 in Betrieb, er hat jetzt eine neue Batterie bekommen (habe mir einzelne Zellen gekauft und selber zusammengebaut). 7Ah 26V, das reicht für 2h Mähzeit. Der Rasen wird gedüngt und bewässert, wächst wie verrückt. Der Mäher fährt daher 2x täglich.
Es sind ca. 600m2
Einzig das Messer muß geschärft werden, sonst keine Defekte.

Kurze Mähzeiten durch eine kleine Batterie bedeuten viel mehr Fahrten zur Ladestation. Das mindert die Einsatzzeit und die Fahrtstrecke zur Box wird oft befahren = Räder machen da sichtbare Abdrücke.
Also lieber eine große, oder gleich 2 Batterien.
4x Pip4048MS, 3phasig, eAuto wird auch darüber geladen
Nachtstrom
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 641
Registriert: 16.03.2011, 09:54
Wohnort: Hannover
PV-Anlage [kWp]: 18
Info: Betreiber

Re: Empfehlung Akkurasenmäher

Beitragvon PV-Starter1343x » 04.06.2017, 20:41

Ob man so einen Mähriboter mit PV Dach & Laderegler upgraden könnte :D
5,04 kwp / 16xLG315er Neon2 m.SolarEdgeSE4000, 2 Himmelsrichtungen (-25/65) & 3 Neigungen (60, 42, 20) bei teilw. Wandmontage.

Soll PVGIS Clim.SAF = 912 kwh/kwp
Soll SE Prognose = 992 kwh/kwp
PV-Starter1343x
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 418
Registriert: 21.03.2016, 09:04
Wohnort: Berlin
PV-Anlage [kWp]: 5,04
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fuggarex und 1 Gast