Elektroautos im kommen!

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

2.71 (7 Bewertungen)

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon rs38 » 09.08.2018, 12:27

KaJu74 hat geschrieben:
rs38 hat geschrieben:
PV-Berlin hat geschrieben:Ich meine gelesen zu haben, das sie 85 MWp PV verkauft haben wollen, in Q2! Bei einem Verlust von 1,-$ je Wp sind das 85 Mill. $ Verlust aus der PV Sparte.


die schaffen es ja nicht einmal ihr eigenes Firmendach der Giga Factory bei Reno mit Panels zu bestücken, so wie es die getürkten Bilder auf deren Website seit 1-2 Jahren suggerieren...

Sie haben aber damit angefangen, PV Module aufs Dach zu bauen.


ja, so 4% der Dachfläche der Gaga-Fab haben sie vor 4 Monaten geschafft, seit dem nix mehr.
rs38
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 143
Registriert: 11.06.2013, 23:43
PV-Anlage [kWp]: 8,5
Speicher [kWh]: 9,5
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV-Berlin » 09.08.2018, 12:29

Ein ganz Schlauer!
Meine 'Rechnung' sollte aufzeigen, wie unbedeutend für die Gesamtbilanz die PV Sparte im Moment noch ist. -nun muss das ja nicht so bleiben, zumal es in den USA durchaus möglich ist, seinen PKW an 50 Wochen des Jahres komplett mit der PV Anlage voll zu machen. Denn ein Tesla lädt auch zu Hause, wesentlich zügiger , las ein e-Golf!

solle heißen, die , die 30 KWp + auf dem Dach haben, können damit echt etwas anfangen.

* 5 mal a 120 km unter der Woche + 200 km am WE (halt USA) = 1.400 km a. 25 kWh je 100 km = 350 kWh

da muss der Tesla nur gut 20 h an der Anlage hängen! *

Ein Tesla muss nicht jeden Tag komplett voll geladen werden. Es recht, wenn der nur 3 bis 4 mal die Woche einige h Sonne kriegt.

* Das Tesla erstmal Module verkauft, um die Liquidität zu gewährleisten, ist normal . Es kann auch sein, dass ie es wie SW machen und nur alle paar Wochen Muster von Chargen &/ neue Module installieren , um Angaben von Kunden etc. verifizieren zu können.

*es wäre so wunderbar, wenn Leute ihr Unwissen mit offenen Fragen beseitigen wollten, aber hier scheint es Mode zu sein, sich mit Nichtwissen + dummen Behauptungen, zum Idioten machen zu müssen.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14847
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon KaJu74 » 09.08.2018, 12:32

rs38 hat geschrieben:
KaJu74 hat geschrieben:Man braucht nichts zu glauben, man kann ja lesen (Q1 2018):
grossprofit.JPG



und so sieht das aus, wenn man nicht vergißt, die laufenden Kosten und Vertrieb zu betrachten :lol:

Welche bei einem gestandenen Unternehmen wie VW deutlich geringer ausfallen würde.
22 kW Anlage
2x STP 9000TL-20
1x SB 4000TL-21
1x SI 6.0h-11
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Seit 13.03.17 mit einem BlueGEN BHKW
KaJu74
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 12.09.2013, 09:19
Wohnort: Emsland
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Seevetaler » 09.08.2018, 13:23

PV-Berlin hat geschrieben:aber hier scheint es Mode zu sein, sich mit Nichtwissen + dummen Behauptungen, zum Idioten machen zu müssen.

...und das aus deiner Feder :D

ymmd :danke:
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1117
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon KaJu74 » 09.08.2018, 17:28

Seevetaler hat geschrieben:ymmd :danke:

Wie passt die Privatisierung eigentlich zu deiner Signatur?
22 kW Anlage
2x STP 9000TL-20
1x SB 4000TL-21
1x SI 6.0h-11
Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S
Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)
Seit 13.03.17 mit einem BlueGEN BHKW
KaJu74
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1777
Registriert: 12.09.2013, 09:19
Wohnort: Emsland
PV-Anlage [kWp]: 22
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Paule011 » 09.08.2018, 21:51

Braucht die Welt Elektro-Autos?

09. August 2018

Der politisch-mediale Komplex huldigt E-Autos in den Himmel. Niemand stellt die Frage, ob man sie wirklich braucht. Tatsächlich werfen Praktikabilität und Umweltfreundlichkeit Fragen auf. Kritik am E-Wahn wird jedoch von selbsternannten Umweltschützern und Grüne unterdrückt.
Von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
-Geringe Energiedichte von Batterien
-Lange Ladezeiten und hohe Leistungen
-Woher soll der Ladestrom kommen?
-Elektroantrieb ist sehr teuer
-Verfügbarkeit und Entsorgung der Batteriestoffe ist ungeklärt

https://www.mmnews.de/wirtschaft/83400- ... ktro-autos
Meine Anlage mit 40 Modulen von Solarex MSX 120 = 4,8Kwp und 2x Sunny Boy 2000 WR läuft bereits seit 24.12.2002
Neu seit 11.2017 30xLG 330N1C 9,9Kwp + E3DC Blackline S10E12
Paule011
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 324
Registriert: 13.04.2008, 15:55

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Seevetaler » 09.08.2018, 22:02

KaJu74 hat geschrieben:Wie passt die Privatisierung eigentlich zu deiner Signatur?

Wie sagte Mr.Moschus noch :
"Langweilige Holzkopf-Fragen sind nicht cool. Die Nächste?" :mrgreen:
20x Heckert 265 Wp, Victron MPPT 250/100, 2x MultiGrid 48/3000, Hoppecke OPzV 48/180Ah
https://vrm.victronenergy.com/installation/14738/share/d7ee80c5

Bekennender Tesla-Skeptiker: Erwarte Chapter 11-Antrag für diese Firma bis Ende 2018
Seevetaler
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1117
Registriert: 14.04.2016, 09:19
PV-Anlage [kWp]: 1,08 + 5,3
Speicher [kWh]: 8,6
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon e-zepp » 09.08.2018, 23:41

Paule011 hat geschrieben:Der politisch-mediale Komplex huldigt E-Autos in den Himmel. Niemand stellt die Frage, ob man sie wirklich braucht.

Ja dann stell Dir doch mal selber die Frage. Dazu solltest Du erst das Hirn einschalten, dann den politisch-medialen
Komplex vergessen und schließlich ein wenig Physik walten lassen.
Wenn das funktioniert sollte/müsste Dir innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde klar werden dass jede weitere fossile
Energie in so etwas Banalem wie Individualverkehr schon heute nichts mehr verloren hat.
Für Medikamente, spezielle Kunststoffe oder sonst nirgends auffindbare Gase okay, aber doch bitte nicht
mehr nur um schlicht ein Rad zu drehen :roll:
Deswegen muss man ja nicht vorhandene Fahrzeuge verschrotten, es würde völlig reichen ab heute keine neuen Fossis
mehr auf den Markt bringen zu dürfen.
lg,
e-zepp
e-zepp
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 5747
Registriert: 07.06.2012, 12:39
PV-Anlage [kWp]: 4,4
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon django65 » 10.08.2018, 02:31

[quote="Paule011"]Braucht die Welt Elektro-Autos?

09. August 2018

Der politisch-mediale Komplex huldigt E-Autos in den Himmel. Niemand stellt die Frage, ob man sie wirklich braucht. Tatsächlich werfen Praktikabilität und Umweltfreundlichkeit Fragen auf. Kritik am E-Wahn wird jedoch von selbsternannten Umweltschützern und Grüne unterdrückt.
Von Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Appel
-Geringe Energiedichte von Batterien
-Lange Ladezeiten und hohe Leistungen
-Woher soll der Ladestrom kommen?
-Elektroantrieb ist sehr teuer
-Verfügbarkeit und Entsorgung der Batteriestoffe ist ungeklärt

https://www.mmnews.de/wirtschaft/83400- ... ktro-autos[/quote

Herr lass gras wachsen die Zahl der R.....nimmt täglich zu.

Gehörst du auch zu dem Verein?

Der e-Motor ist zur Zeit das effektifste was es gibt und das wird auch so bleiben, denn jeder Prozess hat verluste so daß nur die Verstrahletn und HZB mehr als 100% Wirkungsgrad erreichen.

Man muss sich nur die "Werbung" ansehen. Hier wird wieder Werbung für H2 Aktien gemacht indem behauptet wird Teslas Idee wäre nicht zukunftsfähig

Und in drei Tagen macht der gleiche Verein Werbung für Tesla. Diese ganzen Leute verdummer die nur ihre "Geheimtipps" wie man sein Geld vervielfachen kann an die" deutschen Angsthasen" verkaufen wollen.

Und wie bitte entsorgen diese "Helden den Atommüll". Ich habe keine Angst mir ein paar Autoaccus in die Garage zum stellen denn ich kann sie noch zum Speichern meines PV Stroms nutzen oder es freut sich einer der die Metalle recycelt.
Atommüll können sich all die Schlauberger in den Keller stellen.

Wie passen geringe energiedichten und hohe Ladeleistung zusammen?

Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2768
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon timohome » 10.08.2018, 08:22

Der Typ ist der absolute Bringer, nach nur 105.000 KM muss der Akku gewechselt werden. Was ein Schwachsinn! Vielleicht sollte man ihm auch mal sagen dass alle 100.000 KM ein neuer Rußpartikelfilter fällig wird, und wie viel Energie es braucht des herzustellen. Nur als ein kleines Beispiel. Aber da steht so viel Schrott drin, mein lieber Mann...
timohome
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1020
Registriert: 15.06.2012, 11:26
Wohnort: Immenhausen
PV-Anlage [kWp]: 9,95
Speicher [kWh]: 28
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste