Elektroautos im kommen!

Fahren mit Strom

Moderatoren: Rainbow, sundevil, Mod-Team

 

3.00 (6 Bewertungen)

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon remag » 09.05.2018, 21:35

egn hat geschrieben:
einstein0 hat geschrieben:Die Idee stammt nicht von mir, könnte aber für Benutzer mit AHK von Bedeutung sein. :mrgreen:
einstein0


Der Durchschnittsverbrauch eines Model X mit so einem Anhänger liegt bei etwa 40 kWh/100 km. Rechnet man vereinfacht mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h so müsste der Generator eine Leistung von 40 kW bringen. Davon ist er aber weit entfernt.

Der Generator bringt wohl nur so viel an Leistung wie an Mehrleistung zum Ziehen des Generators selbst gebraucht wird. Man wird also wahrscheinlich um keinen m weiter kommen als ohne Anhänger, außer man bleibt irgendwo ein paar Stunden zum Laden stehen. Aber warum sollte man das wenn ein Supercharger Netzwerk vorhanden ist mit dem man wesentlich schneller laden kann.

Dein Vorschlag ist also schlecht durchdacht und macht Deinem Nick überhaupt keine Ehre. :roll:


Hm, direkt durchdacht scheint deine These auch nicht zu sein ?
Der Generator leistet 125 kw im Dauerbetrieb und wiegt 2,5 tonnen, von mir aus der Hänger noch 500kg. Dann
3 Tonnen angehängt kann man mehrere E-Autos unterwegs versorgen :mrgreen:

Ich sage ja nicht daß es sinnvoll ist, aber wer ernsthaft meint daß der Vorschlag ernst gemeint war... :ironie:
remag
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 288
Registriert: 24.01.2017, 18:31
Wohnort: 85570 Markt Schwaben
PV-Anlage [kWp]: 99,96
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon KKB68 » 09.05.2018, 22:50

Hi.

Naja, den Schwachsinn gibts doch auch serienmäßig.. nennt sich dann Pluginhybrid... :mrgreen:
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, eGO Life storniert, 2016er Zoe gekauft.
Benutzeravatar
KKB68
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 524
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 9,18
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Rainbow » 09.05.2018, 23:51

KKB68 hat geschrieben:Naja, den Schwachsinn gibts doch auch serienmäßig.. nennt sich dann Pluginhybrid... :mrgreen:

Sehe ich auch so Klaus. Daumen hoch. :)
1. 42 Module Trina TSM 180-D, WR: 2 SMA SB 4000 TL
2. 20 Module Trina 175 Watt, WR: SMA SB 3000 TL
3. 12 Module Trina TSM 185-D, WR: SMA SB 2100 TL

Stromspeicher: Smart ed

MJK: 18; D: 1
LG: 18L ; D 1
Rainbow
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8157
Registriert: 03.11.2009, 13:04
Wohnort: Lebenswerteste Stadt der Welt, Münster(Ausgezeichnet vom LivCom-Award)
PV-Anlage [kWp]: 13,28
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon einstein0 » 10.05.2018, 07:44

KKB68 hat geschrieben:Hi.
Naja, den Schwachsinn gibts doch auch serienmäßig.. nennt sich dann Pluginhybrid... :mrgreen:

:danke: +2: Ich und meine Frau, welche das Bildchen per WhatsApp zugespielt erhielt. :wink:
Man muss also nicht jeden, auf dem Internet kursierenden Mist allzuernst nehmen. :oops:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7601
Registriert: 26.06.2011, 15:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Tomyy » 16.05.2018, 13:48

"Frankreich gibt selbstfahrende Autos frei"

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/b ... 89710.html

"Goldman Sachs prognostiziert, dass der Umsatz des Taxigeschäft durch den Einsatz von Robotertechnik von heute fünf Milliarden Dollar bis 2030 auf 285 Milliarden Dollar steigen könnte. Ohne Fahrer könnte die operative Marge um die 20 Prozent betragen. Das ist mehr als das Doppelte dessen, was Automobilhersteller heute erwirtschaften. GM könnte in diesem Fall damit rechnen, dass seine jährlichen Margen sogar verdreifachen. Zusatzeinnahmen etwa durch eigene Lieferdienste sind in dieser Schätz noch gar nicht berücksichtigt."

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 52082.html

Freut Euch auf entspanntes dahingleiten ohne die Hände am Lenkrad zu haben.
Es wird nie wieder so beschissen wie Heute ! :mrgreen:

"Wenn das Roboterauto mit der Versicherung spricht"

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 38216.html

"Der Wagen hält genügend Abstand zum vorausfahrenden Verkehr und ist mit maximal 130 km/h unterwegs." wie Continental zeigt:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 38736.html

Hier eine Fernsteuerzentrale für Roboterfahrzeuge die nicht mehr weiter wissen:

https://www.youtube.com/watch?v=9mQfpq3pICw

Die wenigsten müssen sich bei den "gewollten langen Wartezeiten" um ein eigenes, neues eAuto kümmern !

Tomyy
!!! Nie wieder Abhängig von Öl, Diesel, Benzin, Gas, Kohle, einem Schornsteinfeger oder Dachdecker !!! ->
Benutzeravatar
Tomyy
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3077
Registriert: 09.08.2012, 23:45
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon PV-Berlin » 16.05.2018, 17:45

Die Versicherung solcher Autos sehe ich vollkommen unproblematisch. Offensichtlich wissen die wenigsten, das dies pure Mathematik ist und nix mit Zauber zu tun hat. Im ersten Jahr muss man einen Aufschlag nehmen, der , wenn er nicht gebraucht wird, in die Rücklagen fließt. Denn anders als bei natürlichen Personen und Unternehmen, darf die Haftpflicht-Deckung nicht gedeckelt sein.

Im Kern, darf man nicht mit 100 Autos anfangen, sondern muss gleich mit > 5.000 EH starten. Die Rückversicher können ja, um im Geschäft zu bleiben, die Autos mischen. Denn in deren Büchern stehen in der Regel viele Mrd. € Rücklagen für die Großschäden im KfZ Bereich. Sollten diese sich stur stellen, könnten die Autohersteller selbst eine Rückversicherung für ihre Autonomen Autos errichten. Dann sind die Versicherungen komplett raus und das wollen sie garantiert nicht.

*Die Erstversicherungen streben beim Geschäft mit Unternehmenskunden eine Kostenquote von < 98% an! Die Rückversicherungen verdienen vor allem ihr Geld aus der Anlage ihrer Rücklagen und können deshalb nahe 100% Kostenquote hinnehmen. Viele Unternehmen haben inzwischen selbst Erstversicherungen und kennen daher das Gesamtkonstrukt ganz gut.
Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation.
Benutzeravatar
PV-Berlin
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 14330
Registriert: 30.06.2010, 13:27
Wohnort: Berlin & Rügen
PV-Anlage [kWp]: 1
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon CaptainPicard » 16.05.2018, 20:16

Ein Plus von 62% im April in Deutschland bei Plugin-Fahrzeugen:

Bild

Reine Elektroautos liegen damit knapp über 1% Marktanteil.

BEVs: 3,172 – up 124% at 1.01% market share
PHEVs: 2,632 – up 21% at 0.84% market share

Interessanterweise liegt der KIA Soul auf Platz 1, noch vor Zoe, e-Golf und Nissan Leaf:

Bild
CaptainPicard
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 570
Registriert: 27.06.2017, 21:49
Wohnort: Niederösterreich
Info: Interessent

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Tomyy » 16.05.2018, 23:24

Sehr schön wie die Hybides nach Plan abgehen. :mrgreen:
Jetzt wo alles preiswerter wird, müssen die Städter richtig zuschlagen um das Durchschnittstempo weiter runter zu holen.

Dann fällt es viel leichter das Lenkrad endlich loszulassen und die neuen Mobilitätsdiensten wie MOIA zu unterstützen:

https://www.youtube.com/watch?v=zuhJOOaGNGk

Wir wissen, der große Gewinner ist immer die deutsche Autoindustrie:

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 50713.html

Tomyy
!!! Nie wieder Abhängig von Öl, Diesel, Benzin, Gas, Kohle, einem Schornsteinfeger oder Dachdecker !!! ->
Benutzeravatar
Tomyy
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 3077
Registriert: 09.08.2012, 23:45
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon Rainbow » 17.05.2018, 00:05

CaptainPicard hat geschrieben:Ein Plus von 62% im April in Deutschland bei Plugin- Fahrzeugen

Du sprichst nur den Zuwachs bei den Plugin-Fahrzeugen an, soweit ich das weiss,
lag der Zuwachs lediglich bei 21 %.
Der Marktanteil liegt bei nun 0,8 %
Bei den reinen E-Fahrzeugen liegt der Zuwachs bei 124%.
Der Marktanteil liegt bei 1%.
Damit hat sich deren Marktanteil mehr als verdoppelt.
Schau mal bei GoingElectric nach @CaptainPicard :wink:
1. 42 Module Trina TSM 180-D, WR: 2 SMA SB 4000 TL
2. 20 Module Trina 175 Watt, WR: SMA SB 3000 TL
3. 12 Module Trina TSM 185-D, WR: SMA SB 2100 TL

Stromspeicher: Smart ed

MJK: 18; D: 1
LG: 18L ; D 1
Rainbow
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8157
Registriert: 03.11.2009, 13:04
Wohnort: Lebenswerteste Stadt der Welt, Münster(Ausgezeichnet vom LivCom-Award)
PV-Anlage [kWp]: 13,28
Info: Betreiber

Re: Elektroautos im kommen!

Beitragvon KKB68 » 17.05.2018, 00:16

Hi.

Ist nicht gerade Kia für Tageszulassungen " berüchtigt"?
Grüße,

Klaus

9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°
20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
Seit 05/16 Twizy, eGO Life storniert, 2016er Zoe gekauft.
Benutzeravatar
KKB68
Fleißiges Mitglied
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 524
Registriert: 01.04.2016, 07:52
PV-Anlage [kWp]: 9,18
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu Elektromobilität Allgemein



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste