Elektroautos im kommen!

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

2.71 (7 Bewertungen)

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV-Berlin » 06.10.2018, 16:06

Buck Rogers hat geschrieben:Was man von VW zu erwarten hat:

< 125 kW Schnellladung

Wieso das nicht mehr wird ? Ich hatte hier mal vorgerechnet was das für einen Strom pro Zelle bedeutet... das ist mit Blick auf die Lebensdauer der Zelle begrenzt. Ziemlich sicher erscheint mir das bei VW die Ladegeschwindigkeit auch von der Kapazität (60...100kWh) des Akku abhängen wird. /


Schauen wir mal, wo VW dann tatsächlich landet. Aber die Schnell Ladung ist doch nie das Problem, denn welchen Anteil wird sie denn in einem Autoleben haben? < 5% (Strommenge) würde ich meinen, Der Großteil der Ladungen wird alle paar Tage zu Hause oder auf Arbeit passieren. Je Tag 10 kWh ist schon relativ viel ! = 50 km am Tag.

Fortschritte im Batteriemanagement und Temperaturmanagement werden ja hoffentlich auch noch kommen.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 15322
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon ragtime » 06.10.2018, 16:44

SmartPanel hat geschrieben:Interessante grafische Darstellung von Bloomberg BNEF des "Peak-ICE", also des bald zu erwartenden Maximums an produzierten Verbrenner-PKW:
Jährliche Zu- und Abnahme von EV und ICE weltweit pro Jahr - Peak ICE - Kopie.jpeg
Man braucht etwas, bis die Grafik wirkt: Peak ICE in China 2019, in der restlichen Welt 2023


In der Tat, sehr interessante Grafik... Denke aber das geht schneller.

Die Zahlen für dieses Jahr kann ich in etwa nachvollziehen (werden wohl ca. 81Mio verkaufte Autos weltweit, davon 1.8Mio EVs, letztes Jahr waren es 79 bzw. 1.2Mio). Aber wie kommen sie auf die folgenden Jahre?

Da sehe ich 5 Jahre lang fast die gleichen Zuwächse bei den EVs... Also linear. Die letzten 6 Jahre haben aber gezeigt, daß die Verkäufe recht perfekt 50% jedes Jahr im Verhältnis zu den Verbrennern zunehmen und das ist dann ein exponentieller Anstieg (dieses Jahr +600000, 2019 aber +1.2Mio, usw.) den Bloomberg irgendwie nicht sieht... deswegen müssen sie wohl auch ihr vorhergesagtes Peak-ICE-Jahr jedesmal nach unten korrigieren. :wink:

Ich tippe ja auf 2019... Weltweit. :mrgreen:
9.5kWp, Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protect SW250 & Samil Power SolarLake 8500TL-PM (70% hart),... ab 3'2015

LuschenPraktikant L:3
(mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)
Benutzeravatar
ragtime
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 722
Registriert: 13.11.2014, 22:51
Wohnort: nördl. Schwarzwald
PV-Anlage [kWp]: 9,5
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon open source energy » 06.10.2018, 16:49

@PV Berlin die Schnelladung ist der Schlüssel und die langsame Ladung kleiner 50kW ist in einem Geschäftsmodell nicht darstellbar und auch absolut unpraktisch. Das könnte nur über das induktive Laden gehen. Dennoch muss man mal einen Taschenrechner bedienen um zu sehen welche Auslastung und welcher Preis notwendig wird um nur die Betriebskosten der Säule zu decken.

Sobald der Akku mal 100kWh und mehr hat geht man kurz zur "Tankstelle" und kauft nebenbei noch das nötigste ein. In den 10-15 Minuten ist das Auto dann wieder voll und man muss nicht jeden Tag rumeiern.

Die Bereitschaft des normalen Autofahrers ist wie groß jeden Tag das Kabel mit rund 2-3kg aus dem Auto zu holen und bei 5 Grad sind die Kabel sehr flexibel, und dann im Regen liegen lassen um es später wieder nass sauber aufzurollen und im Auto verstauen? Und das ganze wegen 5kWh Strom?

Die Idee dort zu laden wo das Auto parkt geht nur zuhause und da wird es dann schon knapp. Wie viele Stellplätze haben einen Stromanschluss?

Was kostet ein Stromanschluss in der Garage mit Ladepunkt je kWh? Ich kann mir gut vorstellen dass man in naher Zukunft günstiger am Schnelllader beliefert wird als zuhause.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24208
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon open source energy » 06.10.2018, 16:53

ragtime hat geschrieben:
Die Zahlen für dieses Jahr kann ich in etwa nachvollziehen (werden wohl ca. 81Mio verkaufte Autos weltweit, davon 1.8Mio EVs, letztes Jahr waren es 79 bzw. 1.2Mio). Aber wie kommen sie auf die folgenden Jahre?


Auch Du machst den gleichen Fehler wie die meisten die nicht genauer hinschauen (Tony Seba) Die Zahlen werden ink. PHEV angegeben und summieren alle Autos mit einem Stecker. Daraus kann man noch gar nichts ableiten.
Da sehe ich 5 Jahre lang fast die gleichen Zuwächse bei den EVs... Also linear. Die letzten 6 Jahre haben aber gezeigt, daß die Verkäufe recht perfekt 50% jedes Jahr im Verhältnis zu den Verbrennern zunehmen und das ist dann ein exponentieller Anstieg (dieses Jahr +600000, 2019 aber +1.2Mio, usw.) den Bloomberg irgendwie nicht sieht... deswegen müssen sie wohl auch ihr vorhergesagtes Peak-ICE-Jahr jedesmal nach unten korrigieren. :wink:

Ich tippe ja auf 2019... Weltweit. :mrgreen:


Wo siehst Du denn dass die BEVs im Jahr 50% zunehmen vor allem im Hinblick von 2017 auf 2018? Hast Du da ne Quelle?
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24208
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV Ndh » 06.10.2018, 17:09

open source energy hat geschrieben:Was kostet ein Stromanschluss in der Garage mit Ladepunkt je kWh? Ich kann mir gut vorstellen dass man in naher Zukunft günstiger am Schnelllader beliefert wird als zuhause.

Mit der guten alten 230V Schuko Dose in der Garage wird bestimmt kein Schnelllader Preislich konkurrieren können. Wenn da das EV 3-4 mal die Woche jeweils ein paar Stunden dranhängt sollte das überhaupt kein Problem sein. Wer braucht da noch einen teuren Ladepunkt zuhause?
Benutzeravatar
PV Ndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 236
Registriert: 02.03.2018, 15:15
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon open source energy » 06.10.2018, 17:13

Die Schuko Dose mit wie viel Verlust willst Du da rechnen?
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24208
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon intelll » 06.10.2018, 17:35

https://www.wiwo.de/futureboard/elektro ... l?share=fb
Das wird für die europäischen Autobauer ein ganz böses Ende nehmen,
wenn es nicht so traurig wäre, könnte insgeheim ein wenig Schadenfreude einkehren !
schönes WE
intelll
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 232
Registriert: 30.07.2012, 06:23
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon open source energy » 06.10.2018, 17:40

Die Marken sind so stabil aufgestellt, dass die auch eine Zeit mit weniger Marge oder höheren Preisen leben können. Anhand von der Solarwirtschaft kann man schnell erkennen dass nicht jeder der am Anfang vorne dabei ist auch das Rennen gewinnt.
Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.

elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014
Benutzeravatar
open source energy
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 24208
Registriert: 09.08.2010, 12:01
PV-Anlage [kWp]: 2110
Info: Händler

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon ragtime » 06.10.2018, 17:41

open source energy hat geschrieben:
ragtime hat geschrieben:
Die Zahlen für dieses Jahr kann ich in etwa nachvollziehen (werden wohl ca. 81Mio verkaufte Autos weltweit, davon 1.8Mio EVs, letztes Jahr waren es 79 bzw. 1.2Mio). Aber wie kommen sie auf die folgenden Jahre?


Auch Du machst den gleichen Fehler wie die meisten die nicht genauer hinschauen (Tony Seba) Die Zahlen werden ink. PHEV angegeben und summieren alle Autos mit einem Stecker. Daraus kann man noch gar nichts ableiten.


Ich mache keinen Fehler, da ich immer von EVs rede, also BEV+PHEV!
Für mich ist das quasi identisch, da letztere mit der Zeit durch BEV ersetzt werden und für 90% der Fahrten genauso gut sind. In 5 Jahren sind die großteils wieder Geschichte...
Sollen die Reichweiten-Angsthasen sich halt nen PHEV für ne Übergangszeit kaufen. Was meinst du weshalb BMW für den neuen i3 keinen REX mehr anbietet? Bestimmt nicht weil der sich so toll verkauft hat...


Da sehe ich 5 Jahre lang fast die gleichen Zuwächse bei den EVs... Also linear. Die letzten 6 Jahre haben aber gezeigt, daß die Verkäufe recht perfekt 50% jedes Jahr im Verhältnis zu den Verbrennern zunehmen und das ist dann ein exponentieller Anstieg (dieses Jahr +600000, 2019 aber +1.2Mio, usw.) den Bloomberg irgendwie nicht sieht... deswegen müssen sie wohl auch ihr vorhergesagtes Peak-ICE-Jahr jedesmal nach unten korrigieren. :wink:

Ich tippe ja auf 2019... Weltweit. :mrgreen:


Wo siehst Du denn dass die BEVs im Jahr 50% zunehmen vor allem im Hinblick von 2017 auf 2018? Hast Du da ne Quelle?

Wie gesagt... Alles mit nem Stecker! ;)

Meine Zahlen nehme ich immer von http://ev-sales.blogspot.de
(die zahlen dort sind übrigens blau für BEV und schwarz für PHEV! Letztere sind in der Unterzahl... meine ich.)

Mein aktuelles Bildchen aus den Zahlen dort:
evsales18aug_log.png
EV sales share (August 2018)
Zuletzt geändert von ragtime am 06.10.2018, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
9.5kWp, Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protect SW250 & Samil Power SolarLake 8500TL-PM (70% hart),... ab 3'2015

LuschenPraktikant L:3
(mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)
Benutzeravatar
ragtime
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 722
Registriert: 13.11.2014, 22:51
Wohnort: nördl. Schwarzwald
PV-Anlage [kWp]: 9,5
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV-Express » 06.10.2018, 17:53

open source energy hat geschrieben:@PV Berlin die Schnelladung ist der Schlüssel und die langsame Ladung kleiner 50kW ist in einem Geschäftsmodell nicht darstellbar und auch absolut unpraktisch


Und genau da sage ich, das ist Kopfsache. Warum hier meine Tabelle nicht weitergeführt wurde liegt aus meiner Sicht klar auf der Hand. Die wenigsten haben eben keinen täglichen Mehrbedarf als die Akkuleistung in meinem Beispiel (ZOE 40KWh).

Und auch klar, es gibt immer jemand der eine größere Reichweite benötigt. Aber hier auch mal ehrlich zu sich selbst sein. Wieviele benötigen mehr als 300km Tagesreichweite? (Außer Urlaub)

Und für echte Notfälle gibts einen Krankenwagen, Notarzt oder Taxxi :!: (Urlaub ist kein Notfall)

Einzig wo ich noch akzeptiere weil selbst betroffen, ist die Größe des Autos. Mit 4 P und 2 Hundezwingern muss halt was größeres als ein ZOE her. Aber das ist unabhängig der Reichweite. Aber das trifft nicht meine täglichen Fahrten zur Arbeit. Alles andere ist im Freizeitbereich. Und da sage ich reden wir im Nutzungsverhältnis von 80% Arbeit und 20% Freizeit.

Ich rede weder vom Preis noch sonstwas. Nur das Argument der Reichweite lasse ich primär nicht (mehr) zählen...
46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Datenlogger mit weicher 70%-Regel, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012
Renault ZOE Z.E.40
Benutzeravatar
PV-Express
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 4037
Registriert: 06.04.2013, 16:40
Wohnort: 76xxx bei Karlsruhe
PV-Anlage [kWp]: 8,97
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste