Elektroautos im kommen!

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

2.71 (7 Bewertungen)

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Kallenpeter » 06.08.2018, 12:42

Maverick78 hat geschrieben:Tesla ist bei 5000 pro Woche und nicht bei 7000.
https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/


Schön das du einen "Tesla Model 3 Tracker" verlinkst. Das finde ich wirklich klasse von dir. Hat aber wenig mit meiner Aussage zu tun. Tesla produziert 7000 Autos pro Woche

Aufteilung in etwa:
5000 Model 3
2000 Model S/X

:roll:
Kallenpeter
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2116
Registriert: 12.05.2012, 01:31
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Sedna » 06.08.2018, 12:45

Maverick78 hat geschrieben:Tesla ist bei 5000 pro Woche und nicht bei 7000.
https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/


Und Audi, BMW, Mercedes, VW, PSA, Toyota, Honda ..... sind bei exakt 0 Stück in dieser Klasse..

Grüße
Sedna
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: 29.03.2018, 16:46
Info: Interessent

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon GEST » 06.08.2018, 13:53

Die autonom fahrenden Containertransporter im Hamburger Hafen werden auf vollelektrischen Betrieb mit Lithiumakkus umgestellt

Bis Anfang November werden sukzessive 24 weitere dieser umweltfreundlichen Transportfahrzeuge an die HHLA übergeben. In den kommenden Jahren folgen weitere Lieferungen, sodass bis Ende 2022 die knapp 100 AGV umfassende Flotte komplett auf Lithium-Ionen-Batterieantrieb umgestellt sein wird.
[...]
Am CTA ersetzen sie zunächst die erste Generation der Diesel-betriebenen Fahrzeuge, dann die zweite Generation der diesel-elektrischen AGV, und als letztes lösen sie die mit Bleibatterien betriebenen Transporter ab.
https://hhla.de/de/2018/08/oeko-agv-kom ... serie.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Container ... ltenwerder

Bei den AGV mit elektrischem Betrieb über Bleiakku wurden die leeren Akkus gegen volle getauscht und die Akkus dann erst geladen. Bei den Lithiumakkus entfällt das.
Damit dürfte klar sein, dass es bei Pkw auch zukünftig keine Akkuwechselsysteme geben wird.
GEST
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1876
Registriert: 13.08.2014, 15:46
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon django65 » 06.08.2018, 14:17

GEST hat geschrieben:Damit dürfte klar sein, dass es bei Pkw auch zukünftig keine Akkuwechselsysteme geben wird.


Ist doch auch logisch, Wechselsysteme funktionieren nur innerhalb einer Firma. Dennn ansonsten bräuchte man einheitliche Systeme und so etwas kann in China funktionieren aber nicht bei uns.

Bei bussen von einem Verkehrsbetrieb könnte man das machen aber die Accus können heute viel mehr speichern als bei den b-keiaccus und dann kannman ja auch recht schnell nachladen. Wenn Buslinien an den Wendepunkten/Start und Ende einer Linie wo sie eventuell 10 min warten müssen nachladen können dann erreicht man da doch schon viel und den Rest lädt man eben nach Schichtende und/oder in den Pausen des Fahrers.

Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2764
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Maverick78 » 06.08.2018, 16:40

Sedna hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:Tesla ist bei 5000 pro Woche und nicht bei 7000.
https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/


Und Audi, BMW, Mercedes, VW, PSA, Toyota, Honda ..... sind bei exakt 0 Stück in dieser Klasse..

Grüße


Richtig.. moment wieviel Autos hat Tesla in der Kompakt oder Kleinwagenklasse? Ich glaub auch 0.
2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
24,3 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
2x VW e-Golf 300
1x BWWP
Benutzeravatar
Maverick78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 441
Registriert: 16.11.2015, 11:23
Wohnort: Frankenhöhe
PV-Anlage [kWp]: 12,09
Speicher [kWh]: 24,3
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Maverick78 » 06.08.2018, 16:41

Kallenpeter hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:Tesla ist bei 5000 pro Woche und nicht bei 7000.
https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/


Schön das du einen "Tesla Model 3 Tracker" verlinkst. Das finde ich wirklich klasse von dir. Hat aber wenig mit meiner Aussage zu tun. Tesla produziert 7000 Autos pro Woche

Aufteilung in etwa:
5000 Model 3
2000 Model S/X

:roll:


:danke: die hatte ich doch glatt vergessen. Verkaufen sich eh bescheiden in Deutschland, da fallen die anderen schon mal hinten runter.
2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
24,3 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
2x VW e-Golf 300
1x BWWP
Benutzeravatar
Maverick78
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 441
Registriert: 16.11.2015, 11:23
Wohnort: Frankenhöhe
PV-Anlage [kWp]: 12,09
Speicher [kWh]: 24,3
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon django65 » 06.08.2018, 16:50

Maverick78 hat geschrieben:
die hatte ich doch glatt vergessen. Verkaufen sich eh bescheiden in Deutschland, da fallen die anderen schon mal hinten runter.


OmG

Deutschland ist mit seinen paar Einwohnern nicht das Maß der Dinge und auch auf der Landkarte ist es nur ein Fliegenschiß.

Auch wenn unsere Studienräte in den Gymnasien ihren Lemmingen erzählen, daß sie mit dem ABI Zeugnis die Krönung der Schöpfung wären.

für den Fall das Tesla wirklich in D eine Fertigung aufzieht dann sehe ich schwarz für die Etablierten. Denn dann werden bis dahin noch zwei, drei, .... Modelle am Markt sein und dann werden die LKWs gebaut und was sie sonst noch bis dahin bauen.

Es kann aber auch sein, daß sie mit der Chinesischen Fertigung auch noch die paar Fahrzeuge für D fertigen. nur Zölle könnten andere Entscheidungen erfordern.


Django
Luschenpraktikant L 2
1000er Jäger
JK 8 , D 1
django65
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2764
Registriert: 24.10.2013, 21:57
PV-Anlage [kWp]: 9
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon SInister_Grynn » 06.08.2018, 16:56

Maverick78 hat geschrieben:
Sedna hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:Tesla ist bei 5000 pro Woche und nicht bei 7000.
https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/


Und Audi, BMW, Mercedes, VW, PSA, Toyota, Honda ..... sind bei exakt 0 Stück in dieser Klasse..

Grüße


Richtig.. moment wieviel Autos hat Tesla in der Kompakt oder Kleinwagenklasse? Ich glaub auch 0.



Und Flugzeuge haben sie alle keine. Geschweige denn von Schiffen.
Benutzeravatar
SInister_Grynn
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2714
Registriert: 08.01.2010, 13:22
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Schoenberg » 06.08.2018, 19:19

CaptainPicard hat geschrieben:
Schoenberg hat geschrieben:Sobald E-Autos besser oder billiger sind, als Verbrenner, werden sich E-Autos durchsetzen.

Nie ist eine sehr lange Zeit. Wir nähern uns jetzt den 100 Dollar pro kWh Akku, 90% weniger als die 1.000 Dollar vor gerade mal 8 Jahren. Preise von 50 Dollar oder sogar darunter sind durchaus realistisch in >2025, dann erst kommen wir in Bereiche wo die Materialkosten der dominante Faktor werden.

Man darf nicht nur immer den Preis der Akkus sehen, sondern auch das grottenschlechte Leistungsgewicht, welches die geringe Reichweite verursacht. Und da wird sich (imho) nicht wirklich ernsthaft was dran ändern. (wegen der physikalische Grenzen)

CaptainPicard hat geschrieben:Ja, bei den wirklichen Billigautos um und unter 10.000 Euro wird es schwer ein Elektroauto mit ordentlicher Reichweite billiger anzubieten, aber bei Autos über 20.000 Euro werden wir das in einigen Jahren sehen, davon bin ich fest überzeugt.

Nun, ich sehe die 20000er Autos noch weit in der Problemzone, und wenn das richtig sein sollte, wird es keine echt massentauglichen E-Autos geben können, die flächendeckend Nutzer finden.
600 Wp ohne EEG; ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
23.7.18: 25 % des Invest "geerntet". (255 kWh)
SL Akku: Planung Kapa 2kWh, Ziel: 10ct/kWh.
0,5 kWh Akku fertig, 0,75kWh in Bau.
Ignoriert: <zensiert> Argo, django
Benutzeravatar
Schoenberg
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 543
Registriert: 18.02.2018, 22:52
PV-Anlage [kWp]: 0,7
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV-Berlin » 06.08.2018, 19:21

GEST hat geschrieben:Die autonom fahrenden Containertransporter im Hamburger Hafen werden auf vollelektrischen Betrieb mit Lithiumakkus umgestellt
Damit dürfte klar sein, dass es bei Pkw auch zukünftig keine Akkuwechselsysteme geben wird.


Und bitte beachten! Im Gegensatz zum Diesel, erfolgt hier eine automatische Ladung des Akkus! Ergo kann die Logistik so gesteuert werden, das immer genug AGV zur Verfügung stehen und die auch immer gut voll mit Strom sind.

*Damit ist klar, dass die 1.000 V Grenze nicht in Stein gemeißelt ist!

Warum auf Ökologie machen? Wo man auf fette Ökonomie machen kann! Weniger Wartung, Überwachung , Reparaturen und deutlich weniger 'Treibstoffkosten'.

Sollte Autonomes Fahren auf der den Fernstraßen kommen, wird es sofort e SZM geben, denn die können alle 3:30 h laden und sind dann immer noch doppelt so lange auf der Straße, wie ein normaler Fahrer.

3 h 30 min h fahren, 30 min laden = 4 h der Tag hat aber mehr als 9 h ! wenn ich mich nicht irre Im Übrigen ist es dem Rechner egal, ob er schon 4 h im Stau gestanden hat, er fährt immer mit genau 3:30 h Lenkzeit los, sofern der Akku voll ist!
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14837
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste