zentraler Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gefordert

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: zentraler Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gefordert

Beitragvon Unentschieden » 09.09.2018, 12:30

Niemand eine Idee? Netzbetreiber ist übrigens das Bayernwerk - sofern das von Relevanz ist.
Unentschieden
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 183
Registriert: 24.01.2016, 13:06
Info: Betreiber

Re: zentraler Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gefordert

Beitragvon MBIKER_SURFER » 09.09.2018, 13:21

Moin,

> 30 kVA erfordert einen externen NA Schutz!
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43321
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Re: zentraler Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gefordert

Beitragvon Unentschieden » 09.09.2018, 13:24

Danke! Mit welchem Gesetzestext/Richtlinie kann ich das ggü dem Netzbetreiber begründen, wenn er die Grenze bei 30 kWp zieht und nicht bei 30 kVA?
Unentschieden
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 183
Registriert: 24.01.2016, 13:06
Info: Betreiber

Re: zentraler Netz- und Anlagenschutz (NA-Schutz) gefordert

Beitragvon MBIKER_SURFER » 09.09.2018, 13:47

VDE AR-4105
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43321
Registriert: 21.08.2007, 15:12
Wohnort: Niedersachsen 26 + BW 72
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast